Werbung

Einfache Haferflockenkekse (glutenfrei)

Ich liebe diese einfachen Haferflockenkekse, sie sind ganz leicht zu zaubern und schmecken nicht nur zu Weihnachten. Außerdem kann man die Zutaten wundervoll variieren, indem man verschiedene Nüsse, getrocknetes Obst oder Schokostückchen wählt.  😉 ... der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Weihnachten
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei

Zutaten:

Für den Teig:

250 g Butter
oder Margarine
150 g brauner Rohrzucker
15 g Vanillezucker
2 Eier (Größe M)
125 g Glutenfreie Mehlmischung
1 P. Backpulver
2 TL Zimt
1 Prise Salz
300 g Haferflocken, kernig
50 g Walnüsse, gehackt
150 g Rosinen
(in Rum, alternativ Apfelsaft eingelegt)

Nach Wunsch:

etwas Puderzucker

Zubereitung:

Das schöne an diesen Haferflockenkeksen ist, dass sie wunderbar einfach zuzubereiten sind.

Du sollte dafür sorgen, dass die Butter Zimmertemperatur hat.

Rühre zuerst die weiche Butter bis sie fast weiß ist und Spitzen zieht. Lass dann den Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln und rühre weiter, bis sich die Zuckerkristalle ganz aufgelöst haben.

Gib dann unter Rühren nacheinander die zwei Eier und die Prise Salz dazu.

Stelle das Handrührgerät zur Seite und siebe Mehl, Backpulver und Zimt auf die Masse und verrühre alle Zutaten gründlich.

Hebe am Schluß Haferflocken, Rosinen und Walnüsse mit einem Teigschaber vorsichtig unter, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Heize nun den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor und lege ein Backtrennpapier auf ein Blech.

Setzte danach jeweils mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen mit etwas Abstand auf ein Backblech mit Backtrennpapier, da die Kekse leicht aufgehen und etwas auseinander laufen. Du kannst auch größere Kekse formen indem Du einen Esslöffel benutzt und die Haufen etwas flach drückst. Schiebe dann das Backblech in die zweite Schiene von unten.

Die Backzeit beträgt je nach Größe 8-12 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze bei vorgeheiztem Backofen mit derselben Temperatur.

Nimm die Haferflockenkekse aus dem Ofen, wenn sie an den Rändern deutlich zu bräunen beginnen. Wenn Du möchtest kannst Du sie noch mit etwas Puderzucker bestäuben oder mit geschmolzener Schokolade verzieren!

Viel Spaß beim Backen und Vernaschen!

Tipp:

Vanillezucker selber machen!

Hier lohnt sich Selbermachen gleich mehrfach! Du brauchst zwar ein paar Tage Zeit, aber danach hast Du Deinen eigenen, super intensiv schmeckenden Vanillezucker, der auch noch deutlich günstiger ist als gekaufter echter Vanillezucker.

Schwarze Dauerbackfolie --> Fail!!

Dieses Jahr wollte die Hexe etwas für die Umwelt tun und Müll einsparen. Also kaufte sie sich zwei Dauerbackfolien, natürlich in der bevorzugten Farbe schwarz. Nie wäre ich auf die Idee gekommen, dass die Wahl der Farbe schwarz keine gute Idee sein könnte 😉 ! Beim Backen der Haferflockenkekse bin ich schier verzweifelt, hab verschiedene Temperaturen ausprobiert, die Kekse abgedeckt, die Zutaten verändert, aber egal was ich probierte, das Ergebnis war immer dasselbe. Immer war die untere Seite der Plätzchen oder Kekse viel zu dunkel, von etwas dunkler als gedacht bis tiefschwarz war alles dabei. So gern ich schwarz auch mag, aber bei Kleingebäck bevorzuge ich ein appetitliches goldbraun. Lange Rede, kurzer Sinn, es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich hinter den Grund kam. Schuld waren die schwarzen Dauerbackfolien! Vielleicht werde ich sie vor dem nächsten Plätzchenbacken durch Dauerbackfolie in einer anderen, helleren Farbe austauschen, aber im Moment sind sie bei mir als Unterlage zum Glasieren von Plätzchen im Einsatz.

Glutenfrei Einkaufen

Food Oase GmbHGlutenfreies Kochen und Backen ist gar nicht so schwer, solange man die Gerichte aus frische Zutaten selbst zubereitet. Hier hast Du selber in der Hand welche Zutaten Du verwendest und einige davon gibt es inzwischen in einer glutenfreien Version. Dazu gehören zum Beispiel Haferflocken oder Semmelmehl.

Wenn es Dir allerdings so geht wie mir, hast Du beim täglichen Einkaufen wenig bis keine Auswahlmöglichkeit und manche Produkte bekommst Du selbst im Reformhaus nicht! Daher kaufe ich bestimmte Lebensmittel, etwa vegane Alternativen, laktose- oder glutenfreie Produkte, am liebsten online ein. Meist gibt es sogar größere Gebinde und beim Vorratseinkauf sparst Du Dir oft sogar die Versandkosten.

Einen Shop, den ich uneingeschränkt empfehlen kann ist die FoodOase, hier habe ich schon öfters bestellt und bin sehr zufrieden mit dem Service. Auf der Seite selbst wird das Einkaufen durch einen Allergiefilter vereinfacht, so bekommst Du auch wirklich nur die Produkte vorgeschlagen, die Du verträgst.

Haferflocken - glutenfrei oder nicht?

Bei dieser Frage sind sich sogar die Ernährungswissenschaftler nicht einig, hier tobt immer noch eine heftige Kontroverse. Falls Du auf Nummer sicher gehen möchtest kaufe glutenfreie Haferflocken, die gibt es beispielsweise von der Firma Bauck, aber auch von anderen Herstellern.

Einfache Haferflockenkekse (glutenfrei), so köstlich!

Eins, zwei, drei ... gleich sind sie verschwunden, die einfachen Haferflockenkekse!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.