Gebackene Süßkartoffeltaler mit Rote Bete Hummus und frittierten Kichererbsen

Du hast einmal Lust auf etwas ganz Neues und magst Süßkartoffeln und Rote Bete? Dann habe ich hier einen tollen Vorschlag für Dich: Gebackene Süßkartoffeltaler mit Rote Bete Hummus und fritttierten Kichererbsen! Ich war zuerst hauptsächlich von der herrlichen Farbkombination angetan, dann fand ich den Geschmack einfach zauberhaft! Die Süßkartoffeltaler werden schonend im Ofen gebacken, das Rote Bete Hummus besticht durch frische Zutaten und die frittierten Kichererbsen sind schön knusprig und komplettieren das Ganze. Ich habe bei den Kichererbsen und der Roten Bete zur fertig gekochten Variante gegriffen, dadurch ist dieses tolle Gericht schnell zubereitet!

Pikant
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei
Eifrei

Zutaten:

Für die Taler:

2 große Süßkartoffeln
4 EL Olivenöl
Chili-Meersalz, fein
Bunter Pfeffer,
frisch gemahlen

Für das schnelle Rote Bete Hummus:

240 g Kichererbsen (1/2 große Dose, gekocht)
etwas Kichererbsensaft a. d. Dose
1 EL Olivenöl, extra nativ
1 kl. rote Zwiebel
1/4 Apfel
300 g Rote Bete, gekocht
1/2 Zitrone (Saft)
1-2 Knoblauchzehen
1 gestr. TL Meersalz, fein
Bunter Pfeffer,
frisch gemahlen
1/2 EL Agavendicksaft
1 EL Tahin

Für die frittierten Kichererbsen:

240 g Kichererbsen (1/2 große Dose, gekocht)
1 Liter Pflanzenöl

Küchenkrepp

Zum Anrichten:

frische Kresse

Zubereitung:

Es sieht nach mehr aus, als es tatsächlich ist: die Süßkartoffeln werden in Scheiben geschnitten und im Backofen gebacken. Die Rote Bete kommt mit den Kichererbsen und allen anderen Zutaten in den Mixer und wird zu einer super schnellen Hummus Version verarbeitet, die restlichen Kichererbsen werden in heißem Fett frittiert. Dann wird nur noch alles miteinander kombiniert, zuerst die Süßkartoffeltaler, darauf das Hummus, dann etwas frische Kresse und die frittierten Kichererbsen, fertig. Geht schnell, sieht super aus und schmeckt hervorragend!

Hier kommt die ausführliche Anleitung:

Fülle zuerst alle Zutaten für das schnelle Rote Bete Hummus in einen Mixer oder eine Rührschüssel, schneide dafür die Zwiebeln, den Apfel, die Knoblauchzehen und die gekochte Rote Bete klein. Gib außerdem etwas Kichererbsenwasser und die Gewürze zu und püriere alle Zutaten zu einem festerem Brei. Du kannst alternativ auch einen Pürierstab benutzen, schmecke das Hummus anschließend ab und fülle es in eine Schüssel.

Heize dann den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vor und belege ein Backblech mit Backtrennpapier.

Schalte außerdem das Öl zum Frittieren der Kichererbsen ein, damit es sich langsam erwärmen kann.

Schäle die Süßkartoffeln, wasche sie kurz kalt ab und schneide sie in 1,5 - 2 Zentimter dicke Scheiben. Lege diese Scheiben auf das Backtrennpapier, sie dürfen ruhig dicht an dicht liegen.

Verrühre nun das Öl mit dem Chili-Salz und dem Pfeffer.

Bestreiche die Süßkartoffeltaler mit dem gewürzten Öl und schiebe das Blech in den vorgeheizten Backofen.

Die Süßkartoffeltaler brauchen etwa 15 - 20 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze und vorgeheizten Backofen bei derselben Temperatur.

Während die Taler im Ofen garen, hast Du Zeit die Backerbsen zu frittieren. Lass die Kichererbsen gut abtropfen und trockne sie auf einem Küchenkrepp ab. Es kann sein, dass dabei die feinen Häutchen abfallen, Du kannst es auf dem Foto sehen. Entferne sie, genauso wie schadhafte Kichererbsen, soweit möglich.

Ob das Fett heiß genug zum Ausbacken ist, erkennst Du wenn Du den Stiel eines Holz Kochlöffels hinein hälst, und um den Stiel Blasen aufsteigen. Gib die Kichererbsen hinein, wenn es soweit ist und backe sie hell aus. Lass sie danach auf etwas Küchenkrepp abtropfen.

Nimm als nächstes die Süßkartoffeltaler aus dem Backofen, sobald sie "durch" sind und am Rand zu bräunen beginnen.

Jetzt benötigst Du nur noch die frische Kresse, dann kannst Du schon mit dem Schichten beginnen!

Die Grundlage bilden die Süßkartoffeltaler, darauf kommt das Rote Bete Hummus, dann folgt die Kresse, das Topping bilden die frittierten Kichererbsen.

Schon kannst Du Deine gebackenen Süßkartoffeltaler mit Rote Bete Hummus und frittierten Kichererbsen servieren!

Guten Appetit!

Gebackene Süßkartoffeltaler mit Rote Bete Hummus und frittierten Kichererbsen, ein leichtes Mittag- oder Abendessen!

Tipp:

Rohe Zwiebel und Apfel verträglicher machen!

Falls Du rohe Zwiebeln und Äpfel nicht gut verträgst kannst Du beides auch in wenig Öl kurz andünsten und dann erst zugeben! Die Zugabe der Flüssigkeitsmenge erhöht sich dann leicht, aber das musst Du in diesem Fall nach Gefühl entscheiden.

Kichererbsenwasser - Aquafaba

Aus Kichererbsenwasser kann man einige süße Leckereien zaubern, schütte es also auf gar keinen Fall weg! Solltest Du nicht gleich dazu kommen, kannst Du es auch erst einmal einfrieren, und dann auftauen, wenn es Dir zeitlich passt.

Hier einige Beispiele:

Vegane Mousse au Chocolate

Vegane weiße Mousse au Chocolate

Schnelle Erdbeer Kokos Torte

Glutenfreie Sahne Kirsch Torte

Baiser Gespenster

Es gibt bestimmt noch einiges mehr, dass sich aus Aquafaba zaubern lässt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Das schnelle Rote Bete Hummus schmeckt auch noch zu anderen Leckereien einfach zauberhaft!

Du hättest gerne noch mehr Rezepte für glutenfreie Leckereien? Schau doch einfach einmal hier:

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.