Glutenfreie Spargelcremesuppe mit Räucherlachs

Werbung

Leider rückt Johanni - und somit das Ende der Spargelsaison - immer näher. Spargel ist im Hexenhaus bei allen beliebt, ganz egal ob die weiße oder grüne Variante. Dabei geht der Spargelsalat genauso schnell weg, wie die Spargelsuppe! Heute habe ich ein Rezept für eine zauberhafte Glutenfreie Spargelcremesuppe mit Räucherlachs für Euch. Falls Ihr diese wundervolle Cremesuppe lieber vegan genießen möchtet, lasst einfach den Räucherlach weg - voilà, fertig ist der vegane Genuss! Dieses einfache Rezept kannst auch Du ganz leicht nachkochen und brauchst somit nicht nicht auf Fertigprodukte zurück greifen!

Wie immer habe ich die Zubereitung für Euch in ganz vielen Fotos festgehalten, viel Spaß beim Kochen! 

Mehr lesen

Dinkelpizza mit mediterraner Sojacreme, Spinat, Tomaten und Pinienkernen

Pizzazeit ist Familienzeit, so ist es zumindest bei uns im Hexenhäuschen! Die Bewohner des Hexenhauses knuspern am liebsten Pizza mit richtig dickem Boden. Da ich im veganen Kühlregal eine tolle Neuigkeit (den mediterran eingelegten Sojakäse) entdeckt habe, wurde dieser gleich als Zutat für die wunderbare Dinkelpizza mit mediterraner Sojacreme, Spinat, Tomaten und Pinienkernen verwendet. Ich muss gestehen, wir waren alle begeistert und obwohl ich mit Soja sehr vorsichtig bin, da ich es schlicht und einfach oft nicht vertrage, hat mir die mediterrane Creme keinerlei Probleme bereitet. Hier also eine zauberhafte vegane Pizzavariante mit herrlich mediterranem Geschmack, probier es doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Filoteigkörbchen mit pikanter Gyros Füllung (vegan)

Werbung

Es gibt hier im Hexenlabor hin und wieder auch Rezepte für pikante Leckereien, wie diese Filoteigkörbchen mit pikanter Gyros Füllung (vegan)! Bei diesem Gericht, dass auch sehr gut kalt als Fingerfood gereicht werden kann spielt Jackfrucht die Hauptrolle. Mit Gyros Gewürz und frischem mediterranen Gemüse wird sie zu einer griechisch angehauchten Füllung für die knusprigen Filoteigkörbchen zubereitet. Die schmecken pur, mit einem Griechischen Salat und Tzatziki oder anderen mediterranen Köstlichkeiten gleichermaßen gut!

Probier sie doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Gebackene Süßkartoffeltaler mit Rote Bete Hummus und frittierten Kichererbsen

Du hast einmal Lust auf etwas ganz Neues und magst Süßkartoffeln und Rote Bete? Dann habe ich hier einen tollen Vorschlag für Dich: Gebackene Süßkartoffeltaler mit Rote Bete Hummus und fritttierten Kichererbsen! Ich war zuerst hauptsächlich von der herrlichen Farbkombination angetan, dann fand ich den Geschmack einfach zauberhaft! Die Süßkartoffeltaler werden schonend im Ofen gebacken, das Rote Bete Hummus besticht durch frische Zutaten und die frittierten Kichererbsen sind schön knusprig und komplettieren das Ganze. Ich habe bei den Kichererbsen und der Roten Bete zur fertig gekochten Variante gegriffen, dadurch ist dieses tolle Gericht schnell zubereitet!

Mehr lesen

Gefüllte Hanffladen mit Geschnetzeltem und Krautsalat

Werbung

Die Hexe ist zu gerne auf Mittelaltermärkten oder Festivals unterwegs, dort gibt es des Öfteren Gefüllte Hanffladen zu kaufen. So haben sich die Hexe und Ihre Liebste auch in der letzten Saison den einen oder anderen Hanffladen gegönnt. Was lag also näher, als etwas in der Hexenküche zu experimentieren um diesen Genuss auch im Hexenhäuschen zuzubereiten? Heraus gekommen ist dieser wundervolle Gefüllte Hanffladen mit Geschnetzeltem und Krautsalat! Damit das Ganze nicht zu trocken wird kommt noch Sauerrahm Soße oben auf, der Fladen wird außerdem komplettiert von geschälten Hanfsamen als Topping! Was soll ich sagen, alle Bewohner des Hexenhauses waren restlos begeistert und wünschten sich die Gefüllten Hanffladen sobald als möglich wieder.

