Mediterranes Kräutersalz

Nachdem das Wetter uns endlich für ein paar Tage aus seinem festen Hitzegriff entlassen hat ist der ideale Zeitpunkt um Kräuter zu ernten! Aus mediterranen Kräutern und grobem Meersalz kannst Du ein wunderbares Mediterranes Kräutersalz zaubern! Damit kannst Du den ganzen Herbst und Winter über wunderbare Tomatensaucen, frische oder gekochte Salate und noch vieles mehr ganz einfach mediterran würzen! Auch als selbstgemachtes Geschenk sind solche Kräutersalze im Glas hübsch verpackt ein toller Hingucker! Machs Dir ganz einfach selber 😉 ! 

Mehr lesen

Lieblingstee Sirup

Werbung

Du möchtest ganz unkompliziert den Geschmack Deines Lieblingstees als Limonade genießen und die Essenz dafür überall hin mitnehmen können? Dann habe ich hier einen Vorschlag für Dich, braue Dir Deinen eigenen Lieblingstee Sirup! Das geht wirklich schnell und einfach und gibt Dir die Möglichkeit den Sirup mit an den Badesee, zum Wandern oder mit in den Urlaub zu nehmen. Sobald Dir danach ist musst Du ihn nur noch mit Mineralwasser aufgießen und ein paar Eiswürfel hinein geben. Fertig ist eine sommerliche Erfrischung ganz nach Deinem Geschmack! 

Mehr lesen

Blütensalz selber machen

Bunt und würzig wie der Sommer, so schmeckt diese zauberhafte Blütensalz, das Du aus Sommerblüten und Meersalz ganz einfach selber machen kannst! In meinem Hexengärtchen und auch auf der Wiese und im Wald nebenan kann momentan trotz der Hitze das eine oder andere geerntet werden. Aus unterschiedlichen bunten Blütenblättern und Meersalz lässt sich ganz einfach ein wundervolles Salz zaubern! So hast Du während der kalten Monate die Möglichkeit ein paar konservierte Sonnenstrahlen aus dem Glas zu genießen! Es geht so schnell und einfach, mach Dich auf den Weg und hol Dir den Sommer ins Glas! 

Mehr lesen

Traditionell sauer eingelegte Gurken

Wusstest Du, dass es einen Unterschied zwischen eingemachten und eingelegten Gurken gibt? Mir war das ehrlich gesagt bis vor ein paar Wochen nicht bewusst. In meiner Ausbildung zu Ländlichen Hauswirtschafterin (die schon über 20 Jahre her ist) hatten wir gelernt, welche Möglichkeiten es gibt Obst und Gemüse über einen längeren Zeitraum haltbar zu machen. Das war und ist nicht nur im ländlichen Bereich auch heute noch üblich und wird in den letzten Jahren auch vermehrt von allen genutzt, die wissen wollen oder müssen, was in Ihren Lebensmitteln enthalten ist.

Dieses Jahr wollte ich unbedingt wieder Gewürzgurken im Glas machen und stieß auf die Möglichkeit Gurken nicht einzukochen, sondern "nur" in Essigsud einzulegen. Die Salzgurken aus dem dem Fass, die es früher in jedem Tante Emma Laden zu kaufen gab, waren wohl auch so hergestellt worden. Das musste ich unbedingt ausprobieren, mir gefiel der Ansatz die Gurken nicht erhitzen zu müssen und hoffte sie würden so knackiger und frischer als die Gekauften im Glas bleiben. Was soll ich sagen, es ist gelungen und das sogar sehr gut! Wir haben gestern das erste Glas geöffnet und waren hin und weg. Falls Du also auch Gurken einlegen möchtest kommt hier das Rezept für Dich! 

Mehr lesen

Mediterrane Avocado Frischkäsecreme mit Basilikum

Diese wundervolle Mediterrane Avocado Frischkäsecreme mit Basilikum habe ich vor ein paar Tagen in einer Dokumentation gesehen und beschloss sie gleich auszuprobieren. Leider gab es kein ausführliches Rezept mit genauen Mengenangaben dafür, nur eine ungefähre Aufzählung der Zutaten. Ich habe mich darum umso mehr gefreut, als der erste Versuch gleich so gut gelang! Diese herrlich erfrischende Creme gab es dann anschließend zum Abendessen mit Kartoffeln und Radieschen, ein köstliches, leichtes Sommergericht. 

