Werbung

Lebkuchen (vegan, glutenfrei)

Vor ein paar Tagen kam die Meldung, dass ein bekanntes Traditionsunternehmen jetzt auch vegane Lebkuchen anbietet. So sehr ich mich über diese Nachricht gefreut habe, hat der Preis für das vegane Weihnachtsgebäck die Freude darüber doch merklich getrübt. Was macht die Hexe also in so einem Fall? Sie probiert verschiedene vegane Lebkuchenrezepte aus, um das beste für Euch hier aufzuschreiben. Also wurde die letzten Tage im Hexenhaus gerührt, gebacken, glasiert und natürlich ausgiebig getestet 😉 . Hier kommt für Euch das Rezept, dass unser Spitzenreiter in Zubereitung und Geschmack war, viel Spaß damit!

Weihnachten
Vegan
Glutenfrei
Sojafrei
Eifrei

Zutaten:

Für den Teig:

100 g Zitronat
100 g Orangeat
300 g Apfelmus
175 g Zucker
10 g Lebkuchengewürz
2 TL Zimt
1 Prise Salz
1 EL Zitronenzucker
200 g Mandeln, gemahlen
200 g Haselnüsse, gemahlen

evtl. etwas Apfelsaft

Oblaten, glutenfrei

Falls gewünscht:

Zuckerguß aus Puderzucker, Zitronensaft und Wasser
Mandeln, ganz, blanchiert
Belegkirschen, vegan

Schokolade oder Kuvertüre, vegan

Zubereitung:

Die Herstellung unterscheidet sich nicht wesentlich von dem herkömmlichen Lebkuchenteigs. Statt der Eier kommt Apfelmus zum Einsatz, warm schmeckt man diesen noch etwas heraus. Wenn die Lebkuchen allerdings abgekühlt sind bleibt nur eine angenehm leichte Fruchtnote.

So werden die veganen Lebkuchen gezaubert:

Zuerst muss das Orangeat und Zitronat noch etwas feiner gehackt oder gewiegt werden. Sollte es sehr kleben kannst Du einen Esslöffel gemahlene Nüsse oder Stärkemehl darüber stäuben.

Fülle dann Orangeat und Zitronat in eine Schüssel und gib das Apfelmus, Zucker, Lebkuchengewürz und Zimt, Salz, Zitronenzucker, die gemahlenen Mandeln und Haselnüsse dazu.

Vermische alle Zutaten zu einem zähen Teig, decke ihn ab und stelle ihn über Nacht kühl.

Wenn Du den Teig am nächsten Tag weiter verarbeitest prüfe zuerst die Konsistenz. Falls der Lebkuchenteig sehr zäh ist, gib einfach etwas Fruchtsaft zu, bis die Konsistenz passt.

Heize den Backofen nun auf 180°C Ober- und Unterhitze vor.

Beginne dann mit dem Formen:

Nimm jeweils eine Oblate und bestreiche sie mit Teig, feuchte eine Hand mit kaltem Wasser an und forme den Lebkuchen gleichmäßig.

Lege die Lebkuchen dann nebeneinander auf die Bleche. Die Lebkuchen gehen nur leicht auf, Du musst also nicht viel Abstand lassen. Es passen jeweils 12 Lebkuchen auf ein Blech, der Teig ergibt etwa 24 bis 26 Stück.

Sobald Du ein Blech belegt hast kann es bei 170°C in den Backofen.

Die Backzeit beträgt je nach Dicke 25 bis 30 Minuten bei 170°C Ober-/Unterhitze und vorgeheiztem Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze.

Falls Du Deine Lebkuchen mit Zuckerguss verzieren möchtest solltest Du diesen gleich vorbereiten. Er muss aufgebracht werden, solange die Lebkuchen noch warm sind! Nur dann ergibt sich die typische Marmorierung!

Falls Du sie auch mit Mandeln und Belegkirschen verzieren möchtest stelle auch diese bereit. Damit sie nicht zu sehr auftragen habe ich die Belegkirschen mittig geteilt.

Die Lebkuchen sind fertig gebacken, wenn sie seitlich leicht zu bräunen beginnen, ansonsten aber noch ganz hell sind.

Nimm sie dann aus dem Ofen und verarbeite sie nach Deinen Wünschen weiter!

