Holunderblüten in Backteig (glutenfrei, vegan)

Werbung

Die letzten Holunderblüten in Backteig oder wie man in meiner alten Heimat sagt, Hollerküchlein, habe ich noch glutenhaltig gegessen. Nachdem ich hier oben nach dem Umzug inzwischen heraus gefunden habe, wo ich zauberhafte Holunderblüten sammeln kann, war der passende Zeitpunkt gekommen einen glutenfreien Backteig zu zaubern. Da mir Eier im Zusammenspiel mit Fett immer noch Probleme bereiten war meine Idee den Backteig eifrei auszuprobieren. Was soll ich sagen, mit eine paar einfachen Zutaten ist es mir auf Anhieb gelungen leckere Holunderblüten in Backteig glutenfrei und vegan, zu zaubern. Sogar die Nachwuchshexe war ganz begeistert und hat mir einiges wegschnabuliert 😉 . Wenn Du also die letzten Holunderblüten des Jahres in Backteig genießen möchtest solltest Du gleich noch auf die Suche gehen!

Mehr lesen

Saftige Möhrchen Muffins

Werbung

Kleine süße Muffins, die auch nach ein paar Tagen noch nicht trocken sind, obwohl sie glutenfrei sind?! Ich habe sie tatsächlich gefunden! Und Du benötigst noch nicht einmal Mehl dafür. Sobald Du die Möhrchen geraspelt hast ist der Teig für die Saftigen Möhrchen Muffins ganz schnell gerührt und kann in den Ofen. So liebe ich Kuchen backen, schnell und unkompliziert, probiere es doch einfach aus!

Mehr lesen

Schokomandeln

Du hast Lust auf die kleinen süßen Köstlichkeiten, die man normalerweise auf dem Dom, Volksfest oder der Kirchweih kaufen kannst? Hier gibt es so einige Rezepte für schokoladige Leckereien, die auch Du ganz einfach nachzaubern kannst! Heute gibt es ein Rezept für unvergleichlichen Schokomandeln, geröstet Mandeln umhüllt von einem Mantel aus Zartbitterschokolade, Puderzucker und etwas Zimt!

Wenige ausgewählte hochwertige Zutaten für einen unvergleichlich leckeren Genuss!

Mehr lesen

Süßkartoffelchips mit Rosmarin aus dem Backofen

Werbung

Draußen stürmt und regnet es seit Tagen, es ist also die beste Zeit es sich drinnen so richtig gemütlich zu machen. Dazu gehören eindeutig auch pikante Knabbereien am Abend auf dem Sofa. Wenn man ein paar wenige Punkte beachtet kann man Süßkartoffelchips aus dem Backofen ganz einfach selber machen! Würzen könnt Ihr sie ganz nach Eurem Geschmack, wir fanden sie mit Rosmarin einfach köstlich. Wie das genau geht erfährst Du hier in diesem Beitrag. Probier es doch einfach einmal selber aus, es lohnt sich! 

Mehr lesen

Gebrannte Kokos Mandeln

Kaum ist es so richtig kalt geworden beginnen auch schon die Advents- und Weihnachtsmärkte. Ich weiß nicht, was bei Euch auf jeden Fall zu einem Besuch dazu gehörte, bei mir waren es gebrannte Mandeln. Da ich aber nun ja leider sicher gehen muss, dass sich kein Gluten an die knackig süßen Mandeln verirrt hat, bleibt nur Selbermachen! Was soll ich sagen, die Hexe liebt nicht nur die Mandeln, sondern auch Kokos über alles, was lag also näher als beides zu kombinieren. Heraus gekommen sind Gebrannte Kokos Mandeln, sie sind herrlich süß und super knackig durch die Kokosraspeln. Dazu noch ein leichter Kokosgeschmack, ich bin im Hexenhimmel! Falls Ihr diese zauberhafte Mischung selber ausprobieren möchtet kommt hier das einfache Rezept für Euch! 

