Kürbis süß sauer einmachen

Der absolute Klassiker im Herbst: Kürbis süß sauer einmachen! Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber hier im Hexenhaus halten die Gläser mit dem leckeren Kürbiswürfeln nie auch nur ansatzweise bis zum nächsten Jahr. Wie von Zauberhand sind sie immer ganz schnell geleert. Dieses Rezept ist schlicht gehalten und kommt ganz ohne Einkochapparat aus. Du benötigst also lediglich Einmachgläser und eine Einfüllhilfe, alle anderen Kochutensilien solltest du sowieso im Haus haben. Probier es doch einfach einmal aus, es ist gar nicht schwer! 

Mehr lesen

Glutenfreies Kürbisbrot mit Röstzwiebeln

Werbung

Ihr seid schon länger hier im Hexenlabor unterwegs? Dann wisst Ihr, dass ich kräftige Farben sehr mag und diese Vorliebe auch gerne in meine Rezepte einfließen lasse. Ein großes Thema war und ist in den letzten Wochen ist das glutenfreie Backen. Bei diesem Rezept habe ich Beides miteinander verbunden. Hier kommt also ein Rezept für ein glutenfreies Kürbisbrot mit Röstzwiebeln! Um die Farbe noch zu verstärken habe ich zusätzlich etwas Kurkuma (auch genannt Gelbwurz) zugegeben. Dieses wundervolle glutenfreie Brot sieht also nicht nur gut aus, sondern schmeckt durch die Zugabe von glutenfreien Röstzwiebeln auch noch herrlich pikant! Probier es doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Glutenfreie Kürbismuffins mit Tonkabohne

Werbung

Das große glutenfreie Backen im Hexenhaus geht weiter! Als nächstes folgen glutenfreie Kürbismuffins mit Tonkabohne! Kennt Ihr schon den wundervollen Geruch und Geschmack von Tonkabohne? Ich bin ganz ehrlich, ich liebe das Gewürz und könnte mich "hinein legen", so herrlich duftet es für meine Hexennase. Seit Ende letzten Jahres wird es immer bekannter, da es als Ersatz für die immer teuerer werdende Vanille genutzt wird. Obwohl die Tonkabohne auch nach Vanille riecht und schmeckt, hat ihr Aroma noch einige andere interessante Nuancen zu bieten! Ich finde sie riecht außerdem nach Waldmeister, Karamell und Bittermandeln. Eigentlich ist sie mit Vanille nur ansatzweise zu vergleichen. Ihr einzigartiger Geschmack hat zusammen mit etwas Zartbitterschokolade meine Kürbismuffins total verzaubert. Dementsprechend waren sie wieder einmal ganz schnell verschwunden. Lass auch Du dich verzaubern und probiere sie einfach einmal aus!

Mehr lesen

Kürbissuppe (glutenfrei, vegan, sojafrei)

Werbung

Heute gibt es ein Rezept für den Klassiker im Herbst: Kürbissuppe (glutenfrei, vegan, sojafrei)! Die Tage werden immer kürzer und dunkler und die Temperaturen sinken immer näher an den Gefrierpunkt. Leider hat auch die Hexe noch keinen Zauber gefunden, um keine (gefühlten) Frostbeulen zu bekommen. Aber es gibt etwas, das richtig schön von innen heraus wärmt, eine heiße Kürbissuppe! Im Hexenhaus versauern ist auch im Herbst und Winter keine Option, also muss auch die Hexe ab und zu auch in die Kälte. Damit es danach aber möglichst schnell wieder schön kuschelig warm wird, hat sich neben einer Tasse Tee heiße Kürbissuppe bestens bewährt. Durch das Rauchsalz und die ungewöhnliche Gewürzmischung mit Ingwer schmeckt sie auch noch richtig spicy! Probier es doch einfach mal aus!

Mehr lesen

Dinkel Bulgur Salat mit Kürbis und Zucchini Ofengemüse (vegan)

Werbung

Beim Einkaufen sehe ich manchmal interessante Lebensmittel, die dann tatsächlich auch den Weg in mein Hexenhäuschen finden. Oft weiß ich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht, was ich damit zubereiten möchte. Früher oder später hat mich bisher aber immer die Hexenmuse geküsst. So war es auch mit diesem Dinkelbulgur, aus dem der vegane Dinkel Bulgur Salat mit Kürbis und Zucchini Ofengemüse entstanden ist. Eine tolle Kombination für den Herbst, denn dieser Salat kann noch warm serviert werden! Durch Rucola und Olivenöl ist er mediterran angehaucht, dank des knusprigen Fladenbrotes, das dazu serviert wird brauchst Du noch nicht einmal Besteck. Gemüse und Salat ist im Hexenhaus bei allen Bewohnern sehr beliebt, aber dieser warme Bulgur Salat war so schnell aufgegessen, dass selbst die Hexe erstaunt war 😉 !

