Werbung

Frischer Zitronenkuchen (glutenfrei, vegan)

Den ganzen Winter über hatte es Temperaturen um den Gefrierpunkt und jetzt Ende Februar, wo es langsam aber sicher Richtung Frühling gehen könnte, kommt diese furchtbare Kältewelle. Ich gebe zu, mir ist sooo kalt, während ich hier sitze und schreibe wärme ich mich mit heißem Tee und Chai Latte. Vor ein paar Tagen wollte ich mir wenigstens etwas Frühlingsfeeling in die Küche holen und habe einen frischen Zitronenkuchen (glutenfrei, vegan), gezaubert. Wie man auf den Fotos sehen kann habe ich nur ein halbes Rezept zusammen gerührt und gebacken, was war das Ergebnis? Abends war der Kuchen schon ratzeputz aufgegessen, so hatte ich mir das dann doch nicht vorgestellt 😉 !

Suess
Vegan
Glutenfrei
Hefefrei
Laktosefrei
Eifrei

Zutaten:

Für den Teig:

1 EL FiberHUSK
2 TL Xanthan

300 ml Mineralwasser, spritzig
100 ml Mandelmilch
150 g Apfelmus
4 Bio-Zitronen
(Saft und Schale)

50 g Stärkemehl (Maisstärke)
200 g Reismehl (von Bauckhof)
200 g Hafermehl (von Bauckhof)
2 P. Weinstein-
backpulver
1 Prise Salz
225 g Zucker
160 g Pflanzenöl,
neutral (200 ml)

Für den Guß:

100 g Puderzucker
Zitronensaft

Zum Garnieren:

Zitronenzesten

 

Zubereitung:

Ich habe die Mengen des Rezeptes für Euch auf eine normal große Kuchenform angepasst. also eine Kasten- oder Gugelhupfform. Glutenfreies veganes Gebäck wird grundsätzlich fast wie veganes Gebäck zubereitet. Das heißt die "flüssigen" und "trockenen" Zutaten werden getrennt abgemessen und abgewogen und erst zum Schluß miteinander verrührt. Dabei benötigst Du meist nicht einmal ein Handrührgerät. Der Unterschied zum glutenfreien Backen ist lediglich, dass die Bindemittel zu anfangs in die Flüssigkeiten eingerührt werden, um quellen zu können.

Hier kommt die ausführliche Anleitung in Wort und Bild:

Messe zuerst das Flohsamenschalenpulver und das Xanthan ab. Danach benötigst Du die "flüssigen" Zutaten, also das Wasser, die Mandelmilch und das Apfelmus. Verrühre das Flohsamenschalenpulver und Bindemittel mit dem Wasser und der Milch. Lasse sie dann kurz quellen und rühre anschließend das Apfelmus unter.

Nun hast Du Zeit die Backform vorzubereiten, pinsel sie mit Öl oder Margarine ein und stäube großzügig glutenfreies Mehl hinein. Fall Du es zu Hause hast kannst Du natürlich auch glutenfreie Semmelbrösel verwenden. Sorge durch Wenden der Form dafür, dass das Mehl oder die Semmelbrösel alles bedecken.

Heize auch gleich noch den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vor, der Backrost sollte in der zweiten Schiene von unten liegen.

Nun benötigst Du die Zitronenschale, wasche die Zitronen kurz heiß und trockne sie gut ab. Reibe die Schalen von allen vier Zitronen ab und presse vorerst zwei davon aus.

Wiege in diesselbe Schüssel gleich noch die Mehle ab und gib das Backpulver zu, dieses solltes Du unbedingt sieben, damit es keine Klümpchen gibt. Gib nun noch das Salz und den Zucker zu und vermische dann die trockenen Zutaten gründlich miteinander.

Fülle die trockenen Zutaten anschließend zu den feuchten, gib zuletzt noch das Pflanzenöl zu und verrühre alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig.

Der Teig wird in die vorbereitete Form gefüllt und vorsichtig verstrichen. Danach kann die Backform sofort in den vorgeheitzten Backofen, reduziere dabei die Tempartur auf 200°C Ober- und Unterhitze.

Die Backzeit beträgt etwa 60 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze und vorgeheiztem Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze.

Sollte der Kuchen im Laufe der Backzeit zu dunkel werden kannst du ihn mit etwas Alufolie abdecken. Nimm die Backform aus dem Ofen, sobald Dein Zitronenkuchen fertig gebacken ist. Das kannst Du mit einem Holzstäbchen ganz leicht prüfen, sollten noch Teigreste kleben bleiben, benötigen der Kuchen noch ein paar Minuten Backzeit.

Lass ihn dann auf einem Backgitter abkühlen.

Sobald der Zitronenkuchen abgekühlt ist kannst Du ihn mit Puderzuckerglasur bestreichen. Presse dafür noch ein Zitrone aus, siebe den Puderzucker und gibt vorsichtig Löffel für Löffel die Flüssigkeit zu.

Wenn der Guß erst einmal zu flüssig ist musst Du relativ viel Puderzucker zugeben, um ihm die passende Konsistenz zu verleihen. Deshalb taste Dich lieber vorsichtig heran.

