Käsekuchen ohne Boden

"Backe, backe Kuchen,
Der Bäcker hat gerufen.
Wer will guten Kuchen backen,
der muss haben sieben Sachen,
Eier und Schmalz,
Zucker und Salz,
Milch und Mehl,
Safran macht den Kuchen gehl!
Schieb, schieb in’n Ofen ’nein."

Ich denke dieses alte Kinderlied kennt jeder, ich habe es als Kind immer gerne gesungen. Auch wenn ich mich lange gefragt habe was denn bitte Safran ist und was dieses "gehl" sein soll 🙂 . Irgendwie konnte mir aber auch lange keiner meine Frage beantworten.

Noch viel lieber habe ich allerdings mit meiner kleinen Schwester um die Wette die Teigschüsseln ausgeschleckt, hmmmm! Damals hatten wohl noch die Wenigsten im Sinn, dass es wegen Salmonellen gefährlich sein könnte, rohen Teig zu schlecken. Jetzt kannst Du Dir ausrechnen wie alt die Hexe tatsächlich schon ist 😀 .

Nun aber endlich zu diesem zauberhaften Käsekuchen ohne Boden! Das hier ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack, schnell, einfach, aber super lecker! Den vollen Käsekuchengeschmack ohne das lästige Mürbeteig kneten, kühl stellen und vorbacken. Alle Zutaten in eine Schüssel, rühren, backen, fertig! Falls Du das Rezept dann doch etwas ausführlicher nachlesen möchtest wirst Du weiter unten fündig, viel Spaß dabei!

Mehr lesen

Zwiebel Rotwein Chutney

Es gibt Rezepte, die will man schon immer ausprobieren, kommt aber aus irgend welchen Gründen nicht dazu. Und dann, als ob das Schicksal es so wollte, hat man noch etwas Rotwein übrig (ja, ich weiß, ich weiß, Rotwein und übrig sind zwei Dinge, die eigentlich nicht zusammen passen 😉 ) und rote Zwiebeln, die verarbeitet werden müssen. Da im Hexenhaus so wenig wie möglich verkommen soll war ich ja praktisch gezwungen mich endlich an die Zubereitung des zauberhaften Zwiebel Rotwein Chutney zu machen. Wie immer habe ich mir im Vorfeld verschiedene Rezepte dafür zu Gemüte geführt und meine eigene Kreation zusammen gestellt. Was soll ich sagen? Der erste Versuch hat mich gleich voll überzeugt und so esse ich im Moment mein Käsebrot ganz dekadent auch zum Frühstück am liebsten getoppt mit Zwiebel Rotwein Chutney!

Falls Du es auch ausprobieren möchtest kommt hier das Rezept!

Mehr lesen

Gebackene Sesam Möhren vom Blech

Werbung

Als ich beim letzten Einkauf die Möhren in verschiedenen Farben gesehen habe war mir klar, dass ich mir damit ein Rezept einfallen lassen musste. Herausgekommen sind die Gebackenen Sesam Möhren vom Blech, die sind nicht nur schnell vorbereitet, sondern Garen auch von ganz allein im Backofen. Danach werden die zauberhaften Möhrchen mit geröstetem Sesam und gehackter Petersilie getoppt - einfach köstlich!

Sie eignen sich als Beilage genauso, wie mit einem Dip als vegetarisches oder veganes Hauptgericht, probiere es doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Rotweinsalz

Werbung

Heute gibt es eine zauberhafte Salzkreation aus Italien und Frankreich für Euch, Rotweinsalz! Traditionell wird es mit groben Meersalz hergestellt und passt hervorragend zu Wild, aber auch zu vielen anderen Fleischsorten oder kräftigem Gemüse. Es wird ganz einfach und schnell gezaubert und macht sich dank seiner kräftigen Farbe ganz wunderbar als Geschenk in einem Vorratsglas.

Mehr lesen

Paprika Zwiebel Creme

Eigentlich ist sie nie vorbei, die Grillsaison! Im Sommer jagt ein Fest das andere und gerne sitzt man mit Freunden oder der Familie zusammen und lässt es sich gut gehen. Deshalb gibt es heute eine Ajvar Version aus der Hexenküche, die sich bei solchen Festen immer gut macht! Ganz egal, ob zu Gegrilltem, pur aufs Brot, auf einem bunten Buffet oder noch im Glas als Gastgeschenk.

