Werbung

Joghurt Brot (glutenfrei, vegan)

An diesem Rezept hab ich lange getüftelt, bis ich endlich zufrieden war. Das zauberhafte Joghurt Brot ist nicht nur glutenfrei, sondern auch noch vegan! Da es mit Frischhefe gebacken wird braucht es etwas Zeit um aufzugehen, aber die solltest Du Dir einfach nehmen. Falls Dir also nach einem hellen, weichen glutenfreiem Brot ist probier es doch einfach einmal aus, es ist gar nicht so schwer zu backen! 

Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei
Eifrei

Zutaten:

Für den Teig:

260 g Joghurt (vegan, sojafrei, z. B. Made with Luve, Lupinenjoghurt)
20 g Frischhefe
(1/2 Würfel)
175 ml Mandeldrink

1 EL Apfelessig, naturtrüb
25 g Rohrzucker
50 g Pflanzenöl,
neutral schmeckend

550 g helle Brotmischung, glutenfrei
(Mix it von Schär)
10 g Salz, fein
10 g Flohsamen-
schalen, gemahlen (hier von FiberHusk)

Zum Verarbeiten:

etwas Mehl, glutenfrei

Zubereitung:

Dieses glutenfreie Joghurt Brot ist genauso schnell gezaubert, wie jedes andere, dass mit Frischhefe gebacken wird. Es ist schnell zusammen geknetet, braucht aber seine Zeit um in Ruhe aufzugehen. Aber es lohnt sich etwas auf dieses helle weiche Brot zu warten!

Hier kommt die Zubereitung:

Zuerst ist die Hefe an der Reihe, brösel sie in eine Rührschüssel und gib den Zucker dazu. Stelle die Hefe abgedeckt zur Seite, nach ein paar Minuten ist die Hefe flüssig.

Es kann sein, dass Du die Hefebröckchen noch etwas mit dem Zucker verrühren musst, wenn sie sich noch nicht ganz aufgelöst haben. Danach ist sie komplett flüssig und die anderen Zutaten können zugegeben werden.

Gib als nächstes die restlichen flüssigen Zutaten zu, also den Mandeldrink, das vegane Joghurt, das Öl und den Apfelessig und verrühre alles miteinander.

Dann sind die trockenen Zutaten an der Reihe, also die Mehlmischung, das Salz und die gemahlenen Flohsamenschalen. Verrühre sie gründlich und gib sie dann zu den flüssigen Zutaten.

Rühre nun die Mehlmischung zügig unter die flüssigen Zutaten und knete den Teig für fünf Minuten auf höchster Stufe weiter. Diese relativ lange Zeitspanne ist sehr wichtig, da dadurch das Brot wesentlich besser aufgeht.

Decke dann den Teig ab und lass ihn bis mindestens auf eineinhalbfache Größe aufgehen. Der Zeitraum, der benötigt wird kann je nach Umgebungstemperatur sehr unterschiedlich sein.

Knete den Teig dann noch einmal kurz durch und fülle ihn dann in die gewünschte Backform oder siebe alternativ etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und forme einen Laib, der auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech gelegt wird.

Wenn Du magst kannst Du Dein Joghurt Brot mit glutenfreiem Mehl bestäuben und Rauten einschneiden.

Decke den Laib dann mit Backtrennpapier und einem Tuch ab. Stelle das Blech oder die Form an eine zugfreie Stelle, damit das Brot noch einmal gut aufgehen kann.

Wenn das Brot gut aufgegangen ist (bei mir sind es meist etwa 120 bis 150 Minuten) kannst Du den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Stelle außerdem eine Tasse mit kaltem Wasser bereit.

Nach etwa 20 Minuten hat mein Backofen seine Temperatur erreicht, gib nun das Blech oder die Form in den Backofen, in die zweite Schiene von unten und schütte das kalte Wasser auf den Boden des Backofens.

Jetzt musst Du ganz schnell sein und die Backofentür schließen. Zum einen ist die Gefahr groß, dass Du Dich am heißen Dampf verbrühst, und zum anderen soll der Dampf ja im Backofen bleiben um das Brot beim Aufgehen zu unterstützen.

Reduziere dann die Temperatur auf 225°C Ober- und Unterhitze, sobald das Brot im Ofen und die Backofentür geschlossen ist.

Die Backzeit beträgt etwa 50 bis 60 Minuten, 30 Minuten bei 225°C Ober-/Unterhitze, die restliche Zeit bei 190°C Ober-/Unterhitze.