Wenn Du magst kannst Du den getrockneten Guß noch mit ein paar Zitronenzesten bestreuen. Ich kann Dir nicht empfehlen, sie in den noch feuchten Guß zu streuen, dann ziehen sie Feuchtigkeit und der Guß bleibt immer matschig.

Sobald der Guß trocken ist kannst Du den Kuchen aufschneiden und servieren!

Viel Spaß beim Naschen!

Frischer Zitronenkuchen (glutenfrei, vegan), so fruchtig lecker!

Tipp:

Zitronenschale - ultimativer Geschmack im Kuchen

Frische Zitronenschale in den Kuchen? Warum sollte ich mir die Arbeit denn überhaupt machen, es gibt doch Zitronenschale als Backzutat fertig zu kaufen?! Vor ein paar Tagen beim Einkaufen habe ich mir die Packung eines namenhaften Anbieters geschnappt und einmal auf die Zutatenliste geschaut.

Ich will gar nicht viel dazu sagen, aber wenn ich sehe, was da alles enthalten ist mache ich mir dann doch lieber die Arbeit und reibe meine Zitronenschale frisch.

Warum Weinsteinbackpulver statt normalem Backpulver?

Damit ein Teig aufgehen kann benötigt er immer ein Backtriebmittel, bei manchen Teigen ist es Hefe, bei vielen anderen Backpulver. Grundsätzlich besteht Backpulver immer aus drei Komponenten:

• Backtriebmittel

• Trennmittel

• Säurungsmittel

Das Backtriebmittel sorgt dafür, dass der Teig nicht ein einziger fester Klumpen bleibt, sondern ein leichte, fluffige Masse entsteht. Als Backtriebmittel dient Natron (oder genauer Natriumhydrogencarbonat). Allerdings benötigt Natron eine Säure, um als Triebmittel wirksam werden zu können. Sobald Natron mit einer Säure reagiert geht der Teig auf, da sich Gase bilden. Das passiert allerdings erst wenn eine Flüssigkeit zugegeben wird, etwa Wasser oder Milch.

Das Trennmittel (meist Stärke) soll dafür sorgen, dass der Triebvorgang nicht schon ungewollt vorher (in der Packung) stattfindet.

Bei herkömmlichen Backpulver wird als Säurungsmittel Phosphat verwendet. Allerdings sind Phosphate nicht unumstritten und für Nierenkranke sogar ganz verboten! Studien zufolge sollen Phosphate auch für gesunde Menschen bei dauerhaftem Konsum schädlich sein und das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls erhöhen, ebenso soll das Osteoporose Risiko steigen.

Weinsteinbackpulver besteht aus natürlicher Weinsteinsäure, die bei der Wein-, Sekt- und Proseccoherstellung anfällt. Allerdings musst Du hier auf die Kennzeichnung achten, nicht immer findet die Herstellung ohne tierische Bestandteile statt!

Das bedeutet, dass nicht nur Wein, sondern auch Weinsteinsäure nicht immer vegan ist!

Herkömmliches, phosphathaltiges Backpulver kann 1:1 durch Weinsteinbackpulver ersetzt werden, damit schonst Du zum einen Deine Nieren. Zum anderen gibt es noch einen geschmacklichen Vorteil, dieser leicht „seifige“ Geschmack, den manches Gebäck durch phosphathaltiges Backpulver annimmt, entfällt ebenfalls.

Glutenfrei einkaufen

FoodOase GmbHEs ist gar nicht so einfach glutenfrei einzukaufen. Obwohl wir in keiner Kleinstadt wohnen, gibt es hier nur eine kleine Auswahl an glutenfreien Lebensmitteln und Produkten. Online ist die Auswahl da schon viel größer, einen Shop kann ich Euch wirklich empfehlen. Die FoodOase, dort bekommt ihr eine große Auswahl an gluten- und laktosefreien Produkten und könnt diveres Allergiefilter einstellen. In diesem Online Shop habe ich unter anderem das Fiber Husk bestellt, das war bei uns im Einzelhandel gar nicht zu bekommen.

Das glutenfreie Backen habe ich in den letzten Jahren vermieden, die wenigen Versuche, die ich gestartet fiberHUSKhabe, waren meist nicht erfolgreich, im Gegenteil, reinste Desaster. Durch Zufall bin ich auf ein Produkt aufmerksam geworden, dass ich bisher sehr erfolgreich getestet habe. Es handelt sich um Flohsamenschalen der Firma FiberHUSK. Durch ihr enormes Quellvermögen nehmen sie viel Flüssigkeit auf und beeinflussen dadurch die Konsistenz der Backwaren positiv. Die Krume sieht endlich so aus, wie man sie sich auch bei glutenfreiem Gebäck wünscht! Weich, fluffig, locker - einfach wundervoll. Und bevor ich es vergesse, FiberHUSK könnt ihr übrigens auch bei der FoodOase bestellen .

Stück für Stück purer Genuss, frischer Zitronenkuchen (glutenfrei, vegan)!

Nach und nach gibt es im Hexenlabor immer mehr vegane glutenfreie Rezepte! Falls Du etwas stöbern möchtest habe ich hier ein paar Vorschläge für Dich:

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.