Grüner Bohnensalat im Glas

Werbung

Es gibt eine Sache, die gehört zum Herbst wie die Kohlköpfe auf dem Feld oder die beleuchtet Kürbisse vor den Türen und Fenstern. Das sind grüne Bohnen und die sind im Hexenhaus sehr beliebt, vor allem wenn sie süß-sauer im Glas eingelegt sind. Man kann sie so ganz einfach aus dem Glas naschen oder mit frischen Zwiebelwürfeln und Petersilie zu einem wundervollen Salat anmachen um eine Mahlzeit zu bereichern. Es gibt nur einen großen Nachteil, wie verhext sind die Gläser mit den grünen Bohnen immer ganz schnell geleert oder verschwunden. Natürlich gibt es auch einen großen Vorteil, der alles überwiegt, wenn Du Deinen grünen Bohnensalat selber einmachst weißt Du ganz genau, was an Zutaten im Glas enthalten ist!

Mehr lesen

Würziges Kürbispesto mit Ölsaaten

Werbung

"Bibbidi-babbidi-bu
Salagadula menchicka
bula bibbidi-babbidi-bu"

So oder so ähnlich könnte sich der Zauberspruch anhören, mit dem man einen Kürbis in eine prachtvolle Kutsche verwandeln kann. Zumindest wenn man Zauberkräfte besitzt 😉 . Aber denkt daran, er wirkt nur für einen Abend und um Mitternacht ist die Verwandlung von einer Sekunde auf die andere wieder vorbei!

Für alle anderen habe ich hier ein wundervoll herbstliches Rezept für Würziges Kürbispesto mit Ölsaaten, denn auch so kann man einen Kürbis gekonnt verzaubern! Das Kürbispesto ist perfekt zur Resteverwertung geeignet und kann dann zu Nudeln kombiniert oder als Brotaufstrich verzehrt werden.

Viel Spaß also bei diesem schnellen herbstlichen Genuß!

Mehr lesen

Holunderblüten in Backteig (glutenfrei, vegan)

Werbung

Die letzten Holunderblüten in Backteig oder wie man in meiner alten Heimat sagt, Hollerküchlein, habe ich noch glutenhaltig gegessen. Nachdem ich hier oben nach dem Umzug inzwischen heraus gefunden habe, wo ich zauberhafte Holunderblüten sammeln kann, war der passende Zeitpunkt gekommen einen glutenfreien Backteig zu zaubern. Da mir Eier im Zusammenspiel mit Fett immer noch Probleme bereiten war meine Idee den Backteig eifrei auszuprobieren. Was soll ich sagen, mit eine paar einfachen Zutaten ist es mir auf Anhieb gelungen leckere Holunderblüten in Backteig glutenfrei und vegan, zu zaubern. Sogar die Nachwuchshexe war ganz begeistert und hat mir einiges wegschnabuliert 😉 . Wenn Du also die letzten Holunderblüten des Jahres in Backteig genießen möchtest solltest Du gleich noch auf die Suche gehen!

Mehr lesen

Nudelteig mit frischem Bärlauch (vegan, glutenfrei)

Werbung

Es gibt Dinge, vor denen selbst die Hexe einen Heidenrespekt hat. Dazu gehörte eindeutig bis vor kurzem glutenfreier veganer Nudelteig. Umso erstaunter war ich, als die ersten Experimente auf Anhieb so gut funktionierten. Ich kann Euch also mit Stolz ein wundervolles Rezept für Nudelteig mit frischem Bärlauch (vegan, glutenfrei) präsentieren. Der Bärlauch sorgt nicht nur für frische Farbe, sondern auch für ein herzhaftes Aroma mit leichter Knoblauchnote. Falls Du also noch frischen Bärlauch bekommst probiere das Rezept gerne aus!

Mehr lesen

Schokomandeln

Du hast Lust auf die kleinen süßen Köstlichkeiten, die man normalerweise auf dem Dom, Volksfest oder der Kirchweih kaufen kannst? Hier gibt es so einige Rezepte für schokoladige Leckereien, die auch Du ganz einfach nachzaubern kannst! Heute gibt es ein Rezept für unvergleichlichen Schokomandeln, geröstet Mandeln umhüllt von einem Mantel aus Zartbitterschokolade, Puderzucker und etwas Zimt!

Wenige ausgewählte hochwertige Zutaten für einen unvergleichlich leckeren Genuss!

