Erdnussbutter Cookies (vegan, gluten- und sojafrei)

Werbung

Gestern habe ich das erste mal seit Weihnachten wieder eine Keksdose gefüllt, mit wundervollen Erdnussbutter Cookies (vegan, gluten- und sojafrei)! Da bei Keksen oder Cookies die glutenfreie Variante meist sehr gut funktioniert, habe ich mich dieses mal gleich an eine entsprechende Kombination von Zutaten gewagt. Und was soll ich sagen? Ich lobe mich nicht oft und bin sehr kritisch, vor allem was mich oder meine Kreationen angeht! Aber diese Erdnussbutter Cookies sind einfach köstlich, crunchy und mit genau dem richtigen Anteil an Schokolade und Erdnüssen. Dementsprechend hat die Füllhöhe des Inhaltes der Keksdose schon wieder dramatisch abegenommen 😉 . Falls Ihr diese köstlichen Leckereien aus der Hexenbackstube nachzaubern wollt, kommt hier das ausführliche Rezept für Euch!

Mehr lesen

Vegane Engelsaugen

Werbung

In der Weihnachtsbäckerei ... wird es zum Glück langsam etwas ruhiger! Viele der weihnachtlichen Leckereien wurden verteilt und der Vorratsraum leert sich langsam aber sicher. Heute werden noch ein paar große vegane Pakete geschnürt, dabei sind unter anderem diese wundervollen Engelsaugen! Nicht nur mit ihnen hatte ich dieses Jahr wirklich Schwierigkeiten, es gab so viele Plätzchen, die ich in traditioneller und veganer Form gebacken habe. das Problem daran, sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich! Aus diesem Grund wurde der Vorratsraum aufgeteilt, nämlich in eine traditionelle und eine vegane Seite. Ich glaube sonst wäre ich verzweifelt 😉 . Was ich aber eigentlich sagen wollte, die Engelsaugen gehören nicht nur zu den Klassikern auf dem Plätzchenteller, sie sind auch noch herrlich schnell gebacken! Und weil das Formen und Füllen so einfach ist sind sie auch für vollkommene Anfänger oder Menschen mit zwei linken Händen bestens geeignet!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Mehr lesen

Vegane Zimtsterne (glutenfrei, sojafrei)

Hexenlabor

Da sag noch einmal einer veganes Backen wäre furchtbar kompliziert?! Nachdem ich inzwischen so viele vegane Rezepte ausprobiert und teilweise auch selbst entwickelt habe weiß ich, dass es eigentlich ganz einfach ist. Oft sogar einfacher als die traditionellen Rezepte! Hier kommt noch eines für die Weihnachtsbäckerei, vegane Zimtsterne (glutenfrei, sojafrei). So einfach, so himmlisch lecker! Einige sind schon wie von Zauberhand aus meinen Vorräten verschwunden, aber ich sehe es mit einem Augenzwinkern. Wenn sie sich so schnell in Luft auflösen scheinen sie lecker zu sein und werden garantiert nicht hart 😉 .

Mehr lesen

Schneeflöckchen (glutenfrei)

Werbung

Auch die Hexe findet immer wieder neue Rezepte, die sie dann unbedingt ausprobieren muss! In diesem Fall waren es Schneeflöckchen, die wohl sehr bekannt zu sein scheinen. Ich hatte von Schneeflöckchen noch nichts gehört und da das Rezept super einfach ist waren sie schnell gemacht. Da im traditionellen Rezept ein Großteil des Mehls als Speisestärke zugegeben wird habe ich mich getraut, es gleich ganz durch eine glutenfreie Mehlmischung auszutauschen. Was soll ich sagen, es hat super geklappt und die Plätzchen sind herrlich leicht, sie schmelzen fast auf der Zunge! Allerdings habe ich nicht damit gerechnet, dass sie so gut aufgehen, daher sind es wohl eher dicke, pralle Schneeflocken als leichte zarte Schneeflöckchen geworden 😉 .

Wie auch immer, sie schmecken einfach zauberhaft, probier es doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Kürbis Hummus

Wie Ihr sehen könnt probiere ich im Moment aus, was man aus einem Kürbis so alles zaubern kann. Da hier im Hexenhaus Hummus sehr beliebt ist, lag es nahe, auch einen Kürbis Hummus zu kreieren. Auf Wunsch wurde er nicht scharf, sondern eher fruchtig pikant gehalten. Farblich steht der Kürbis Hummus dem herrlich bunten Herbstwald in nichts nach! Falls Du Lust bekommen hast, probier ihn doch einfach mal aus! Da er nicht nur vegan, sondern auch noch glutenfrei ist, können auch wirklich alle mit schlemmen!

