Glutenfreie Osternest Kekse mit Marzipaneiern

Werbung

Nicht mehr lange, dann muss der Osterhase ganz schnell alle Osternestchen für Groß und Klein verstecken. Hoffentlich ist bis dahin wenigstens der ganze Schnee weggeschmolzen! Damit es nicht nur in den Nestern bunt zugeht habe ich hier noch ein wundervolles Rezept für Glutenfreie Osternest Kekse. Damit kannst Du auch Deine Kaffeetafel zauberhaft österlich schmücken! Die sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch herrlich süß! Da sie nicht nur glutenfrei, sondern auch noch vegan sind können wirklich alle davon naschen!

Mehr lesen

Fruchtige Beeren Puffreis Schokolade

Werbung

Ich bin verliebt! In was ich mich verguckt habe möchtest Du wissen? In diese Fruchtige Beeren Puffreis Schokolade, die nicht nur glutenfrei, sondern auch noch vegan ist! Der neueste Hype sind ja Fruchtpulver, die inzwischen überall beworben werden. Ich habe mein eigenes Fruchtpulver gemacht, indem ich gefriergetrocknete Himbeeren und Erdbeeren gemahlen habe. Dieses Pulver habe ich mit den Zutaten für eine weiße Vanilleschokolade und Vollkorn Puffreis gekreuzt, heraus gekommen ist eine süße und sehr fruchtig schmeckende Beeren Schokolade mit Puffreis! Ein bisschen erinnert sie an Schokolade mit Joghurtfüllung, herrlich frisch und leicht! Noch dazu ist sie wirklich einfach zu zaubern! Wie genau kannst Du hier nachlesen!

Mehr lesen

Rübli Muffins mit Cashew Zitronen Creme (glutenfrei, vegan)

Werbung

Soll ich Euch zeigen, wie es aussieht wenn der Osterhase im Hexenhaus vorbeischaut? Letztes mal hat er einige Möhrchen verloren, die habe ich gleich als Dekoration für diese zauberhaften Rübli Muffins mit Cashew Zitronen Creme (glutenfrei, vegan) verwendet! Die sehen nicht nur zauberhaft aus, sondern schmecken auch noch herrlich saftig und süß! Echte Karotten verstecken sich zwar im Teig, aber geschmacklich erinnert nichts dieser süßen Muffins an das Wurzelgemüse. Durch die selbst gemachten Marzipan Möhrchen sind sie etwas aufwändiger, aber da die Muffins und die Creme schon am Tag vorher zubereitet werden sollten, hat man an Ostern selber keine große Mühe mehr!

Mehr lesen

Glutenfreie Apfel Zimt Schnecken aus Quark-Öl-Teig (vegan)

Werbung

Bei einer feierliche Kaffeetafel mag ich es besonders gerne, wenn es möglichst viele verschiedene kleine Leckereien gibt, damit ich sie alle genießen kann. Daher gibt es im Hexenhaus öfters kleine, aber sehr feine Teigschnecken. Heute gibt es ein ganz spezielles Rezept, Glutenfreie Apfel Zimt Schnecken aus Quark-Öl-Teig (vegan)! Die sind nicht nur süß, sondern auch herrlich fruchtig und saftig. Da sie nicht nur glutenfrei, sondern auch noch vegan sind, können wirklich alle die süßen Schneckchen genießen!

Mehr lesen

Schnelle Osterhasen aus glutenfreiem Quark-Öl-Teig (vegan)

Werbung

Ehrlich gesagt hatte ich vor diesem Experiment keine Ahnung, ob ein glutenfreier veganer Quark-Öl-Teig überhaupt möglich wäre. Bei solch exotischen Ideen gibt es hin und wieder entweder gar keine vergleichbaren Rezepte im Netz, oder so furchtbar komplizierte, dass man das Gefühl hat erst einmal in der Apotheke einkaufen gehen zu müssen. In solchen Fällen gehe ich "back to the roots", nehme mir das Orginalrezept vor und arbeite es um. Auch in diesem Fall hat das super funktioniert! Heraus gekommen sind Schnelle Osterhasen aus glutenfreiem Quark-Öl-Teig (vegan), die nicht nur süß aussehen, sondern auch noch so schmecken!

