Glutenfreies Backmalz

Das glutenfreie Backen war für mich anfangs ein Buch mit sieben Siegeln. Ich mag es gerne einfach, mit möglichst wenigen Zutaten, dafür ein trotzdem (sehr) gutes Ergebnis. Das ist beim glutenfreien Backen nicht möglich, wenn man nicht ausschließlich auf Fertigmischungen zurückgreifen möchte. Oftmals ist es leider auch so, dass sich zu einer Zöliakie noch Unverträglichkeiten oder Allergien gesellen, dann wird es noch schwieriger.

Zusätzlich wird manchmal - wie anfangs bei mir - direkt nach Diagnosestellung der hohe Maisanteil von Fertigprodukten und -Mischungen nicht gut vertragen.

Dann hilft nur eines, selber machen und mischen. Ich muss zugeben, auch ich war erst einmal heillos überfordert und musste mich langsam und schrittweise in die glutenfreie Welt einfinden. Aber ich bin sehr dankbar dafür, dass ich wegen dieser Erkrankung keine Medikamente nehme muss und es mir allein durch die richtige Ernährung so viel besser geht.

Nach und nach habe ich viel recherchiert und herausgefunden, dass es einige Geheimnisse gibt, die helfen können richtig gutes Brot zu backen. Eines davon ist Backmalz, bei mir in meiner Hexenküche natürlich glutenfrei. Es wird auch in der herkömmlichen Brotbäckerei eingesetzt, dabei unterscheidet man zwei Arten. Einmal das aktive Backmalz, das die Teigführung mit seinen Enzymen unterstützen soll, dann gibt es noch das inaktive Backmalz, das transportiert wundervolle Röstaromen in Dein glutenfreies Brot.

Wie beide hergestellt werden erfährst Du im folgenden Rezept, Du benötigst vor allem etwas Geduld, aber es lohnt sich tatsächlich!

Mehr lesen

Paprika Zwiebel Creme

Eigentlich ist sie nie vorbei, die Grillsaison! Im Sommer jagt ein Fest das andere und gerne sitzt man mit Freunden oder der Familie zusammen und lässt es sich gut gehen. Deshalb gibt es heute eine Ajvar Version aus der Hexenküche, die sich bei solchen Festen immer gut macht! Ganz egal, ob zu Gegrilltem, pur aufs Brot, auf einem bunten Buffet oder noch im Glas als Gastgeschenk.

Diese pikante Paprikacreme macht einfach immer eine gute Figur!

Mehr lesen

Erdbeersirup mit Tonkabohne

Werbung

Sommerzeit ist Sirupzeit!

Es brodelt und köchelt schon wieder kräftig in meiner Hexenküche, vor allem jetzt gibt es noch die köstlichen Beerenfrüchte, daraus kann man wundervoll fruchtige Limonaden zaubern. Als Grundlage dafür dient Sirup, der mit Zucker und manchmal auch Gewürzen gekocht und haltbar abgefüllt wird.

Hier komme ein Rezept für einen fruchtig süße Erdbeersirup mit Tonkabohne. Die Tonkabohne verleiht dem Sirup und somit auch der fruchtig frischen Limonade ein außergewöhnliches Aroma, sie schmeckt nicht nur nach Vanille, sondern auch nach Waldmeister. Was auch immer es genau ist, meine Hexennase und natürlich auch mein Gaumen lieben den Geschmack der Tonkabohne und diese lässt sich ganz vorzüglich mit allen Beerenfrüchten kombinieren.

Probier es doch einfach auch einmal aus!

Mehr lesen

Maiwipferlhonig

Heute habe ich ein Rezept für Euch, das aus der Kategorie "Was Oma noch wusste", stammen könnte. Hier kommt eine Anleitung, wie man Maiwipferlhonig ganz einfach selber machen kann!

Zum besseren Verständnis könnte man diesen süßen Brotaufstich auch Fichtenspitzenhonig nennen. Das sagt auch schon recht genau was Ihr dafür benötigt, nämlich die hellen jungen Triebe einer Fichte, alternativ auch Tanne, die Ihr im Mai und auch noch Anfang Juni ernten könnt. Worauf Ihr dabei aber achten solltet schreibe ich weiter unten bei den Tipps, jetzt erst mal viel Spaß mit dem Rezept.

Mehr lesen

Gebrannte Kokos Mandeln

Kaum ist es so richtig kalt geworden beginnen auch schon die Advents- und Weihnachtsmärkte. Ich weiß nicht, was bei Euch auf jeden Fall zu einem Besuch dazu gehörte, bei mir waren es gebrannte Mandeln. Da ich aber nun ja leider sicher gehen muss, dass sich kein Gluten an die knackig süßen Mandeln verirrt hat, bleibt nur Selbermachen! Was soll ich sagen, die Hexe liebt nicht nur die Mandeln, sondern auch Kokos über alles, was lag also näher als beides zu kombinieren. Heraus gekommen sind Gebrannte Kokos Mandeln, sie sind herrlich süß und super knackig durch die Kokosraspeln. Dazu noch ein leichter Kokosgeschmack, ich bin im Hexenhimmel! Falls Ihr diese zauberhafte Mischung selber ausprobieren möchtet kommt hier das einfache Rezept für Euch! 

