Holunderblütengelee

Noch blüht er - der Holunder, leider gibt es nicht mehr allzu viele davon. Früher hatte jedes Gehöft, jeder Hof mindestens einen Hollerbusch, denn dieser (so sagt man) beschützt Haus und Hof. Falls Ihr also die Möglichkeit habt ein paar Dolden zu ernten, dann tut das! Der erfrischend herbe Geschmack ist wirklich einzigartig und lässt sich mit Holunderblütensirup oder in Holunderblütengelee einfach wunderbar konservieren! Sammeln solltet Ihr die weißen Blütendolden an trockenen, eher sonnigen Tagen. Und auch hier ist Achtsamkeit das Gebot, nehmt nur soviel, wie Ihr auch wirklich braucht und verarbeitet ihn so frisch wie möglich! Viel Erfolg beim Hollerblüten sammeln! 

Mehr lesen

Löwenzahnhonig

Werbung

Natürlich ist der Löwenzahnhonig kein Honig im herkömmlichen Sinn. Der große Unterschied ist, hier sind nicht die fleißigen Bienchen unterwegs und sammeln, sondern die Hexe. Und die sammelt auch keinen Blütennektar oder Pollen, sondern Löwenzahnblüten und zwar ganz schön viele! Wenn sie dann ganz fleißig war und alle gelben Blütenblätter vom Grün befreit hat, kann sie daraus den leckeren Löwenzahnhonig kochen. Das tolle ist, das kannst Du auch! Es dauert zwar etwas, ist an sich aber ganz einfach.

Mehr lesen

Frischer Bärlauch Hummus

Wie Ihr wisst finden in der Hexenküche immer wieder neue Experimente statt. Was liegt also näher, als Bärlauch in allen möglichen Köstlichkeiten zu verwenden?! Dieses Jahr gab es das erste mal frischen Bärlauch Hummus und was soll ich sagen? Das war bestimmt nicht das letzte mal, dass er im Hexenhaus gezaubert wurde, so gut hat er geschmeckt 😉 .

Mehr lesen

Scharfer Kürbis Curry Brotaufstrich

Werbung

Heute gibt es noch eine Rezept für einen herzhaften, veganen und glutenfreien Brotaufstrich, den scharfen Kürbis Curry Aufstrich für Hartgesottene. Nachdem im Hexenhaus jemand lebt, der keine Wurst und kein Fleisch verträgt, muss ich mir immer wieder neue Brotaufstriche einfallen lassen. Es gibt sie zwar teilweise schmackhaft in Bio-Qualität, aber die kleinen Gläschen sind nicht gerade günstig in der Anschaffung. Vor allem aber sind sie immer so schnell wieder leer 😉 .

Mehr lesen

Bratpaprika Brotaufstrich (Pimientos de Padrón)

Gestern habe ich ein Glas mit diesem wundervollen Bratpaprika Brotaufstrich (Pimientos de Padrón) geöffnet. Da fiel mir ein, dass das Rezept noch gar nicht in der Hexenküche aufgeschrieben ist. Dabei ist es mal wieder so herrlich einfach und lecker! Wenn Du ebenfalls den tollen herben Geschmack der Brapaprika mit ihrer leichten Schärfe liebst, dann ist dieses Rezept genau richtig für Dich!

Mehr lesen

Kürbis Süsskartoffel Aufstrich mit Hanfsamen

Damit es im Hexenhaus nicht langweilig wird gibt es mal wieder einen neuen Brotaufstrich: Kürbis Süsskartoffel Aufstrich mit Hanfsamen! Die tolle Farbe bekommt er durch den Kürbis, den leicht süßlichen Geschmack durch die Süßkartoffel. Aufgewertet wird das ganze durch geschälte Hanfsamen! Wenn Du also einmal Lust auf eine fleischlose Alternative hast probiere einfach diesen zauberhaften Brotaufstrich aus. Mit einem schönen Stück Stoff für den Deckel und einem Schleifchen sind die Gläschen ein tolles Geschenk, nicht nur zu Weihnachten 😉 !

Mehr lesen

Pikanter Chili Pfeffer Aufstrich (vegan, glutenfrei)

Wenn Du gerne scharf isst und Lust hast mal etwas ganz Neues auszuprobieren habe ich da was für Dich! Chili Pfeffer Aufstrich, der bringt Geschmack aufs Brot! Auf der Grundlage von Sonnenblumenkernen, mit vielen Gewürzen und Knoblauch verfeinert ist er schnell gemixt und bringt Abwechslung in den Speiseplan!

Mehr lesen

Avocadocreme

Als ich vor ein paar Tagen die Avocadocreme zubereitet habe wollte die kleinste Junghexe unbedingt probieren und war so begeistert, dass sie beschloss, am nächsten Tag als Pausenbrot ein Avocadocreme-Brot mit in die Schule nehmen zu wollen. Was soll ich sagen, immer mal wieder kommt das Pausenbrot im Ganzen wieder mit nach Hause. An diesem Tag war es ratz fatz aufgegessen! Die Avocadocreme schmeckt also nicht nur den Großen, sondern auch den Kleinen! 

Mehr lesen