Fruchtige Mango Kokos Bowl

Werbung

Schmilzt Du auch gerade sprichwörtlich bei den hohen Temperaturen, die wir zur Zeit haben dahin? Dann habe ich hier die ultimative Erfrischung für Dich: Eine Fruchtige Mango Kokos Bowl! Sie ist ganz schnell gemacht und kann auch wunderbar vorbereitet werden. Dann sorgt sie für den ultimativ fruchtig frischen Sommergenuss! Der Name kommt - wie Du auf den Fotos sehen kannst - von dem Gefäß, in dem die Mango Bowl angerichtet und serviert wird. Natürlich eignet sich auch jede andere Schüssel, die sich in Deinem Haushalt findet! Wie schnell und einfach die Zubereitung geht kannst Du hier nachlesen! Viel Spaß beim Schlemmen! 

Mehr lesen

Exotische Papaya Johannisbeer Marmelade mit Passionsfrucht

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass diese Exotische Papaya Johannisbeer Marmelade mit Passionsfrucht so lecker war, dass ich nicht dazu gekommen bin schöne Fotos zu machen. In dem Fall war es tatsächlich wie verhext, bis ich mich umgesehen habe waren die drei Gläschen mit dem süß-fruchtigen Brotaufstrich leer und dafür die Schleckermäulchen zufrieden 😉 . Ich denke das schreit nach einer Wiederholung, dann denke ich hoffentlich daran Fotos für Euch zu machen. Aber probiert es doch einfach selber einmal aus, so einfach, so lecker! 

Mehr lesen

Holunderblütengelee

Noch blüht er - der Holunder, leider gibt es nicht mehr allzu viele davon. Früher hatte jedes Gehöft, jeder Hof mindestens einen Hollerbusch, denn dieser (so sagt man) beschützt Haus und Hof. Falls Ihr also die Möglichkeit habt ein paar Dolden zu ernten, dann tut das! Der erfrischend herbe Geschmack ist wirklich einzigartig und lässt sich mit Holunderblütensirup oder in Holunderblütengelee einfach wunderbar konservieren! Sammeln solltet Ihr die weißen Blütendolden an trockenen, eher sonnigen Tagen. Und auch hier ist Achtsamkeit das Gebot, nehmt nur soviel, wie Ihr auch wirklich braucht und verarbeitet ihn so frisch wie möglich! Viel Erfolg beim Hollerblüten sammeln! 

Mehr lesen

Glutenfreie Apfel Zimt Schnecken aus Quark-Öl-Teig (vegan)

Bei einer feierliche Kaffeetafel mag ich es besonders gerne, wenn es möglichst viele verschiedene kleine Leckereien gibt, damit ich sie alle genießen kann. Daher gibt es im Hexenhaus öfters kleine, aber sehr feine Teigschnecken. Heute gibt es ein ganz spezielles Rezept, Glutenfreie Apfel Zimt Schnecken aus Quark-Öl-Teig (vegan)! Die sind nicht nur süß, sondern auch herrlich fruchtig und saftig. Da sie nicht nur glutenfrei, sondern auch noch vegan sind, können wirklich alle die süßen Schneckchen genießen!

Mehr lesen

Glutenfreies Bananenbrot (vegan)

Selten habe ich für die Entwicklung eines Rezeptes so viele völlig unterschiedliche Rezepte gelesen. Heraus kommen sollte ein Glutenfreies Bananenbrot (vegan), welches möglichst einfach zuzubereiten ist und ohne zu exotische Zutaten auskommt. Ich habe viel gelesen und einiges ausprobiert, mit dem letzten Ergebnis war ich sehr zufrieden. Das Bananenbrot ist durch die vielen Bananen süß, aber dadurch, dass "nur" noch etwas Agavendicksaft zugegeben wird, nicht zu süß. Außerdem bleibt es durch den hohen Fruchtmusanteil lange weich, ich bin wirklich angetan! Lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt also endlich das Rezept für Hexes erstes glutenfreies Bananenbrot!