Mehr lesen

Würziges Gartenkräutersalz

Es ist Erntezeit im Hexengärtchen! Einige Gartenkräuter können jetzt schon geerntet werden, das erste Bohnenkraut und der Minztee sind schon beim Trocknen. Auch Schnittlauch, Liebstöckel, Petersilie, Pimpinelle, Rauke und noch einige mehr können jetzt geerntet und konserviert werden. Falls Du die Möglichkeit hast Kräuter aus dem eigenen Garten zu verwenden ist das natürlich auch ideal, alle anderen können sich auf dem Wochenmarkt oder im Bioladen eindecken. Bei selbstgemachten Gewürzmischungen weiß man ganz genau was enthalten ist und kann so perfekt auf Vorlieben und Unverträglichkeiten Rücksicht nehmen. Außerdem sind Würzmischungen in kleinen Gläschen abgefüllt wundervolle, selbstgemachte Geschenke! Probier doch einfach selber einmal aus, Dein eigenes Würziges Gartenkräutersalz zu zaubern! 

Mehr lesen

Glutenfreie Apfel Zimt Schnecken aus Quark-Öl-Teig (vegan)

Bei einer feierliche Kaffeetafel mag ich es besonders gerne, wenn es möglichst viele verschiedene kleine Leckereien gibt, damit ich sie alle genießen kann. Daher gibt es im Hexenhaus öfters kleine, aber sehr feine Teigschnecken. Heute gibt es ein ganz spezielles Rezept, Glutenfreie Apfel Zimt Schnecken aus Quark-Öl-Teig (vegan)! Die sind nicht nur süß, sondern auch herrlich fruchtig und saftig. Da sie nicht nur glutenfrei, sondern auch noch vegan sind, können wirklich alle die süßen Schneckchen genießen!

Mehr lesen

Glutenfreies Bananenbrot (vegan)

Selten habe ich für die Entwicklung eines Rezeptes so viele völlig unterschiedliche Rezepte gelesen. Heraus kommen sollte ein Glutenfreies Bananenbrot (vegan), welches möglichst einfach zuzubereiten ist und ohne zu exotische Zutaten auskommt. Ich habe viel gelesen und einiges ausprobiert, mit dem letzten Ergebnis war ich sehr zufrieden. Das Bananenbrot ist durch die vielen Bananen süß, aber dadurch, dass "nur" noch etwas Agavendicksaft zugegeben wird, nicht zu süß. Außerdem bleibt es durch den hohen Fruchtmusanteil lange weich, ich bin wirklich angetan! Lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt also endlich das Rezept für Hexes erstes glutenfreies Bananenbrot!

Mehr lesen

Vegane Streusel Taler mit Zuckerguss

Manchmal klappt das mit dem Ausprobieren so gut, dass sich sogar noch die Nachbarn mit darüber freuen können! Ich wollte schon länger unbedingt vegane Streusel Taler mit Zuckerguss ausprobieren. Allerdings ging der vegane Hefeteig so gut auf, dass wir gleich noch unsere Nachbarn mitversorgen konnten! Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet, aus einem Rezept mit 500 Gramm Mehl wurden zehn Streuseltaler!! Sie waren zwar furchtbar lecker, aber nichts desto trotz einfach viel zuviel für uns, so habe ich die Hälfte gleich weiter verschenkt. Da es für mich nicht möglich ist, einfach einen Streuseltaler beim Bäcker zu kaufen (ich vertrage sie schlicht und einfach nicht), habe ich mich natürlich umso mehr gefreut, und gleich nach dem Backen einen Taler stibitzt und vernascht. Jetzt ist mein Süßhunger erst einmal wieder für ein paar Tage befriedigt, dann fällt mir bestimmt wieder etwas Neues ein 😉 !

Mehr lesen

Vegane Schifferknoten – Schmalzgebäck aus Hefeteig

Veganer Hefeteig, schmeckt das überhaupt? Die Bewohner des Hexenhauses haben festgestellt das es schmeckt, sehr gut sogar! Die veganen Schifferknoten - Schmalzgebäck aus Hefeteig, waren so schnell verschwunden, so schnell konnte die Hexe gar nicht gucken 😉 ! Der vegane Hefeteig benötigt keine exotischen Zutaten und ist genauso schnell und einfach wie ein herkömmlicher Hefeteig verarbeitet. Einen Unterschied zu klassischem Hefeteig ist bei dem Fettgebackenen überhaupt nicht zu schmecken, einfach süß und lecker!

Mehr lesen