Mehr lesen

Kürbis Hummus

Wie Ihr sehen könnt probiere ich im Moment aus, was man aus einem Kürbis so alles zaubern kann. Da hier im Hexenhaus Hummus sehr beliebt ist, lag es nahe, auch einen Kürbis Hummus zu kreieren. Auf Wunsch wurde er nicht scharf, sondern eher fruchtig pikant gehalten. Farblich steht der Kürbis Hummus dem herrlich bunten Herbstwald in nichts nach! Falls Du Lust bekommen hast, probier ihn doch einfach mal aus! Da er nicht nur vegan, sondern auch noch glutenfrei ist, können auch wirklich alle mit schlemmen!

Mehr lesen

Gefüllte Paprika Kürbisse mit mexikanischem Salat

Werbung

Ich liebe Halloween, die einzige Zeit im Jahr, in der ich mich nicht verkleiden muss und einfach so unter die Menschen gehen kann 😉 . Damit ich möglichst viel Zeit habe, um das auch auszunutzen, mag ich für die Halloween Party am Abend am liebsten Leckereien, die ich gut vorbereiten kann. Durch die Verwendung von Gemüse aus der Konserve ist dieser mexikanische Salat ganz schnell und einfach vorbereitet und kann bis zum Abend richtig durchziehen. Bei der Party war es dann wie verhext, so schnell ist der Salat verschwunden, obwohl ich mich wirklich beeilt habe, blieb mir nur ein ganz kleines Schüsselchen, seufz!

Mehr lesen

Mandarinen Kürbisse

Werbung

Hier kommt eine "last minute" Deko Idee für die Halloween Party, Mandarinen Kürbisse! Alles was Du dafür brauchst hast Du vielleicht sogar daheim, ein paar Mandarinen und einen wasserfesten Marker. Du kannst die gruseligen kleinen Kürbisse entweder als reine Dekoration für Dein Halloween Buffet verwenden oder sie ganz einfach vernaschen, ganz wie Du möchtest! 

Mehr lesen

Kürbisbrot mit Sauerteig und geraspeltem Kürbis

Werbung

Nachdem das erste Kürbisbrot reißenden Absatz gefunden hat und innerhalb kürzester Zeit verputzt war, habe ich mich gleich an das nächste gewagt. Dieses mal gab es ein Kürbisbrot mit Sauerteig und geraspeltem Kürbis in Kombination mit Sonnenblumenkernen, Sesam und Leinsamen. Die saftigen Kürbisraspel machen das Brot herrlich weich, durch die eingebackenen Körner und Saaten ist das Äußeres wunderbar knusprig. Der Sauerteig rundet den Geschmack mit einer leichten Säure ab, wie ich finde eine perfekte Mischung! Bei diesem Rezept sparst Du Dir das Kochen von Kürbismus, allerdings ist das Raspeln, wenn man es wie ich mit der Hand machen muss, auch kein Zuckerschlecken 😉 ! Aber probier es doch einfach einmal selber aus, es lohnt sich auf jeden Fall!

Mehr lesen

Kürbisbrot mit Sonnenblumenkernen und Hanfsamen

Zu diesem Kürbisbrot gibt es eine kleine Vorgeschichte, so hat es sich vor ein paar Tagen im Hexenhäuschen zugetragen: Mein (schon erwachsener, immer etwas skeptischer) Sohn steht vor dem Ergebnis des ersten Versuchs ein Kürbisbrot zu backen. Er sieht das Brot an, sieht mich an, sieht wieder das Brot an ... stützt mit einer Hand das Kinn und meint schließlich: "Hm, soll das so aussehen, kann man es essen, oder soll ich mich lieber davon fern halten?". Die Frage geht in meine Richtung und ich antworte schlagfertig: "Es ist fast perfekt geworden, nur geht die Rundung in die falsche Richtung.". Zur Erklärung, statt wie geplant aufzugehen ist das Brot in sich zusammen gesunken 😉 . Wie Ihr also sehen könnt funktioniert auch bei mir nicht immer alles auf Anhieb, aber beim zweiten Versuch hat des dann schließlich doch geklappt und heraus gekommen ist dieses wundervolle Kürbisbrot mit Sonnenblumenkernen und Hanfsamen! Dann allerdings war es fast schon wieder zu gut.

Ein paar Tage später, wieder in der Hexenküche: " Mami (dann will mein Sohn irgend etwas von mir), darf ich das Brot essen oder hast Du was bestimmtes damit vor?". Ich wollte wollte lediglich noch ein paar schöne Fotos für diesen Beitrag machen und das Brot war bis auf eine Versuchsscheibe noch ganz, also gab ich das Brot zum Verzehr frei. Ich musste kurz arbeiten gehen und kehrte nach nur 90 Minuten wieder zurück ins Hexenhäuschen. Begrüßt wurde ich mit den netten Worten: "Das Brot schmeckt wesentlich besser, als es aussieht, richtig gut sogar!". Entsetzt sah ich, dass fast ein halbes Brot verschwunden war und beschloss noch ganz schnell ein paar Fotos zu machen.

Kinder sind doch etwas Schönes, wie langweilig wäre es ohne sie 😉 .

Mehr lesen