Mehr lesen

Vegane Streusel Taler mit Zuckerguss

Manchmal klappt das mit dem Ausprobieren so gut, dass sich sogar noch die Nachbarn mit darüber freuen können! Ich wollte schon länger unbedingt vegane Streusel Taler mit Zuckerguss ausprobieren. Allerdings ging der vegane Hefeteig so gut auf, dass wir gleich noch unsere Nachbarn mitversorgen konnten! Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet, aus einem Rezept mit 500 Gramm Mehl wurden zehn Streuseltaler!! Sie waren zwar furchtbar lecker, aber nichts desto trotz einfach viel zuviel für uns, so habe ich die Hälfte gleich weiter verschenkt. Da es für mich nicht möglich ist, einfach einen Streuseltaler beim Bäcker zu kaufen (ich vertrage sie schlicht und einfach nicht), habe ich mich natürlich umso mehr gefreut, und gleich nach dem Backen einen Taler stibitzt und vernascht. Jetzt ist mein Süßhunger erst einmal wieder für ein paar Tage befriedigt, dann fällt mir bestimmt wieder etwas Neues ein 😉 !

Mehr lesen

Glutenfreie vegane Milchbrötchen mit Rumrosinen

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie schön dass das ist! Einfach zu einem - süßen - Gebäck greifen zu können, ohne irgendwelchen Nachwirkungen befürchten zu müssen! Natürlich habe ich die letzten Jahre auch Brot und Kuchen gegessen, aber oft ging es mir danach gar nicht gut. Damit auch Ihr in Zukunft bedenkenlos zugreifen könnt, gibt es hier nach und nach meine Rezepte, die ich entwickle. Heute eines für glutenfreie vegane Milchbrötchen mit Rumrosinen, perfekt für das Frühstück! Sie sind wunderbar weich und fluffig geworden, die Krume ganz locker, wie Ihr auf den Fotos sehen könnt! Den Bewohnern des Hexenhauses haben sie einfach wunderbar geschmeckt!

Mehr lesen

Schnelle glutenfreie Sonntagsbrötchen (hefefrei)

Am Wochendende hatte ich etwas erfolgreich ausprobiert, dass noch vor wenigen Wochen aussichtslos schien. Nämlich schnelle glutenfreie Sonntagsbrötchen (hefefrei) zu backen! Ich kann Euch gar nicht sagen, wie oft ich es mit wechselnden Rezepten und Zutaten ausprobiert habe. Eine gut Freundin weiß seit etwa 15 Jahren, dass sie kein Gluten zu sich nehmen darf, und so probierte ich es immer wieder aufs Neue, wenn sich ihr Besuch ankündigte. Glutenfrei Kochen war nie das Problem, das geht relativ einfach. Aber das Backen von Brot, Brötchen oder süßen Leckereien hat mich jedes mal verzweifeln lassen. Für sie war es nie ein Thema, sie hat dann einfach selbst gebackenes Brot mitgebracht, aber mich hat es doch etwas geärgert. Lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt ein - wie ich finde - einfaches Rezept, das bestimmt auch Du mit den passenden Zutaten hin bekommst!

Mehr lesen

Veganes Mett – einfach lecker

Die vegane Küche hat ja mehr oder weniger durch Zufall im Hexenhaus Einzug gehalten. Meine Liebste verträgt kein Fleisch, ich keine Milchprodukte oder Eier und Gluten nur eingeschränkt. Um dann nicht jeden Tag mehrfach in verschiedenen Ausführungen kochen zu müssen, gibt es meist einfach vegane Mahlzeiten, Kuchen oder Gebäck. Dadurch bin ich auch immer wieder auf der Suche nach neuen Ideen und Rezepten. Auf einer dieser Ausflüge in die unendlichen Weiten des Internets, sah ich den Link zu veganem Mett, und war einfach nur neugierig. Und was soll ich sagen, die Zubereitung war tatsächlich so einfach wie versprochen und das Warten, bis endlich probiert werden konnte wurde lang und länger. Dann aber ging alles sehr schnell und nach ein paar Fotos und dem Frühstück mit der ganzen Familie war das vegane Mett wie durch Zauberhand ganz schnell wieder verschwunden.

Mehr lesen

Geschichteter Chiapudding mit Beerenmus und frischem Obst (glutenfrei, vegan)

Die Mädels aus dem Hexenhaus wünschen sich in regelmäßigen Abständen Chia-Pudding. In diesem Fall gab es Geschichteten Chiapudding mit Beerenmus und frischem Obst, glutenfrei und vegan, davon waren alle begeistert und sie waren ganz schnell verschwunden, fast wie verhext. Schön an der Zubereitung ist, dass man nur die erste halbe Stunde dabei bleiben und regelmäßig umrühren muss, dann kann man den Pudding getrost vor sich hin quellen lassen. Kombiniert mit frischem Obst ergibt sich ein wundervoll fruchtig frischer Chia-Pudding. Probier es doch einfach einmal aus!

Mehr lesen