Werbung

Grundrezept Cashew Frischkäse

Cremige Salatsoße, frische Creme auf Flammkuchen, ein erfrischender Kräuter Dip für rohe Gemüsesticks oder gebratene Kartoffeln. Das alles kann man aus dem Ergebnis eines Grundrezept Cashew Frischkäse zaubern! Das Beste daran, diese rein pflanzliche Alternative ist vegan und damit natürlich auch laktosefrei, außerdem gluten- und sojafrei! Für mich mit meinen vielen Unverträglichkeiten einfach wunderbar. Gezaubert ist der Cashew Frischkäse ganz einfach, es braucht lediglich etwas Zeit zum Einweichen! Probier es doch einfach einmal aus! 

Klassiker
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei

Zutaten:

Für den Frischkäse:

200 g Cashewkerne
Wasser zum Einweichen

100 ml Wasser
1/2 Zitrone (Saft)
1 gestr. TL Salz

Auf Wunsch:

1 gestr. EL Hefeflocken
(vegan, glutenfrei)
Bunter Pfeffer,
frisch gemahlen

Geschmackszutaten
wie:

Senf
Meerrettich
Tomatenmark
Kräuter
Knoblauch
Zwiebeln
Gewürze
....

Zubereitung:

Der Cashew Frischkäse braucht etwas Wartezeit, ist aber ansonsten ganz schnell und einfach zubereitet. Die angegebenen Mengen ergeben zwei kleine Aufstrichgläser (insgesamt knapp 400 Milliliter) und können abgefüllt mindestens drei bis vier Tage im Kühlschrank gelagert werden. So kannst Du esslöffelweise immer nur soviel entnehmen, wie Du gerade benötigst. Etwa um eine cremig frische Salatsoße anzurühren oder um eine Kräutercreme zu zaubern, um Wraps damit zu bestreichen.

Hier kommt endlich die Zubereitung:

Als erstes müssen die Cashewkerne mit kaltem oder lauwarmen Wasser eingeweicht werden. Beachte dabei, dass Du sehr großzügig Wasser zugibst, da die Kerne gut aufquellen!

Ich empfehle sie mindestens zwölf Stunden quellen zu lassen, habe aber schon Angaben von zwei bis 24 Stunden gelesen. Je besser aufgequollen und damit auch weicher sie sind, umso cremiger wird später der Cashew Frischkäse.

Danach werden die Cashews in einem Sieb gründlich unter fließendem Wasser abgewaschen.

Als nächstes dürfen sie schon in den Mixer. Gib außerdem die 100 Milliliter Wasser und Salz, wenn Du magst auch Pfeffer und Hefeflocken zu.

Lass den Mixer laufen, bis eine gleichmäßig cremige Masse entstanden ist. Grundsätzlich ist der Cashew Frischkäse nun fertig. Allerdings zieht er kühl gestellt noch einmal gut an, nach einer Nacht im Kühlschrank ist er schnittfest!

Falls Du die ganz Menge gleich weiter verwenden möchtest kannst Du jetzt noch weitere Geschmackszutaten zugeben und sie mit dem Mixer einarbeiten. Möglich sind Essig, Senf, Honig, Agavendicksaft, Kräuter, Knoblauch, Zwiebeln, Gewürze und vieles mehr!

Falls Du den Cashew Frischkäse auf Vorrat zubereitet hast ist jetzt die Zeit gekommen ihn abzufüllen. Die Menge passt genau in zwei kleiner Schraubgläser mit jeweils 200 Milliliter Fassungsvermögen.

Im Kühlschrank kannst Du die Creme mindestens drei bis vier Tage (eher länger) aufbewahren und nach und nach verbrauchen!

Viel Spaß beim Rühren und Genießen!

Grundrezept Cashew Frischkäse - daraus kann man einiges zaubern!

Tipp:

Cashewkerne sind ganz schön teuer!

Leider sind Cashews nicht gerade günstig, aber wenn Du sie regelmäßig verwendest kannst Du eine Menge sparen, indem Du Bruch kaufst. Wenn sie bei der Zubereitung im Mixer landen ist es ja völlig irrelevant, ob sie vorher ganz oder in Stücken waren.

Cremig oder mit Biss?

Wenn Du gerne etwas mehr Biss in Deiner Creme haben möchtest geht das ganz einfach! Lass die Cashewkerne im Mixer nicht komplett cremig werden, sondern stelle ihn auf Intervall und achte darauf, dass er nicht zu lange läuft.

Das Ergebnis sieht dann so aus:

Bärlauch Cashew Creme

Cashew Creme geht auch süß!

Diese zauberhaften Rübli Muffins (glutenfrei, vegan) sind mit einer süßen Cashew Zitronen Creme getoppt! Süß und cremig lecker, ich kann sie nur empfehlen!

Cashew Frischkäse, auch mit frischen Kräutern einfach köstlich!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.