Klassischer Bratapfel mit Vanillesoße (glutenfrei, vegan, sojafrei)

Die ganze Nacht über hat es geschneit und die Hexenwelt mit weißen Puderzucker bestäubt. Als schließlich die Sonne scheint beschließt Du einen Winterspaziergang zu machen. Die Luft ist schneidend kalt und bei jedem Schritt knirschen die Schneekristalle unter Deinen Füßen. Durch den Schnee blinken und funkeln die reflektierten Sonnenstrahlen und alles sieht so hell und freundlich aus. Die Hektik der Woche ist der Stille eines Wintersonntages gewichen und Du genießt den Spaziergang durch die weiße Wunderwelt. Als Du etwas durch gefroren wieder nach Hause kommst erwartet Dich ein frisch gebackener Klassischer Bratapfel mit Vanillesoße! Nichts kann nach einem Winterspaziergang besser von innen wärmen als ein herrlich süßer Bratapfel, probier es doch einfach einmal aus!

Klassiker
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei

Zutaten:

5 Äpfel, säuerlich schmeckend

Für die Füllung:

5 EL Konfitüre nach Wunsch
2 EL Rosinen
1 EL Brauner Zucker
1 EL Vanillezucker
1 TL Zimt

Zum Garnieren:

1-2 EL Pistazien oder Walnüsse, gehackt

Für die Vanillesoße:

500 ml Mandelmilch
1 Prise Salz
1 EL Vanillezucker
2 gehäufte TL Stärkemehl

Zubereitung:

In diesem Fall ist die Zubereitung wirklich super einfach. Die Äpfel werden entkernt und mit der Marmeladen Füllung gefüllt. Danach werden sie gebacken, zeitgleich die Vanillesoße gekocht und mit gehackten Pistazien serviert, ein Traum!

Hier kommt die ausführliche Anleitung:

Heize den Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze auf, der Backrost liegt in der zweiten Schiene von unten.

Wasche die Äpfel, lasse sie gut abtropfen oder trockne sie ab.

Entferne die Kernhäuser mit einem Apfelausstecher.

Messe die Zutaten für die Füllung ab, gib die Marmelade zu und verrühre alles miteinander.

Setze die Äpfel in eine Auflaufform und fülle sie mit einem kleinen Löffel. Sollte die Füllung nicht von selbst nach unten "durchrutschen" kannst Du mit einem Löffelstiel nachhelfen.

Schiebe die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen.

Die Backzeit beträgt 45 Minuten bei 150°C Ober-/Unterhitze bei vorgeheiztem Backofen mit derselben Temperatur.

Während die Bratäpfel im Ofen vor sich hin brutzeln hast Du genug Zeit die Vanillesoße zu kochen.

Messe dafür einen halben Liter Mandelmilch ab und nimm davon ein paar Esslöffel ab.

Bringe die restliche Milch mit dem Salz und dem Vanillezucker zum Kochen.

Verrühre die abgenommene Milch mit dem Stärkemehl, bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben. Alternativ kannst Du dafür auch einen Mixbecher verwenden.

Rühre das aufgelöste Stärkemehl in die Milch ein, sobald sie zu kochen beginnt. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt kocht auch die Mandelmilch im Topf hoch, ihr solltet also dabei bleiben. Lass die Milch noch einmal aufkochen und nimm sie dann vom Herd, sobald die Vanillesoße abgebunden hat, also cremig wird.

Nimm die fertigen Bratäpfel nach der angegebenen Backzeit aus dem Ofen, bestreue sie mit gehackten Pistazien und serviere sie mit der Vanillesoße. Bratapfel mit Vanillesoße schmeckt heiß, warm und kalt!

Guten Appetit!

Klassischer Bratapfel mit Vanillesoße (glutenfrei, vegan, sojafrei), einfach köstlich!

Tipp:

Vanillezucker selber machen

Echten Vanillezucker kann man ganz einfach selber machen, man braucht nur etwas Zeit dafür. Der selbstgemachte Vanillezucker schmeckt nicht nur viel besser als der günstigere Vanillinzucker, sondern schont auch noch Deinen Geldbeutel!

Klassischer Bratapfel mit Vanillesoße (glutenfrei, vegan, sojafrei), warm und kalt sehr lecker:

Du würdest Dich über noch mehr Rezepte für süße vegane Leckereien freuen? Dann stöber doch mal hier:

Viel Spaß beim Stöbern!

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.