Der Schokoladenguss sollte auf die komplett ausgekühlten Lebkuchen aufgetragen werden, da sich sonst eventuell der typische Grauschleier bildet.

Viel Spaß mit den veganen Lebkuchen!

So schmeckt Weihnachten: Lebkuchen für alle!

Tipp:

Lebkuchengewürz

Was wären Lebkuchen ohne die passende Gewürzmischung?!  Natürlich kannst Du eine Mischung kaufen, leider sind aber nicht alle glutenfrei! lebkuchengewuerzBei meinem letzten Einkauf habeAnkerkraut ich die Preise verschiedener Hersteller verglichen und bin bei einem meiner Lieblingshersteller gelandet:

Ankerkraut. Das beste an der Sache war, dass das Gläschen mit einer größeren Menge sogar günstiger war, als die kleinen Päckchen mit 15 Gramm von einem anderen renommierten Hersteller 🙂  .

Lebkuchengewürz selber mischen

Falls Du Lebkuchengewürz selber machen möchtest, kein Problem, hier geht es zum Rezept:

Lebkuchengewürz

Zitroniger Geschmack:

Etwas Zitrusgeschmack bekommst Du entweder mit Zironenzucker oder dem Abrieb einer halben Bio Zitrone in Deinen Lebkuchen. Wenn Du Zitronenzucker selber machen möchtest findest Du das Rezept hier:

Zitronenzucker

Vegane Belegkirschen - herrliche rote Kirschen durch Karmin (Farbstoff E 120)

Wenn auf der Rückseite Karmin als Farbstoff angegeben ist sind die Belegkirschen nicht vegan!

Da für Belegkirschen und Fruchtaufstriche relativ viele verschiedene Inhaltsstoffe verwendet werden dürfen kommt auch der der Farbstoff Karmin (E120, Karminsäure, Karminrot, Natural Red 4, Carmine, Cochinille, Cochineal, CI 75470)  zum Einsatz.

Um Karmin herzustellen werden gezielt weibliche Läuse der Gattung Kochenilleläuse oder Nopal-Schildläuse gezüchtet, um dann zerquetscht und als roter Farbstoff verwendet zu werden. Karmin ist also alles andere als vegan, es gibt auch Hinweise, dass es ernsthafte allergische Reaktionen hervorrufen kann!

Karmin wird nicht nur in der Lebensmittelindustrie für rote Süßigkeiten, Fruchtaufstriche, Limonaden und andere Getränke verwendet. Auch in der Kosmetikindustrie findet es Verwendung in Lippenstiften, Lidschatten und Shampoos.

Gibt es Alternativen?

Ich habe diese Jahr das erste mal vegane Lebensmittelfarbe von "biovegan" gekauft und werde sie testen. Hier ist vor allem Rote Beete für den rote Farbstoff zuständig. Außerdem gibt es noch pflanzlichen roten Farbstoff aus Alkennawurzeln oder synthetisches Karmin (E124).

Falls Zuckeguß nicht Knallrot werden muss, sonder auch rosa sein darf, nehme ich zum Anrühren Himbeer-, Granatapfel- oder Erdbeersirup.

Ich habe in diesem Jahr als Alternative für Belegkirschen zu Softkirschen der Firma Seeberger gegriffen, die sind zwar farblich längst nicht so ansprechend sind, aber wenigstens ohne Läuse auskommen.

Für nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen in der Kirschensaison frische Kirschen zu kandieren und im Glas bis Weihnachten zu konservieren, mal sehen, ob das klappt.

Glutenfreie Oblaten

Der Lebkuchenteig selbst ist glutenfrei, wenn Du noch passende Oblaten brauchst kannst Du sie online bestellen.

Glutenfrei einkaufen

Food Oase GmbHEs ist gar nicht so einfach glutenfrei einzukaufen. Obwohl wir in keiner Kleinstadt wohnen, gibt es hier nur eine kleine Auswahl an glutenfreien Lebensmitteln und Produkten.

Online ist die Auswahl da schon viel größer, einen Shop kann ich Euch wirklich empfehlen. Die FoodOase, dort bekommt ihr eine große Auswahl an gluten- und laktosefreien Produkten und könnt diveres Allergiefilter einstellen.

In diesem Online Shop habe ich unter anderem gemahlene Flohsamenschalen der Firma FiberHusk bestellt, das war bei uns im Einzelhandel gar nicht zu bekommen.