Mehr lesen

Filoteigkörbchen mit pikanter Gyros Füllung (vegan)

Werbung

Es gibt hier im Hexenlabor hin und wieder auch Rezepte für pikante Leckereien, wie diese Filoteigkörbchen mit pikanter Gyros Füllung (vegan)! Bei diesem Gericht, dass auch sehr gut kalt als Fingerfood gereicht werden kann spielt Jackfrucht die Hauptrolle. Mit Gyros Gewürz und frischem mediterranen Gemüse wird sie zu einer griechisch angehauchten Füllung für die knusprigen Filoteigkörbchen zubereitet. Die schmecken pur, mit einem Griechischen Salat und Tzatziki oder anderen mediterranen Köstlichkeiten gleichermaßen gut!

Probier sie doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Gebackene Süßkartoffeltaler mit Rote Bete Hummus und frittierten Kichererbsen

Du hast einmal Lust auf etwas ganz Neues und magst Süßkartoffeln und Rote Bete? Dann habe ich hier einen tollen Vorschlag für Dich: Gebackene Süßkartoffeltaler mit Rote Bete Hummus und fritttierten Kichererbsen! Ich war zuerst hauptsächlich von der herrlichen Farbkombination angetan, dann fand ich den Geschmack einfach zauberhaft! Die Süßkartoffeltaler werden schonend im Ofen gebacken, das Rote Bete Hummus besticht durch frische Zutaten und die frittierten Kichererbsen sind schön knusprig und komplettieren das Ganze. Ich habe bei den Kichererbsen und der Roten Bete zur fertig gekochten Variante gegriffen, dadurch ist dieses tolle Gericht schnell zubereitet!

Mehr lesen

Vegane Feuerspatzen mit Rumrosinen

Werbung

Dieses Rezept wollte ich schon so lange einmal ausprobieren, doch immer wieder kam irgend etwas dazwischen. Endlich kommt hier also das Rezept für vegane Feuerspatzen mit Rumrosinen! Grunstätzlich wird ein veganer Hefeteig genauso wie ein herkömmlicher zubereitet, nur die Zutaten unterscheiden sich leicht. Einen großen Unterschied zwischen den beiden Varianten gibt es für mich dann allerdings doch! Die vegane Variante kann ich vernaschen, ohne hinterher Bauchschmerzen zu bekommen, welche Wohltat. Meine Testesser konnten weder in Konsistenz, noch Geschmack einen Unterschied zu herkömmlichen Feuerspatzen erkennen. Fazit, die vegane Version wird es in Zukunft auf jeden Fall öfters geben!

Mehr lesen

Matcha Schokolade

Leider ist der Frühling noch nicht in Sichtweite, aber ich hatte eine wundervolle Idee, wie man sich etwas Frühlingsfeeling nach Hause holen kann. Wundervolle Matcha Schokolade mit leichter Zitrusnote! Die kannst Du ganz einfach selber zaubern, wie das genau geht und was Du dabei beachten solltes, kannst Du in diesem Beitrag lesen. Sobald sie fest geworden ist kannst Du Täfelchen für Täfelchen das frische, erdige Aroma genießen!

Mehr lesen

Gefüllte Hanffladen mit Geschnetzeltem und Krautsalat

Werbung

Die Hexe ist zu gerne auf Mittelaltermärkten oder Festivals unterwegs, dort gibt es des Öfteren Gefüllte Hanffladen zu kaufen. So haben sich die Hexe und Ihre Liebste auch in der letzten Saison den einen oder anderen Hanffladen gegönnt. Was lag also näher, als etwas in der Hexenküche zu experimentieren um diesen Genuss auch im Hexenhäuschen zuzubereiten? Heraus gekommen ist dieser wundervolle Gefüllte Hanffladen mit Geschnetzeltem und Krautsalat! Damit das Ganze nicht zu trocken wird kommt noch Sauerrahm Soße oben auf, der Fladen wird außerdem komplettiert von geschälten Hanfsamen als Topping! Was soll ich sagen, alle Bewohner des Hexenhauses waren restlos begeistert und wünschten sich die Gefüllten Hanffladen sobald als möglich wieder.

Mehr lesen