Apfelmonster

Schaurige Gestalten treiben jetzt schon ihr Unwesen in meinem kleinen Hexenhaus! Die Gespenster haben Verstärkung bekommen, jetzt sind die Apfelmonster ausgebrochen! Dass Halloween nicht nur aus Pappsüßem und Saurem bestehen müssen zeigen diese fruchtigen schaurigen Gesellen! Noch dazu sind sie wirklich einfach und schnell zu machen, vielleicht hast Du ja sogar schon alles im Haus was Du dafür brauchst?!

Halloween

Zutaten:

Für den "Kopf":

3-4 knallrote oder giftig grüne Äpfel

Als "Zähne":

Mandelstifte oder Sonnenblumenkerne

Für die "Augen":

Mini Marshmellows
Zartbitter Schokolade oder einen schwarzen Zuckerschrift Stift
Zahnstocher

Zubereitung:

Diese schön schaurigen Apfelmonster sind ganz einfach zuzubereiten! Bei der Auswahl der Äpfel ist es praktisch zu Äpfeln zu greifen, die selber relativ viel Säure enthalten, dann laufen sie mit der Zeit nicht braun an. Alternativ kannst Du die angeschnittenen Stellen auch mit Zitronensaft einpinseln.

Wasche die Äpfel und trockne sie gut ab, teile sie anschließend in Viertel.

Schneide dann auf der Rückseite mittig ein Stück parallel zur jeweils unteren und oberen Kante heraus, ich denke auf dem Fotos kann man es ganz gut sehen. Du kannst auch oben etwas mehr Fruchtfleisch stehen lassen. Stecke danach die Mandelstifte vorsichtig als Zähne in das Fleisch des "Ober- und Unterkiefers".

Teile dann einen Zahnstocher und spieße zwei Mini Marshmellows auf, die Du nun als Augäpfel in den oberen Teil des Kopfes steckst.

Jetzt fehlen nur noch die Pupillen, die kannst Du mit etwas flüssiger Zartbitterschokolade oder einem schwarzen Zuckerstift aufmalen.

Schon sind Deine Apfelmonster fertig!

Tipp:

Alternative zu Mandelstiften

Falls Du keine Mandeln verwenden möchtest (etwa wegen einer Nussallergie) kannst Du auch zu Sonnenblumenkernen greifen. Auch damit kannst Du den Apfelmonster ein schaurig schiefes Gebiss verpassen!

Nicht vegan und nur eingeschränkt glutenfrei

Durch die Glubschaugen aus Mini Marshmellows sind diese Apfelmonster leider nicht vegan und nur eingeschränkt glutenfrei (kommt immer auf das Produkt an, da müsstest Du auf der Packung selber nachlesen). Ich suche immer noch vegane Alternativen, falls Du eine Idee hast, lass es mich gerne wissen!

Happy Halloween!

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.