Die sehen nicht nur gut aus, die schmecken auch so, vegane Lebkuchen!

4 Kommentare zu “Lebkuchen (vegan, glutenfrei)

  1. Liebe Hexenköchin😊
    Ich liebe Deine veganen Lebkuchen und die ganze Familie ist begeistert.
    Da ich sie dieses Jahr deshalb schon früher zubereiten möchte, w<sste ich gerne, wie das mit dem Apfelmus ist. Was sind Deine Erfahrungen? Wie lange halten die Lebkuchen? Werden sie nicht schimmeln, mit dem Apfelmus wenn sie 3 Wochen halten sollen? Gibt es eine Alternative zu Apfelmus, sodass sie länger halten? Was sind Deine Erfahrungen beim Einfrieren?

    Danke, dass Du so eine tolle Seite hast mit super Rezepten.

    Liebe vorweihnachtliche Grüße
    Christiane

    • Liebe Christiane,

      ich freue mich, dass Du in meinem Hexenlabor gelandet bist!
      Drei Wochen Haltbarkeit sind keine Problem, wenn Du sie kühl (nicht zu kühl, sonst läuft Dir die Schokoglasur an) und sicher vor den Weihnachtswichteln lagerst!
      Bei mir finden sie Platz in einer Blechdose, die ersten drei Tage gerne mit einem halben Apfel.

      Liebe Grüße aus dem hohen Norden
      von Deiner Hexe Petra

  2. Liebe Hexe,
    Deine Lebkuchen gab es bei uns in den letzten beiden Jahren und sie sind so lecker. Nur habe ich jetzt ein Problem. Nachdem ich bisher schon die Haselnüsse durch Cashewkerne ersetzt habe, da meine Tochter keine Haselnüsse essen darf, kommt jetzt eine Unverträglichkeit gegen Mandeln beim Sohn dazu. Meinst Du, ich könnte ausschließlich Cashews nehmen? Oder doch lieber andere Nüsse oder eine Mischung daraus? Wobei ich dazu sagen muss, das ich selbst Walnüsse nicht besonders mag und diese deshalb nur in ganz geringen Mengen hinein dürften. Da bleibt dann also nicht viel Auswahl.

    Ich sag schon mal Danke für eventuelle Tipps.

    • Hallo liebe Ines,

      schön, dass meine Lebkuchen auch bei Euch so beliebt sind, wie in meinem Hexenhaus!

      Ich habe etwas recherchiert und nachgedacht und kann Dir verschiedene Möglichkeiten mit auf dem Weg geben:

      – ersetze die Nüsse/Mandeln komplett durch Cashewkerne, hier würde ich zuerst eine kleine Menge zubereiten und es ausprobieren. Ich vermute, dass der Geschmack (nicht nur, aber hauptsächlich) über das Lebkuchengewürz und die kandierten Früchte in die Lebkuchen kommt, es ist also durchaus einen Versuch wert.

      – ersetze die Nüsse/Mandeln durch eine Nussmischung aus Nüssen, die vertragen werden. Hier kann ich Dir leider nichts zum Geschmack sagen, da ich mich auf Wal- und Haselnüsse beschränke. Funktionieren sollte es allerdings ebenfalls.

      – ersetzt die Nüsse/Mandeln durch eine Mischung aus Cashewkernen und Maronen. Hier würde ich gegarte Maronen kaufen und im Multimixer bis zur Konsistenz von gemahlenen Nüssen durchlaufen lassen. Geschmacklich kann ich es mir sehr gut vorstellen, wie es die Beschaffenheit des Teiges beeinflusst, kann ich leider nicht sagen.

      Gemahlene Erdmandeln würde ich in diesem Fall nicht empfehlen, diese werden ja oft zum Austausch für Nüsse empfohlen. Allerdings war alles, was ich bisher käuflich erworben habe von der Konsistenz sehr fein, fast wie Mehl, ich vermute zu fein für Lebkuchen.

      Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich keinen dieser Tipps bisher in der Praxis ausprobiert habe, es sind reine Gedankenspiele, trotzdem hoffe ich Dir damit etwas weiter helfen zu können!

      Dir und Deiner Familie wünsche ich eine zauberhafte Vorweihnachtszeit!

      Liebe Grüße von der Hexe

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.