Werbung

Anregendes Kaffee Zitronen Körperpeeling

Körperpflege ganz einfach selbstgemacht: Anregendes Kaffee Zitronen Körperpeeling! Bei diesem wundervoll frischen Peeling musst Du Dir nicht nur keine Sorgen um Mikroplastik machen, das benutzte Kaffeepulver kommt sogar noch einer zweiten Verwendung zu! So kannst Du ein tolles Körperpflegeprodukt ganz schnell und einfach selber machen! Es braucht gar nicht viel, ein paar Löffel Kaffeesatz, Meersalz, frische Zitronenschale und etwas Öl, schon kannst Du Dein eigenes Körperpeeling zaubern! Viel Spaß beim Nachmachen und Anwenden!

Körperpflege

Zutaten:

Für das Peeling:

10 EL Kaffesatz (getrocknet)
5 EL Meersalz, fein
3 EL Bio-Zitronenschale, frisch gerieben
5 EL Mandelöl
10 Tropfen äth. Öl Orange
10 Tropfen äth. Öl Bergamotte

Zum Abfüllen:

2 kleine Schraub- oder Bügelverschlußgläser (etwa 225 ml)

Herstellung:

Heute wird ausnahmsweise einmal gerührt, statt gekocht oder gebacken! Und keine Angst, diese zitronig frische Körperpeeling ist ganz schnell und einfach gerührt!

So wird es gezaubert:

Als erstes benötigst Du trockenen Kaffesatz. Falls Du - so wie ich in meiner Hexenküche - eine einfache Filter Kaffeemaschine stehen hast geht das ganz einfach. Den Kaffeesatz aufheben und trocknen, fertig!

Dann ist die Zitronenschale an der Reihe, es kommt etwas auf die Größe der Zitrone an, ob Dir eine reicht oder Du zwei benötigst. Wasche die Zitrone heiß, trockne sie gut und reibe die Schale ab.

Gib nun den trockenen Kaffeesatz, das Meersalz und die geriebene Zitronenschale in eine Schüssel.

Danach kommen das Mandelöl und die ätherischen Öle mit in die Schüssel und alle Zutaten werden gründlich vermischt.

Jetzt musst Du das Körperpeeling nur noch abfüllen. Hier gilt dasselbe, wie bei selbstgemachten Marmeladen oder Sirup, die Gläser sollten vorher ausgekocht werden, damit möglichst wenige Keime mit im Glas landen.

Pro Anwendung benötigst Du ein bis zwei gehäufte Esslöffel Peeling, danach solltest Du gut nachspülen, damit sich die Abwasserrohre nicht verlegen! Das Peeling sollte zügig aufgebraucht und lieber regelmäßig frisch zubereitet werden.

Viel Spaß damit!

Das kann jeder ganz schnell selber zaubern: Anregendes Kaffee Zitronen Körperpeeling!

Tipp:

Wähle das Öl passenden zu Deinem Hauttyp!

Mandelöl kann man selbstverständlich auch mit anderen Ölen, je nach eigenen Vorlieben und Hautbeschaffenheit, tauschen! Bei der Körperpflege gilt dasselbe, wie in der Küche, kaltgepresste Öle sind wesentlich hochwertiger und sollten bevorzugt werden.

Du kannst durchaus auch Öle verwenden, die Du im gut sortieren Supermarkt bei den Speiseölen finden kannst, ich habe ein paar für Dich aufgelistet!

Hier ist eine kleine Übersicht:

Olivenöl kann ebenfalls als Basisöl verwendet werden und eignet sich hauptsächlich für reife, trockene und rissige Haut. Daraus kann Creme, Lotion, Seife oder Produkte für die Nagel- und Haarpflege gezaubert werden.
Ein Tipp einer alten Dame aus Italien, mische jeden Tag frisch den Saft einer halben Zitrone mit derselben Menge Olivenöl und massiere es in die Haut ein, diese Emulsion spendet Feuchtigkeit und Fett und hält Falten angeblich möglichst lange fern.

Sonnenblumenöl ist ein preiswertes, leichtes Basisöl, dass gut einzieht und pflegt ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Es eignet sich zur Herstellung von Creme und Lotion, Seife, Bade- und Massageölen. Dieser Alrounder eignet sich für Mischhaut, fette Haut und normale Haut.

Leinöl hat einen recht intensiven Eigengeruch und wird deshalb nur selten für die Körperflege verwendet. Allerdings hat es einen interessanten Nebeneffekt, es trocknet die Haut aus und kann so bei fetter Haut und Akne unterstützdend eingesetzt werden.

Mandelöl (süß) ist ein klassisches Kosmetiköl, dass sich für jeden Hauttyp eignet. Daher wird es als Basisöl für Massageöle, Lotions oder Cremes verwendet. Es ist so mild, dass es auch für Baby- oder sehr empfindliche Haut geeignet ist.

Vorsicht mit ähterischen Ölen!

Leider verträgt nicht jede Haut ätherisches Öl, solltest Du darauf reagieren, dann lass es einfach weg! Bei diesem Rezept dient es in erster Linie dazu, dem Peeling einen frischen Duft zu verleihen.

Coffeein-Push für die Haut

Falls Du die anregende Wirkung dieses Peeling noch verstärken möchtest, kannst Du auch zu noch nicht aufgebrühtem Kaffeepulver greifen! Das hat natürlich deutlich mehr Coffein, als schon verwendetes Kaffeepulver!

Mehr Fruchtsäure gefällig?

Auch das geht relativ einfach, presse eine Hälfte der Zitrone aus und ersetze einen Teil des Mandelöls durch den frischen Zitronensaft. Dann solltest Du Dein Peeling allerdings schnell aufbrauchen und im Kühlschrank aufbewahren. Leider ist es dann nicht mehr ganz so lange haltbar!

Zusatz:

Ich bin weder Hautärztin, noch Kosmetikerin und stelle hier nur Rezepte zur Hautpflege vor, die sich bei mir und den Mitgliedern meiner Familie bewährt haben. Daher erfolgen die Anwendungen der selbstgemachten Körperpflegeprodukte immer auf eigene Gefahr!

Anregendes Kaffee Zitronen Körperpeeling, dafür braucht es gar nicht viel!

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.