Schokoladen Birnenkuchen mit gehackten Walnüssen (vegan, sojafrei)

Manchmal muss es einfach Schokolade sein! In diesem Fall als extra saftiger Schokoladen Birnenkuchen mit gehackten Walnüssen, vegan und sojafrei! In den kalten Monaten bei dem Schmuddelwetter tut so ein Stück Kuchen der Seele einfach gut! Dieser Schokoladenkuchen ist durch die Birnen extrem saftig und bildet einen wundervollen Kontrast zu den knackigen Nüssen auf der Oberseite, darauf kommt noch eine Extraportion dunkle Schokolade! Und weil alle Mitbewohner meines kleinen Hexenhäuschens den Kuchen so lecker fanden, war er innerhalb von nicht mal 24 Stunden verschwunden. Manchmal ist es wirklich wie verhext 😉 .

Suess
Vegan
Laktosefrei
Sojafrei

Zutaten:

Für den Teig:

250 g Dinkelvollkorn-
mehl
150 g Walnüsse oder Mandeln, gemahlen
225 g Roh-Rohrzucker
40 g Backkakao
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
1 EL Zimt

1/2 Zitrone (Saft)
150 g Apfelmus
150 ml Öl, neutral
200 ml Hafermilch

4 Birnen

Als Topping:

1 handvoll Walnüsse, gehackt

Für die Glasur:

35 g Zartbitter-
schokolade

Zubereitung:

Auch im Fall dieses wundervollen Schokoladen Birnenkuchen ist die Zubereitung schnell und einfach, so schnell, dass Du als erstes den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen solltest, der Backrost liegt in der zweiten Schiene von unten.

Bereite außerdem gleich die Springform vor und spanne die Bodenplatte mit Backpapier belegt ein.

Dann sind auch schon die Birnen an der Reihe, schäle und entkerne sie und schneide sie in nicht zu kleine Würfel. Stelle sie noch kurz beiseite, bis Du den Teig fertig gerührt hast.

Wiege alle Zutaten ab und stelle sie bereit. Presse die halbe Zitrone aus und fülle zuerst alle "trockenen" Zutaten in eine große Rührschüssel.

Also Mehl, Backkakao, geriebene Nüsse/Mandeln, den Zucker, das gesiebte Backpulver, Salz und Zimt. Verrühre diese Zutaten gründlich miteinander.

Darauf kommen dann die "feuchten" Zutaten, also Öl, Apfelmus, Hafermilch und Zitronensaft. Verrühre alle Zutaten miteinander, das geht so leicht, dass Du noch nicht mal ein Handrührgerät dafür benötigst.

Hebe als letztes die Birnenwürfel unter den Teig und fülle ihn in die Springform.

Hacke nun noch eine handvoll Walnüsse grob und verteile sie auf dem Kuchen.

Dann darf er sofort in den Backofen, reduziere dabei die Temperatur auf 175°C.

Die Backzeit beträgt etwa 50 bis 60 Minuten bei 175°C Ober-/Unterhitze und vorgeheiztem Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze.

Prüfe mit dem Stäbchentest, ob der Kuchen durch gebacken ist.

Nimm ihn heraus, wenn es soweit ist und lass ihn gut abkühlen.

Wenn Du möchtest kannst Du ihn jetzt noch mit einem Gitter aus Zartbitterschokolade überziehen. Schmelze dafür etwas Schokolade, fülle diese in eine Gefriertüte und schneide eine Ecke auf. Damit kannst Du ein Schokoladengitter auf den Kuchen zaubern!

Viel Spaß beim Vernaschen!

Kommentar verfassen