Werbung

Florentiner mit kandierten Zitrusfrüchten (glutenfrei)

Süß und doch gleichzeitig fruchtig, dazu noch knackige Mandeln und Pistazien und ein Boden aus herrlicher Zartbitterschokolade! Was könnte das für ein weihnachtliches Kleingebäck sein? Richtig, es sind Florentiner mit kandierten Zitrusfrüchten (glutenfrei). Die machen den weihnachtlichen Plätzchenteller zum echten Hingucker. Verschwunden sind sie, wie fast immer im Hexenhäuschen, ganz schnell. Viel zu schnell für die Hexe, die kann froh sein, wenn sie einen oder zwei zum Probieren abbekommt 😉 !

Weihnachten
Glutenfrei
Sojafrei

Zutaten für etwa 30 Stück:

100 g Süße Sahne
50 g Honig
1 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
2 EL Stärkemehl
1 Prise Salz

185 g Mandeln, gestiftelt
15 g Pistazien, gehackt
50 g Belegkirschen
35 g Orangeat
35 g Zitronat

Für den Boden:

Zartbitterschokolade
oder Kuvertüre

Zubereitung:

Diese Klassiker der weihnachtlichen Plätzchenbäckerei sehen nicht nur wundervoll aus, sondern sind zudem noch viel einfacher und schneller zubereitet, als man denkt!

So schnell und einfach geht es:

Heize zuerst den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vor und bereite ein Backblech mit Backtrennpapier vor.

Wiege die kandierten Zitrusfrüchte und die Belegkirschen ab und hacke sie kleiner.

Gib dann die Schlagsahne mit dem Honig, dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Stärkmehl und dem Salz in einen kleinen Topf und koche die Mischung einmal kurz auf.

Hebe dann die gestiftelten Mandeln, die gehackten Pistazien, das Orangeat und Zitronat und die Belegkirschen mit einem Teigschaber unter die Masse.

Nimm zwei Teelöffel zur Hand und gib jeweils einen Teelöffel der Masse als kleine Häufchen oder flache Taler auf das vorbereitete Backblech. Reduziere die Temperatur auf 170°C Ober- und Unterhitze und schiebe das Blech in die zweite Schiene von unten in den vorgeheizten Backofen.

Die Backzeit beträgt 15 - 20 Minuten bei 170°C Ober-/Unterhitze und vorgeheiztem Backofen mit derselben Temperatur.

Nimm die Florentiner wenn sie zu bräunen beginnen, spätestens aber nach Ablauf der Backzeit aus dem Backofen.

Nach dem Abkühlen wird der Boden der Florentiner in geschmolzene Zartbitterschokolade getaucht, diese werden zum Trocknen auf Backtrennpapier, Alufolie oder ein Silikonprägematte gelegt.

Sobald die Schokolade fest ist kannst Du Deine Florentiner mit kandierten Zitrusfrüchten genießen! Falls doch noch ein paar übrig bleiben kannst Du sie in einer Keksdose aufbewahren.

Viel Spaß beim Backen und Naschen!

Florentiner mit kandierten Zitrusfrüchten (glutenfrei) in Zartbitterschokolade getaucht, so lecker!

Tipp:

Echter Vanillezucker - Vanillinzucker

Ich persönlich bevorzuge echten Vanillezucker, anstatt des Vanillinzuckers, dem künstliches Aroma zugegeben wird. Da aber echte Vanille oder echter Vanillezucker relativ teuer ist mache ihn einfach selber. Da hat man zwar etwas Wartezeit vom Ansetzen bis zu Verwendung, aber das lohnt sich finanziell, vor allem aber geschmacklich!

Du hast aber auf die Schnelle keinen selbstgemachen Vanillezucker da, möchtest aber echte Vanille verwenden? Alternativ kannst Du eine Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark heraus zu kratzen. Gib das ausgekratzte Mark einfach mit zu den Zutaten für den Teig.

Vanillezucker selber machen


Echten Vanillezucker kann man ganz einfach selber machen, man braucht nur etwas Zeit dafür. Der selbstgemachte Vanillezucker schmeckt nicht nur viel besser als der günstigere Vanillinzucker, sondern schont auch noch Deinen Geldbeutel!

Vanillezucker kaufen

Falls es Dir wichtig oder notwendig ist, dass Deine Gewürze keine (unnötigen) Zusatz-, Geschmacks-, oder Füllstoffe enthalten, kannst Du auf den Onlineshop vom Bremer Gewürzhandel zurückgreifen.

Bei diesen Gewürzen und Gewürzmischungen, aber auch beim Vanillezucker ist nichts dergleichen, und somit auch kein Gluten enthalten!

Belegkirschen - Karmin (Farbstoff E 120)

Ich habe dieses Jahr beschlossen keine handelsüblichen Belegkirschen mehr nachzukaufen, der vorhandene Reste wurde aufgebraucht. Leider wird bei allen, die ich bis jetzt im Einzelhandel gefunden habe, der Farbstoff Karmin (E120, Karminsäure, Karminrot, Natural Red 4, Carmine, Cochinille, Cochineal, CI 75470) verwendet.

Um Karmin herzustellen werden gezielt weibliche Läuse der Gattung Kochenilleläuse oder Nopal-Schildläuse gezüchtet, um dann zerquetscht und als Farbstoff verwendet zu werden. Karmin ist also alles andere als vegan, es gibt auch Hinweise, dass es ernsthafte allergische Reaktionen hervorrufen kann!

Karmin wird nicht nur in der Lebensmittelindustrie für rote Süßigkeiten, Limonaden und andere Getränke verwendet. Auch in der Kosmetikindustrie findet es Verwendung in Lippenstiften, Lidschatten und Shampoos.

Gibt es Alternativen?

Ich habe diese Jahr das erste mal vegane Lebensmittelfarbe von "biovegan" gekauft und werde sie testen. Hier ist vor allem Rote Beete für den rote Farbstoff zuständig. Außerdem gibt es noch pflanzlichen roten Farbstoff aus Alkennawurzeln oder synthetisches Karmin (E124).

Falls Zuckerguß nicht Knallrot werden muss, sonder auch rosa sein darf, nehme ich zum Anrühren Himbeer-, Granatapfel- oder Erdbeersirup.

Ich habe in diesem Jahr als Alternative für Belegkirschen zu Softkirschen der Firma Seeberger gegriffen, die sind zwar farblich längst nicht so ansprechend sind, aber wenigstens ohne Läuse auskommen.

Für nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen in der Kirschensaison frische Kirschen zu kandieren und im Glas bis Weihnachten zu konservieren, mal sehen, ob das klappt.

So viele himmlische Florentiner in der Dose, bald sind sie alle wie von Zauberhand verschwunden!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.