Mehr lesen

Gefüllte Hanffladen mit Soja Geschnetzeltem und Krautsalat

Werbung

Die Hexe ist zu gerne auf Mittelaltermärkten oder Festivals unterwegs, dort gibt es des Öfteren Gefüllte Hanffladen zu kaufen. So haben sich die Hexe und Ihre Liebste auch in der letzten Saison den einen oder anderen Hanffladen gegönnt und dabei enttäuscht festgestellt, dass die vegetarische Variante nicht ganz so schmackhaft war, wie erwartet. Eine vegane Version war gar nicht erst zu bekommen. Was lag also näher, als etwas in der Hexenküche zu experimentieren? Heraus gekommen sind diese wundervollen Gefüllte Hanffladen mit Soja Geschnetzeltem und Krautsalat! Damit das Ganze nicht zu trocken wird kommt noch eine vegane "Sauerrahm" Soße oben auf, der Fladen wird außerdem komplettiert von geschälten Hanfsamen als Topping! Was soll ich sagen, alle Bewohner des Hexenhauses waren restlos begeistert und wünschten sich die Gefüllten Hanffladen sobald als möglich wieder.

Mehr lesen

Gebackene Polenta Sticks (glutenfrei, vegan)

Weiter geht es im Neuen Jahr mit guten Vorsätzen! Du möchtest weniger Fleisch essen? Dann habe ich hier ein schnelles Rezept für Dich, Gebackene Polenta Sticks (glutenfrei, vegan)! Es kann wunderbar abgewandelt werden und schmeckt zu Salat, Dips und gedünstetem Gemüse einfach wunderbar! Durch das Ausbacken im Fett sind sie außen herrlich kross, innen bleiben sie wundervoll weich. Die Zubereitung geht durch die Verwendung von Minuten Polenta herrlich zügig und kann auch gut vorbereitet werden! Probier es doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Zucchini Fettuccine mit Tomatensoße (glutenfrei, vegan)

Für alle, die im Neuen Jahr leichter essen möchten habe ich hier einen wunderbaren Vorschlag, Zucchini Fettucchine mit Tomatensoße (glutenfrei, vegan)! Das Tolle an diesen Zucchini Bandnudeln ist, dass sie nicht nur lecker schmecken, sondern auch noch so schnell zubereitet sind, dass sie jedes Fertiggericht für Backofen oder Pfanne um Längen schlagen! Seit Herbst haben Zucchini und Karotten Fettuccine und Spaghetti im Hexenhaus Einzug gehalten und werden immer wieder in verschiedenen Geschmacksrichtungen gewünscht und natürlich auch zubereitet. Für die Bandnudeln benötigst Du nur einen Gemüseschäler, dann kann es schon los gehen mit der Zubereitung! Probier es doch einfach einmal aus, vielleicht bist Du ja genauso begeistert wie die Hexe!

Mehr lesen

Kürbissuppe (glutenfrei, vegan, sojafrei)

Werbung

Heute gibt es ein Rezept für den Klassiker im Herbst: Kürbissuppe (glutenfrei, vegan, sojafrei)! Die Tage werden immer kürzer und dunkler und die Temperaturen sinken immer näher an den Gefrierpunkt. Leider hat auch die Hexe noch keinen Zauber gefunden, um keine (gefühlten) Frostbeulen zu bekommen. Aber es gibt etwas, das richtig schön von innen heraus wärmt, eine heiße Kürbissuppe! Im Hexenhaus versauern ist auch im Herbst und Winter keine Option, also muss auch die Hexe ab und zu auch in die Kälte. Damit es danach aber möglichst schnell wieder schön kuschelig warm wird, hat sich neben einer Tasse Tee heiße Kürbissuppe bestens bewährt. Durch das Rauchsalz und die ungewöhnliche Gewürzmischung mit Ingwer schmeckt sie auch noch richtig spicy! Probier es doch einfach mal aus!

Mehr lesen

Szegediner Gulasch

Wie man an den Beiträgen des Hexenlabor Blogs erkennen kann, gibt es bei uns nur noch selten Fleisch. Wenn es dann aber in den Topf und somit später auf den Tisch kommt, halte ich die Zubereitung von Klassikern aus meinen Kindertagen fest und fasse sie für Euch in Wort und Bild. Dieses mal gab es Szegediner Gulasch, es wurde in meiner Familie traditionell meist mit Salzkartoffeln, aber auch mit Serviettenklsoß serviert. Die kleinste Nachwuchshexe kannte das Gericht noch gar nicht, aber mochte es sehr gerne. Ich war sehr erstaunt, da sie eigentlich keine Sauer- oder Blaukraut kraut mag. In der Kombination mit Gulasch und Tomatenmark war es dann aber wohl sehr lecker 😉 !

Mehr lesen