Nach dem Ablauf der Hälfte der Backzeit kannst Du die Temperatur etwas reduzieren.

Prüfe zum Ende der Backzeit hin mit dem Klopftest, ob das Joghurt Brot durch gebacken ist.

Falls Du Dir nicht ganz sicher bist kannst Du den Ofen ausschalten und das Joghurt Brot noch 10 bis 15 Minuten im heißen Ofen belassen.

Lass den Laib dann auf einem Backgitter komplett auskühlen, bevor Du das Brot anschneidest.

Das Joghurt Brot kann wunderbar in Scheiben geschnitten oder am Stück eingefroren werden. Nach einem kurzen Aufenthalt im Toaster schmecken die Scheiben wie frisch gebacken.

Durch den neutralen Geschmack schmeckt es mit pikantem wie süßem Belag gleichermaßen gut!

Guten Appetit!

Das Joghurt Brot (glutenfrei, vegan) kann in allen möglichen Backformen gebacken werden!

Tipp:

So geht Dein glutenfreier Teig besonders gut auf!

Auch ich lerne nie aus und stöbere gerne im Netz, wie ich meine glutenfreien Rezepte noch verbessern kann. Was sich sehr gut bewährt hat, ist den Teig mindestens fünf Minuten -egal ob mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine- auf höchster Stufe zu kneten. Ich kann Dir zwar nicht sagen, was genau sich dadurch ändert, aber der Teig geht dadurch wesentlich besser in die Höhe auf. Ich vermute die Bindemittel werden besser in den Teig eingearbeitet und sorgen so dafür, dass der Teig nicht in die Breite verläuft, sondern schön aufgeht.

Glutenfreie Brote schmecken nicht!

Anfangs fand ich den Geschmack von glutenfreiem Brot oder Brötchen von nicht vorhanden bis einfach furchtbar. Inzwischen backe ich entweder mit Vollkornmehlen, die nach "mehr" schmecken und gebe Brotgewürz oder anderen Gewürze zu. Was sich außerdem bewährt hat ist die Zugabe von jeweils ein bis zwei Esslöffeln naturtrüben Apfelessig und Agavendicksaft oder Zucker. Beides sorgt für wesentlich mehr Geschmack im Teig.

Glutenfrei leben

Food Oase GmbH

Glutenfreies Kochen ist gar nicht so schwer, solange man Gerichte aus frischen Zutaten selbst zubereitet. Hier hast Du in der Hand welche Zutaten Du verwendest, einige davon gibt es inzwischen in einer glutenfreien Version. Dazu gehören zum Beispiel Haferflocken oder Semmelmehl.

Wenn es Dir allerdings so geht wie mir, hast Du beim täglichen Einkaufen wenig bis keine Auswahlmöglichkeit und manche Produkte bekommst Du selbst im Reformhaus nicht! Daher kaufe ich bestimmte Lebensmittel, etwa vegane Alternativen, laktose- oder glutenfreie Produkte, am liebsten online ein. Meist gibt es sogar größere Gebinde und beim Vorratseinkauf sparst Du Dir oft sogar die Versandkosten.

Einen Shop, den ich uneingeschränkt empfehlen kann ist die FoodOase, hier habe ich schon öfters bestellt und bin sehr zufrieden mit dem Service. Auf der Seite selbst wird das Einkaufen durch einen Allergiefilter vereinfacht, so bekommst Du auch wirklich nur die Produkte vorgeschlagen, die Du verträgst.

Das glutenfreie Backen hatte ich in den letzten Jahren vermieden, die wenigen Versuche, die ich gestartet fiberHUSKhatte, waren meist nicht erfolgreich, im Gegenteil, reinste Desaster.

Durch Zufall bin ich auf ein Produkt aufmerksam geworden, dass ich bisher sehr erfolgreich getestet habe. Es handelt sich um Flohsamenschalen der Firma FiberHUSK. Durch ihr enormes Quellvermögen nehmen sie viel Flüssigkeit auf und beeinflussen dadurch die Konsistenz der Backwaren positiv. Die Krume sieht endlich so aus, wie man sie sich auch bei glutenfreiem Gebäck wünscht! Weich, fluffig, locker - einfach wundervoll.

Und bevor ich es vergesse, FiberHUSK könnt ihr übrigens auch bei der FoodOase bestellen .

Herrlich weich und fluffig: Joghurt Brot (glutenfrei, vegan)

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.