Mehr lesen

Gebackene Sesam Möhren vom Blech

Werbung

Als ich beim letzten Einkauf die Möhren in verschiedenen Farben gesehen habe war mir klar, dass ich mir damit ein Rezept einfallen lassen musste. Herausgekommen sind die Gebackenen Sesam Möhren vom Blech, die sind nicht nur schnell vorbereitet, sondern Garen auch von ganz allein im Backofen. Danach werden die zauberhaften Möhrchen mit geröstetem Sesam und gehackter Petersilie getoppt - einfach köstlich!

Sie eignen sich als Beilage genauso, wie mit einem Dip als vegetarisches oder veganes Hauptgericht, probiere es doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Glutenfreies Backmalz

Das glutenfreie Backen war für mich anfangs ein Buch mit sieben Siegeln. Ich mag es gerne einfach, mit möglichst wenigen Zutaten, dafür ein trotzdem (sehr) gutes Ergebnis. Das ist beim glutenfreien Backen nicht möglich, wenn man nicht ausschließlich auf Fertigmischungen zurückgreifen möchte. Oftmals ist es leider auch so, dass sich zu einer Zöliakie noch Unverträglichkeiten oder Allergien gesellen, dann wird es noch schwieriger.

Zusätzlich wird manchmal - wie anfangs bei mir - direkt nach Diagnosestellung der hohe Maisanteil von Fertigprodukten und -Mischungen nicht gut vertragen.

Dann hilft nur eines, selber machen und mischen. Ich muss zugeben, auch ich war erst einmal heillos überfordert und musste mich langsam und schrittweise in die glutenfreie Welt einfinden. Aber ich bin sehr dankbar dafür, dass ich wegen dieser Erkrankung keine Medikamente nehme muss und es mir allein durch die richtige Ernährung so viel besser geht.

Nach und nach habe ich viel recherchiert und herausgefunden, dass es einige Geheimnisse gibt, die helfen können richtig gutes Brot zu backen. Eines davon ist Backmalz, bei mir in meiner Hexenküche natürlich glutenfrei. Es wird auch in der herkömmlichen Brotbäckerei eingesetzt, dabei unterscheidet man zwei Arten. Einmal das aktive Backmalz, das die Teigführung mit seinen Enzymen unterstützen soll, dann gibt es noch das inaktive Backmalz, das transportiert wundervolle Röstaromen in Dein glutenfreies Brot.

Wie beide hergestellt werden erfährst Du im folgenden Rezept, Du benötigst vor allem etwas Geduld, aber es lohnt sich tatsächlich!

Mehr lesen

Glutenfreie helle Brötchen (vegan)

Werbung

Endlich hat die Hexe wieder etwas Zeit um in der Küche zu stehen und zu backen oder zu kochen!

Das erste Rezept ist ein Grundrezept für helle glutenfreie Brötchen und bisher hat es mit allen hellen Mehlmischungen, die im Handel erhältlich sind funktioniert. Glutenfreier Hefeteig ist etwas empfindlich und verhält sich gerne anders, als herkömmlicher Hefeteig. Daher solltet Ihr Euch möglichst genau an das Rezept halten und vor allem darauf achten, dass er genug Zeit zum Gehen hat.

Dann steht dem Genuss der knusprigen hellen Brötchen nichts mehr im Wege!

Mehr lesen

Dunkle Rustico Brötchen (glutenfrei, vegan)

Werbung

Auch wenn im Hexenhaus jetzt streng glutenfrei angesagt ist, die Brötchen werden weiter selber gebacken! Wie Ihr Euch also denken könnt probiere ich momentan eine Menge verschiedener Rezepturen aus. Eine, die sich bewährt hat kann ich Euch heute schon präsentieren: Dunkle Rustico Brötchen (glutenfrei, vegan), damit sich mein Bauch nicht beschwert sind sie auch noch sojafrei. Etwas Geduld braucht Ihr, da sie mit Hefe gebacken werden und lange Gehzeiten benötigen, aber das ist es wert! 

Mehr lesen

Joghurt Brot (glutenfrei, vegan)

Werbung

An diesem Rezept hab ich lange getüftelt, bis ich endlich zufrieden war. Das zauberhafte Joghurt Brot ist nicht nur glutenfrei, sondern auch noch vegan! Da es mit Frischhefe gebacken wird braucht es etwas Zeit um aufzugehen, aber die solltest Du Dir einfach nehmen. Falls Dir also nach einem hellen, weichen glutenfreiem Brot ist probier es doch einfach einmal aus, es ist gar nicht so schwer zu backen! 

Mehr lesen