Holunderblütengelee

Noch blüht er - der Holunder, leider gibt es nicht mehr allzu viele davon. Früher hatte jedes Gehöft, jeder Hof mindestens einen Hollerbusch, denn dieser (so sagt man) beschützt Haus und Hof. Falls Ihr also die Möglichkeit habt ein paar Dolden zu ernten, dann tut das! Der erfrischend herbe Geschmack ist wirklich einzigartig und lässt sich mit Holunderblütensirup oder in Holunderblütengelee einfach wunderbar konservieren! Sammeln solltet Ihr die weißen Blütendolden an trockenen, eher sonnigen Tagen. Und auch hier ist Achtsamkeit das Gebot, nehmt nur soviel, wie Ihr auch wirklich braucht und verarbeitet ihn so frisch wie möglich! Viel Erfolg beim Hollerblüten sammeln! 

Klassiker
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei

Zutaten:

Für das Gelee:

10-15 Holunderblüten
-dolden
(je nach Größe)
750 ml Apfelsaft
(vegan, naturtrüb)
500 ml Wasser
2 Bio Zitronen
700 g Gelierzucker 2:1 (vegan)

Zum Abfüllen:

Marmeladengläser

Zubereitung:

Die Zubereitung ist recht einfach, allerdings braucht die Vorbereitung etwas Zeit. Wenn Du geübt im Marmelade Einkochen bist dürfte das aber kein Problem darstellen. Die Gläser und alles Zubehör sollten gründlich gesäubert und ausgekocht oder anderweitig sterilisiert werden, damit das Gelee möglichst lange haltbar ist.

Und jetzt zu den Vorbereitungen:

Nimm die Holunderblütendolden zu Hand uns schüttel sie vorsichtig aus, damit alles Getier flüchten kann. Schneide nun die die Stiele etwas kürzer und gib die ganzen Dolden in eine große Schüssel.

Presse dann die Zitronen aus und gib den Saft mit in die Schüssel. Schneide anschließend die Schale in kleinere Stücke und fülle sie ebenfalls hinein.

Gib nun den Apfelsaft und das Wasser zu, verschließe die Schüssel und stelle sie für 24 bis 36 Stunden kalt. Rühre den Inhalt der Schüssel in der Zeit ein- bis zweimal um.

Und so wird daraus Gelee:

Nach dieser Zeit kommt alles in einen Kochtopf und wird einmal sprudelnd aufgekocht. Danach kannst Du die Platte sofort ausschalten, den Topf abdecken und erst einmal abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit kannst Du Deine Einmachgläser vorbereiten.

Siebe anschließend die entstandene Flüssigkeit ab, drücke dabei die Dolden und Zitronenschale ruhig etwas aus.

Gib nun den Gelierzucker zu und lass den Inhalt des Topfes unter Rühren sprudelnd aufkochen, dann mindestens drei bis vier Minuten weiter köcheln. Lies Dir aber zur Sicherheit die Anweisungen auf der Packung durch und richte Dich im Zweifelsfall danach.

Mach Dir keine Gedanken, beim Abfüllen ist das Holunderblütengelee noch flüssig. Nach dem Abkühlen sollte es die Konsistenz von Gelee haben.

Jetzt wird die heiße Flüssigkeit zügig in die vorgewärmten Gläser abgefüllt und sofort verschlossen.

Nach dem Abkühlen kannst Du Dein Holunderblütengelee gleich probieren, wenn Du magst!

Guten Appetit!

Herrlich aromatisch und wunderschön!

Tipp:

Warum ist Fruchtsaft nicht immer vegan?

Gute Frage, wenn ich ehrlich bin wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass Fruchtsaft nicht vegan sein könnte, bevor ich angefangen habe mich näher mit dem Thema zu beschäftigen. Unbestritten wird Saft aus Früchten gewonnen. Aber leider werden tierische Bestandteile wie Gelantine, Kasein, Albumin und Hausenblase (Schwimmblase von Fischen) verwendet, um Säfte zu filtern und zu klären.