Mehr lesen

Glutenfreie Osterkekse (vegan)

Werbung

Damit an Ostern keiner auf süßes Selbstgebackenes verzichten muss kommt hier ein Rezept für Glutenfreie Osterkekse (vegan)! Der glutenfreie vegane Mürbeteig ist nicht nur leicht und schnell geknetet, die Kekse daraus schmecken auch noch herrlich knusprig! Alle Bewohner meines kleinen Hexenhäuschens waren gestern von den Osterkeksen so begeistert, dass die meisten schon wieder verschwunden sind! Die zarten knusprigen Leckereien können nicht nur mit Zuckerguss, sondern auch mit Zartbitterschokolade verziert werden, so kommen auch die Schokoladenfans voll auf ihre Kosten. Viel Spaß beim Backen und Vernaschen!

Mehr lesen

Vegane Osterkekse mit Zuckerstreusel

Werbung

Irgendwie hat man jedes Jahr vor den Feiertagen das Gefühl, die Zeit würde viel schneller vergehen. Damit Du rechzeitig weißt, mit welchen selbst gemachten Leckereien Du Deine Liebsten verwöhnen möchtest, kommt hier ein Rezept für Vegane Osterkekse mit Zuckerstreusel! Diese zauberhaften Kekse machen sich nicht nur auf der österlichen Kaffeetafel ausgesprochen gut, sondern passen auch in jedes handelsübliche Osternest! Probiere es doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Schnelle Osterhasen aus veganem Quark-Öl-Teig

Werbung

Manchmal dauert es etwas, bis die Hexe endlich dazu kommt das auszuprobieren, was schon lange auf der "muss ich unbedingt einmal machen"-Liste steht! So war es auch mit diesem Rezept, schnelle Osterhasen aus veganem Quark-Öl-Teig! Da die Zeit, besonders vor solchen Festtagen wie Ostern, oder auch Weihnachten ganz besonders schnell vorbei geht, habe ich das Rezept für Euch gleich in diesen Beitrag gepackt. Zubereitet ist der Teig genauso schnell, wie der traditionelle Quark-Öl-Teig, die Häschen sind sogar noch gleichmäßiger aufgegangen wie die, aus herkömmlichen Teig. Was ich am diesem Teig besonders mag ist die Tatsache, dass er nicht so arg süß, wie manche andere Teige ist. Anscheinend fanden das auch die anderen Bewohner des Hexenhauses, denn die Osterhasen und Eier sind heute schon alle wie von Zauberhand verschwunden 😉 !

Mehr lesen

Vegane Schifferknoten – Schmalzgebäck aus Hefeteig

Werbung

Veganer Hefeteig, schmeckt das überhaupt? Die Bewohner des Hexenhauses haben festgestellt das es schmeckt, sehr gut sogar! Die veganen Schifferknoten - Schmalzgebäck aus Hefeteig, waren so schnell verschwunden, so schnell konnte die Hexe gar nicht gucken 😉 ! Der vegane Hefeteig benötigt keine exotischen Zutaten und ist genauso schnell und einfach wie ein herkömmlicher Hefeteig verarbeitet. Einen Unterschied zu klassischem Hefeteig ist bei dem Fettgebackenen überhaupt nicht zu schmecken, einfach süß und lecker!

Mehr lesen

Glutenfreie vegane Milchbrötchen mit Rumrosinen

Werbung

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie schön dass das ist! Einfach zu einem - süßen - Gebäck greifen zu können, ohne irgendwelchen Nachwirkungen befürchten zu müssen! Natürlich habe ich die letzten Jahre auch Brot und Kuchen gegessen, aber oft ging es mir danach gar nicht gut. Damit auch Ihr in Zukunft bedenkenlos zugreifen könnt, gibt es hier nach und nach meine Rezepte, die ich entwickle. Heute eines für glutenfreie vegane Milchbrötchen mit Rumrosinen, perfekt für das Frühstück! Sie sind wunderbar weich und fluffig geworden, die Krume ganz locker, wie Ihr auf den Fotos sehen könnt! Den Bewohnern des Hexenhauses haben sie einfach wunderbar geschmeckt!

Mehr lesen