Werbung

Gebackene Sesam Möhren vom Blech

Als ich beim letzten Einkauf die Möhren in verschiedenen Farben gesehen habe war mir klar, dass ich mir damit ein Rezept einfallen lassen musste. Herausgekommen sind die Gebackenen Sesam Möhren vom Blech, die sind nicht nur schnell vorbereitet, sondern Garen auch von ganz allein im Backofen. Danach werden die zauberhaften Möhrchen mit geröstetem Sesam und gehackter Petersilie getoppt - einfach köstlich!

Sie eignen sich als Beilage genauso, wie mit einem Dip als vegetarisches oder veganes Hauptgericht, probiere es doch einfach einmal aus!

Kraeuter
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei
Zuckerfrei

Zutaten:

1 kg bunte Möhren

Für das Würzöl:

3-4 El Bratöl
2 gestr. TL Rauchsalz (z. B. La Vera von Bremer Gewürzhandel)
2 gestr. TL feines Meersalz
1 TL geräucherter Paprika (z. B. von Ankerkraut)
1/4 TL bunter Pfeffer, frisch gemahlen

Auf Wunsch:

1/2 Orange
(Saft davon)

Für das Topping:

2 EL steirisches Kürbiskernöl
2 EL Sesam
4 EL Petersilie, grob gehackt

Zubereitung:

Die Zubereitung der Gebackenen Sesam Möhren vom Blech ist herzlich einfach. Du kannst sie auch wundervoll vorbereiten und in den Ofen schieben und später fertig backen, ganz wie Du magst!

Erst kommen die Vorbereitungen:

Heize als erstes den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor, bevor es an die Möhren geht.

Zuerst wird das Grün abgedreht und die Wurzeln gründlich gewaschen, schlecht Stellen werden entfernt.

Danach kannst Du sie schon aufs Blech packen, es empfiehlt sich Backtrennpapier oder eine Matte unter zu legen. Sehr dicke Möhren können auch mittig längs geteilt werden.

Weiter geht es mit den Gewürzen:

Als nächstes ist das Würzöl an der Reihe, fülle zuerst Salz, Pfeffer und Paprika in ein Schüssel und vermische alles gründlich. Gib dann das Bratöl dazu und verrühre alles miteinander.

Anschließend werden die Möhren auf beiden Seiten mit dem Würzöl bestrichen.

Danach kommt das Blech in den Backofen:

Die Backzeit beträgt etwa 30 Minuten bei 185°C Ober- und Unterhitze, reduziere dafür die Temperatur etwas.

Je nach Dicke der Möhren kann die Backzeit etwas kürzer oder länger sein. Fertig sind sie, wenn sie so weich gegart sind, dass Du sie ganz leicht mit der Messerspitze durchstechen kannst.

In der Zwischenzeit ist das Topping an der Reihe:

Wenn Du möchtest kannst Du eine halbe Orange auspressen um sie später auf die fertig gegarten Möhren zu träufeln (optional).

Wasche und hacke dann die Petersilie so grob oder fein, wie Du sie gerne haben möchtest.

Nun fehlt nur noch der Sesam:

Falls Du eine beschichtete Pfanne in Deinem Fundus hast ist das optimal, es funktioniert aber auch mit jeder anderen Pfanne. Wichtig ist aber, dass Du kein Fett in die Pfanne gibst, sondern den Sesam trocken röstest.

Fülle dafür einfach den Sesam in Deine Pfanne und stelle die Platte auf eine mittlere Temperatur. Rühre den Sesam so lange um, bis er zu springen beginnt und wundervoll duftet. Wenn es soweit ist, nimm den gerösteten Sesam aus der Pfanne, damit der nicht doch noch zu dunkel wird. Die Pfanne heizt noch eine ganz Zeit nach!

Sobald Deine Gebackenen Möhren fertig sind kannst Du sie aus dem Ofen nehmen und mit Orangensaft, Kürbiskernöl, geröstetem Sesam und Petersilie toppen.

Guten Appetit!

Möhren mal ganz anders, nämlich aus dem Backofen. Die schmecken sogar der Nachwuchshexe!

Tipps:

Gemüse aus dem Ofen

Ganz egal ob Du gerne Kartoffeln, buntes Ofengemüse oder wie hier Möhren auf Dein Backblech packst, vieles muss nicht geschält werden. Bei Kartoffeln reicht es Schmutz, grüne oder verdorbene Stellen, bzw. Triebe zu entfernen, die Schale kannst Du bedenkenlos mitessen.

Ähnlich verhält es sich mit der Schale von Möhren, Zucchini oder Aubergine, auch diese können gegart verspeist werden. Ebenso kann bei Kürbissorten die Schale von Hokkaido und Butternut mit gekocht und verzehrt werden. Wenn es Dich nicht stört spart es eine Menge Arbeit bei der einen oder anderen Gemüsesorte die Schale dran zu lassen.

Getoppt mit geröstetem Sesam, steirischem Kürbisöl und gehackter Petersilie - so lecker!

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.