Diese pikante Paprikacreme macht einfach immer eine gute Figur!

Mehr lesen

Joghurt Brot (glutenfrei, vegan)

Werbung

An diesem Rezept hab ich lange getüftelt, bis ich endlich zufrieden war. Das zauberhafte Joghurt Brot ist nicht nur glutenfrei, sondern auch noch vegan! Da es mit Frischhefe gebacken wird braucht es etwas Zeit um aufzugehen, aber die solltest Du Dir einfach nehmen. Falls Dir also nach einem hellen, weichen glutenfreiem Brot ist probier es doch einfach einmal aus, es ist gar nicht so schwer zu backen! 

Mehr lesen

Lebkuchen Süßkartoffel Muffins (glutenfrei, vegan)

Werbung

Nach einer ausführlichen Testreihe kommt hier ein zauberhaftes, weihnachtlich angehauchtes neues Rezept aus der Hexenküche für Euch! Lebkuchen Süßkartoffel Muffins (glutenfrei, vegan), sie sind herrlich saftig und süß und schmecken wunderbar nach Weihnachten durch eine große Portion Lebkuchengewürz! Die wundervollen kleinen Kuchen werden ganz einfach und schnell gezaubert und schmecken nicht nur nachmittags mit einer heißen Tasse Tee serviert einfach köstlich! Probier es doch einfach einmal aus! 

Mehr lesen

Süßkartoffelchips mit Rosmarin aus dem Backofen

Werbung

Draußen stürmt und regnet es seit Tagen, es ist also die beste Zeit es sich drinnen so richtig gemütlich zu machen. Dazu gehören eindeutig auch pikante Knabbereien am Abend auf dem Sofa. Wenn man ein paar wenige Punkte beachtet kann man Süßkartoffelchips aus dem Backofen ganz einfach selber machen! Würzen könnt Ihr sie ganz nach Eurem Geschmack, wir fanden sie mit Rosmarin einfach köstlich. Wie das genau geht erfährst Du hier in diesem Beitrag. Probier es doch einfach einmal selber aus, es lohnt sich! 

Mehr lesen

Glutenfreier Fantakuchen mit Pfirsichen

Werbung

Die ganz Familie kommt zusammen und Du möchtest einen schnellen, einfachen Kuchen backen? Dann hab ich hier einen wundervollen Vorschlag aus der Hexenküche für Dich - Glutenfreier Fantakuchen mit Pfirsichen! Der Boden ist schnell gebacken, herrlich locker und fruchtig im Geschmack. Belegt wird er mit Tortenpfirsichen und schließlich getoppt mit einer Sahnecreme, die durch Saure Sahne herrlich frisch schmeckt! Da er am besten über Nacht durchziehen sollte kannst Du ihn locker am Tag vorher zubereiten und hast so noch mehr Zeit für Deine Gäste! Probier ihn doch einfach einmal aus! 

Mehr lesen

Gebrannte Kokos Mandeln

Kaum ist es so richtig kalt geworden beginnen auch schon die Advents- und Weihnachtsmärkte. Ich weiß nicht, was bei Euch auf jeden Fall zu einem Besuch dazu gehörte, bei mir waren es gebrannte Mandeln. Da ich aber nun ja leider sicher gehen muss, dass sich kein Gluten an die knackig süßen Mandeln verirrt hat, bleibt nur Selbermachen! Was soll ich sagen, die Hexe liebt nicht nur die Mandeln, sondern auch Kokos über alles, was lag also näher als beides zu kombinieren. Heraus gekommen sind Gebrannte Kokos Mandeln, sie sind herrlich süß und super knackig durch die Kokosraspeln. Dazu noch ein leichter Kokosgeschmack, ich bin im Hexenhimmel! Falls Ihr diese zauberhafte Mischung selber ausprobieren möchtet kommt hier das einfache Rezept für Euch! 

Mehr lesen