Wenn ich ehrlich bin hinterlässt das bei mir, obwohl ich mich nur teilweise vegan ernähre, einen äußerst bitteren Nachgeschmack. Außerdem ist es ein ganz praktisches Problem für Allergiker, die schon auf geringe Mengen reagieren.

Ist das auch bei Essig der Fall?

Leider trifft das auch auf Wein und Essig zu. Oft wird hier Gelantine, die aus tierischem Bindegewebe gewonnen wird, zur Klärung eingesetzt. Zwar wird die Gelantine im Laufe des Herstellungsprozesses wieder entfernt, nichts desto trotz kommt der Wein, bzw. Essig damit in Berührung. Bei Essig gibt es aber die Möglichkeit auf naturtrübe Essige zurück greifen zu können. Dadurch, dass sie nicht geklärt werden, sind sie in diesem Fall auch vegan.

Welche Orientierungshilfen gibt es für den Verbraucher?

Es gibt lediglich die Möglichkeit sich an den Herstellerangaben zu orientieren. Es gibt bis heute keinerlei Kennzeichnungspflicht dafür, wie das Produkt geklärt wurde. Da die Gelantine wieder entfernt wird, bevor der Saft, der Wein oder der Essig abgefüllt werden, gibt es für den Hersteller keine Verpflichtung die Verwendung zu deklarieren.

Damit sind Säfte, Weine oder Essige, die so geklärt wurden noch nicht einmal für Vegetarier, geschweige denn für Veganer geeignet!

Holunder - nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund?

Holunder wird schon seit Jahrhunderten nicht nur als Färbe- und Nahrungsmittel, sondern auch zur Heilung verwendet. Bei Erkältung, Nieren- und Blasenleiden, Grippe und zur Stärkung von Herz und Kreislauf wird er eingesetzt. Er gilt als fiebersenkend, schleimlösend und schweißtreibend, in den Blüten und Früchten sind nicht nur reichlich Vitamin B und C, sondern auch das Antioxidans Anthocyanidine enthalten, welches Zellmembranen vor Veränderung durch freie Radikale schützt.

Die Blüten, Früchte und sogar die Rinde des Holunderbaumes werden auch heute noch verarbeitet. Aus den Blüten werden Tee, Sirup und Hollerküchlein zubereitet, die Früchte ergeben schmackhaften Saft, Fliederbeerensuppe, Konfitüre... als natürlicher Farbstoff finden Holunderbeeren inzwischen wieder vermehrt Verwendung in der Lebensmittelverarbeitung. Die Rinde wird ebenfalls zu Tee verarbeitet.

Einfüllhilfen - Marmeladentrichter

Das ist ein Küchen Tool, das für kleine Tollpatsche wie mich wie gemacht ist! Und das Schöne ist, dass die Marmeladentrichter nicht nur für Marmelade, sondern auch für Saucen, Chutneys, Ketchup ... (Liste ist unendlich erweiterbar) geeignet sind.

Geben tut es sie in allen möglichen Größen und aus verschiedenen Materialien. Silikon, Plastik, Metall und auch aus Ton! Normalerweise müsste ich Schussel mir eine aus Plastik oder Metall kaufen, damit sie beim Runterfallen nicht kaputt gehen kann. Aber ich liebe die Erzeugnisse traditioneller Handwerkskunst, somit auch die irdenen Einfüllhilfen, die es bei dem Töpfer ein paar Orte weiter zu kaufen gibt.

Hier seht Ihr einen meiner Trichter, natürlich gibt es die auch bei ihm mit verschiedenen Durchmessern. Damit es nicht langweilig wird auch mit ganz vielen verschiedenen Glasuren. Falls Ihr mal vorbei schauen wollt, das ist die Töpferei meiner Wahl: Töpferei Seiler und Moll in Leutershausen.

Holunderblütengelee, das schmeckt nicht nur zum Frühstück auf dem Brötchen!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.