Mehr lesen

Zwetschgen Obstleder

Seit einem guten Jahr stand auf meiner "muss ich unbedingt einmal ausprobieren" Liste Obstleder ganz oben. Da es dieses Jahr eine besonders viele Zwetschgen gab und ich irgendwann an dem Punkt war mir überlegen zu können, was ich aus diesem wundervollen Obst noch zaubern könnte, kam mir wieder das Obstleder in den Sinn. Wie immer habe ich sehr unterschiedliche Rezepte verglichen und mein eigenes daraus kreiert. Wobei ich immer versuche die Zutatenliste möglichst kurz zu halten, ganz nach dem Motto "weniger ist mehr". Heraus gekommen ist zauberhaftes Zwetschgen Obstleder, wundervoll fruchtig und süß, also genau richtig für die Hexe! Falls Du es einmal selber ausprobieren möchtest kommt hier die ausführliche Anleitung für Dich! 

Mehr lesen

Vollkorn Reis Grießbrei mit Zwetschgenmus (vegan, glutenfrei)

Werbung

Mit Süßspeisen, Torten und Kuchen stand ich die letzte Jahrzehnte auf Kriegsfuß und habe sie weitestgehend gemieden. Irgendwann bin ich auf die Idee gekommen Süßspeisen einfach einmal vegan oder glutenfrei und vegan auszuprobieren. Was soll ich sagen? Endlich kann ich die eine oder andere Leckerei ohne anschließende Bauchschmerzen genießen. Grießbrei habe ich allerdings zuerst auch in der veganen Variante nicht vertragen und glutenfreier Grieß war über Jahre nicht zu bekommen. Bei einem Einkauf im Reformhaus habe ich schließlich Vollkorn Reisgrieß entdeckt und natürlich sofort zugeschlagen. Daraus habe ich zuhause Vollkorn Reis Grießbrei mit Zwetschgenmus und Passionsfrucht gezaubert. Sogar mein Bauch war voll und ganz damit einverstanden und hat mich danach nicht geärgert! Falls Du also auch dieses alternative glutenfreie Rezept ausprobieren möchtest kommt hier die ausführliche Anleitung, wie immer in Wort und Bild. 

Mehr lesen

Klassisches Zwetschgenmus

Ich liebe Zwetschgen, habe ich das schon einmal erwähnt 😉 ? Auch wenn der Herbst jetzt ziemlich plötzlich kam freue ich mich über das Obst und Gemüse, das es im Herbst gibt. Meine Lieblinge sind Rote Bete und natürlich Zwetschgen, dementsprechend wird momentan in der Hexenküche gebacken, gekocht und eingelegt. Bis mein Klassisches Zwetschgenmus so geschmeckt hat, wie das von Oma, hat es einige Anläufe gebraucht. Aber inzwischen bin ich sehr zufrieden mit Geschmack und Konsistenz. Das wundervolle am Zwetschgenmus im Glas ist, dass es jederzeit einsatzbereit ist und nur darauf wartet vernascht zu werden! Falls Du es auch einmal ausprobieren möchtest kommt hier eine ausführliche Anleitung für Dich. 

Mehr lesen

Beeren Knusper Müsli (vegan, glutenfrei)

Werbung

Das Angebot für Knuspermüsli in den Geschäften ist inzwischen riesig. Und das gilt nicht nur für Reformhäuser oder Bioläden, auch die Discounter sind auf den Zug um das Gesunde Frühstück aufgesprungen. Wenn man sich allerdings die Zutatenliste genauer ansieht wird man oft enttäuscht, viel Fett, viel Zucker, wenig Frucht oder nicht die gewünschten Cerealien. Zum Glück kann man auch Knuspermüsli ganz einfach und nach eigenen Wünschen selber machen. Wie das geht kannst Du in diesem Rezept nachlesen, viel Spaß beim Zaubern und Knuspern! 

Mehr lesen

Mediterran aromatisiertes Olivenöl

Werbung

Wie Du bestimmt schon bemerkt hast liebt die Hexe die mediterrane Küche! Heute kommt ein einfaches Rezept für eine der Basiszutaten: Mediterran aromatisiertes Olivenöl!

Dieses wundervolle Öl ist so vielseitig zu verwenden, Du kannst damit Weißbrot beträufeln und es anschließend rösten, es für Deinen italienischen Salat verwenden, mit seiner Hilfe Feta grillen oder überbacken, Fisch oder Meeresfrüchte verfeinern ... Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es eignet sich auch wunderbar zum Verschenken 😉 . Probier es also einfach einmal aus, es geht ganz simpel anzusetzen und kann problemlos nach Deinem eigenen Geschmack abgewandelt werden! 

Mehr lesen