Mehr lesen

Erdbeer Tiramisu – eine zauberhafte Versuchung

Nie wieder schreibe ich in einer meiner Beiträge wie etwas vermutlich zubereitet werden kann, ohne es vorher wirklich auszuprobieren! Letztes Jahr habe ich ein Rezept für ein Himbeer Tiramisu veröffentlicht, es ist inzwischen das beliebteste Rezept aus der Hexenküche. Bei diesem Rezept habe ich weiter unten in der Rubrik Tipps geschrieben, dass ich ein Erdbeer Tiramisu grundsätzlich genauso zubereiten würde. Von wegen, Pustekuchen, ich habe es ausprobiert und es hat mich nicht wirklich überzeugt. Ich habe insgesamt vier Versuche gebraucht, bis das Erdbeer Tiramisu nicht nur so geschmeckt, sondern auch so ausgesehen hat, dass ich wirklich zufrieden war. Ich mag da etwas pingelig sein, aber ich will Euch hier ja schließlich auch Rezepte weiter geben, die auch wirklich funktionieren! 

Mehr lesen

Frischer Apfel Käsekuchen

Es ist Erntezeit! Das gilt natürlich auch für die heimischen Äpfel. Nachdem es endlich wieder Äpfel aus der direkten Umgebung gibt, habe ich gleich die ersten Apfelkuchen dieses Jahres gebacken. Ganz begehrt und schnell weg war der "Frische Apfel Käsekuchen" verfeinert mit Zitronenzesten. Apfelkuchen und Käsekuchen in einem, da waren alle begeistert! Und noch dazu ist er ganz schnell gemacht, probier es doch einfach mal aus!

Mehr lesen

Schokoladen Tassenkuchen aus der Mikrowelle (vegan)

Werbung

Manchmal brauchen auch die kleinen Dinge etwas, bis sie richtig gut sind. Bei diesem Rezept habe ich lange probiert, neue Rezepte getestet und daran herum gefeilt, bis ich endlich dieses wundervolle Ergebnis in den Händen hielt. Dieser Schokoladen Tassenkuchen aus der Mikrowelle ist genauso, wie er sein soll. Herrlich schokoladig durch eine gute Portion dunklen Kakao, fluffig und leicht machen es Zitronensaft und Backpulver und als Krönung obenauf noch etwas flüssige, warme Schokolade! Wenn Du also mal total durchgefroren bist und was warmes, schokoladiges möchtest ist dieser schnelle Mikrowellen Tassenkuchen genau das Richtige für Dich!

Mehr lesen

Vegane Mayonaise

Werbung

Ich stosse immer wieder auf Rezepte, deren Zutatenliste sich wie ein Lexikon liest. Manchmal sind Lebensmittel aufgelistet, die im Supermarkt um die Ecke gar nicht zu bekommen sind. Besonders oft kommt das bei veganen und glutenfreien Gerichten vor. In solchen Momenten erinnere ich mich wieder an meine erste Ausbildung - und das was ich zum Thema Kochen gelernt habe - zurück und vergleiche die Rezepte. Im nächsten Schritt versuche ich das heraus zu nehmen, oder auszutauschen, was meiner Meinung nach nicht viel Sinn ergibt oder sich leicht austauschen lässt. Manchmal braucht es auch ein paar Versuche um zu testen, ob das Ergebnis nicht viel einfacher - und mit weniger Schnickschnack - erreicht werden kann. Und wenn ich Glück habe kommt ein ganz einfaches Rezept mit Zutaten aus dem Tante Emma Laden ums Eck heraus. Einfach und prägnant, wie diese vegane Mayonaise. Sieht aus wie Mayo und schmeckt wie Mayo, so soll es sein!

Mehr lesen

Curry Hummus

Werbung

Vor ein paar Tagen wurde der Wunsch nach Curry Hummus an mich heran getragen. Nach ein paar Versuchen mit unterschiedlichen Curry Sorten ist schließlich und endlich diese Endprodukt gezaubert worden. Mit guter Schärfe und von der Konsistenz genau richtig, um den Hummus entweder aufs Brot zu streichen, oder um es mit dem Fladenbrot aus der Schüssel zu nehmen. Probiert es doch einfach mal mit Eurem Lieblingscurry aus!

Mehr lesen