Vanillezucker selber machen

Vanillezucker ist in meiner Hexenbackstube das Aroma, das am meisten Verwendung findet. Er ist mit nur zwei Zutaten ganz simpel herzustellen, du benötigst nur etwas Zeit. Ich finde das Aroma von selbstgemachtem Vanillezucker mit Bourbonvanille viel intensiver und feiner, als das von gekauftem Vanillinzucker.

Probier es doch einfach einmal aus!

Klassiker
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei

Zutaten:

Für den Vanillezucker:

750 g Zucker
4 Stangen Bourbon-
Vanille

Zum Abfüllen und Aufbewahren:

1 großes Schraub- oder Einmachglas

Es gibt verschiedene Methoden echten Vanillezucker selbst herzustellen. Je nachdem, ob die Bourbon-Vanille Stangen im Zucker bleiben sollen oder nach dem Aromatisieren entnommen werden. Lass die Schoten also entweder im Ganzen oder schneide sie in kleine Stücke.

Gib die ganzen Schoten in das Schraubglas und fülle es mit Haushaltszucker auf oder mische den Zucker mit den Vanillestückchen und fülle die Mischung ins Glas.

Nach zwei bis drei Wochen ist der Zucker aromatisiert, die ganzen Schoten können entnommen werden, dann ist der Zucker einsatzbereit.

Oder der Zucker mit den Stücken wird grob oder fein gemahlen - je nach Belieben - und wieder abgefüllt. Falls Du den Mixer dazu nützt solltest Du immer nur kurz mixen und dann eine Pause machen, sonst kann Dein Mixer dadurch heiß laufen!

Dieser Vanillezucker passt als Aromazutat in fast jedes Gebäck.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.