Holunderblütenessig

Heute habe ich noch ein ganz einfaches Rezept mit den wundervollen Holunderblüten für Euch: Holunderblütenessig! Der ist wirklich ganz schnell angesetzt und belohnt Euch mit einem würzig intensiven Aroma für die Küche. Und weil er so vielseitig ist kann er auch noch zur Hautpflege eingesetzt werden! Wie das genau geht könnt Ihr weiter unten nachlesen. Gutes kann manchmal so einfach sein! 

Mehr lesen

Holunderblütengelee

Noch blüht er - der Holunder, leider gibt es nicht mehr allzu viele davon. Früher hatte jedes Gehöft, jeder Hof mindestens einen Hollerbusch, denn dieser (so sagt man) beschützt Haus und Hof. Falls Ihr also die Möglichkeit habt ein paar Dolden zu ernten, dann tut das! Der erfrischend herbe Geschmack ist wirklich einzigartig und lässt sich mit Holunderblütensirup oder in Holunderblütengelee einfach wunderbar konservieren! Sammeln solltet Ihr die weißen Blütendolden an trockenen, eher sonnigen Tagen. Und auch hier ist Achtsamkeit das Gebot, nehmt nur soviel, wie Ihr auch wirklich braucht und verarbeitet ihn so frisch wie möglich! Viel Erfolg beim Hollerblüten sammeln! 

Mehr lesen

Heidelbeer Holunderblüten Sirup

Das kennst Du bestimmt auch, oder? Du bist einkaufen und siehst etwas, dem Du absolut nicht widerstehen kannst?! Und nein, ich rede hier nicht von Schuhen, sondern von wundervollen, kleinen blauen Beeren, die herrlich süß schmecken! Lange Rede, kurzer Sinn, letzte Woche habe ich beim Einkaufen Heidelbeeren in eine wunderbaren Qualität entdeckt und sofort zugegriffen! Anschließend habe ich mich sofort ans Sirup Kochen gemacht. Leider sind Marmeladen im Hexenhaus nicht sonderlich beliebt und werden überwiegend "nur" zum Tortenbacken verwendet. Aber Sirup, den mögen alle Bewohner des Hexenhauses gleichermaßen! Meist gibt es den Heidelbeer Holunderblüten Sirup (aber auch viele andere Sorten) in den warmen Monaten am Wochenende oder zu Feiern als selbstgemachte Limonade. Dafür braucht es nur Wasser, auf Wunsch Zitronenscheiben und Eiswürfel, schon ist eine erfrischende Limonade fertig und das ganz ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker! Probier es doch einfach einmal selber aus! 

Mehr lesen

Erfrischender Holunderblütensirup

Was erfrischt so richtig bei heißem Sommerwetter? Genau, Holunderblütensirup mit Wasser verdünnt und Eis gekühlt! Der Klassiker und wohl bekannteste Sirup! Oma machte ihn noch regelmäßig, Du möchtest es auch mal ausprobieren? Das geht eigentlich ganz einfach, wie genau kannst Du hier nachlesen!

Mehr lesen

Hollerküchlein – Holunderblüten in Backteig

Holunderblüten im Backteig oder ganz fränkisch, Hollerküchlein! Wer kennt sie noch von Oma, wer liebt sie nicht?! Jetzt ist genau die richtig Zeit, um Holunderblüten zu sammeln und zu verarbeiten. Durch ihr leicht herbes Aroma schmecken sie herrlich erfrischend und nicht zu süß! Dies kleinen Köstlichkeiten sind ganz schnell zubereitet und wahrscheinlich noch schneller verputzt, zumindest war es bei uns so 😉 Heute bekommt Ihr ein Rezept für die köstlichen Hollerküchlein, bald folgt noch eins für Holunderblütensirup!

Mehr lesen

Hollerblooz (vegan, sojafrei)

Werbung

Noch sieht man sie hängen, leuchtend weiß und herrlich duftend, die Holunderblütendolden. Daraus kann man nicht nur erfrischenden Holunderblütensirup und herrlich süße Hollerküchlein zaubern, sondern auch einen Hollerblooz! Dieses Jahr habe ich mich zum ersten Mal an die vegane Version gewagt und was soll ich sagen, das Blech war ganz schnell leer, wie verhext! So schnell konnte die Hexe gar nicht schauen 😉 .

Mehr lesen

Heidelbeermarmelade mit Tonkabohne (vegan)

Werbung

Heute gibt es die Nummer zwei der leckeren Marmeladen aus der Hexenküche, Heidelbeermarmelade mit Tonkabohne! Jetzt ist genau die richtige Zeit für die Heidelbeerernte! Das schöne bei diesen süßen Früchtchen, man hat nicht viel Arbeit mit ihnen, wenn sie ganz frisch sind. Waschen, abtropfen lassen und schon können sie in den Topf und sind ruck zuck zu leckerer Marmelade gekocht!

Mehr lesen

Gratinierte Tomaten

Diese wunderbaren Gratinierten Tomaten sind eine tolle Beilage, oder ein leichtes Abendessen mit etwas Baguette. Vor allem sind sie schnell zubereitet und das mit lauter Zutaten, die man meistens doch daheim hat, wenn sonst nichts mehr im Haus ist. Noch ein paar frische Kräuter aus dem Garten und schon kann es losgehen! Durch das Überbacken bekommen sie eine herrlich würzige Kruste, wäre es mal damit, statt eines gewöhnlichen Tomatensalates?

Mehr lesen

Erbeeren im Backteig

Manche Kreationen entstehen doch tatsächlich zufällig, aus einer spontanen Idee heraus! Wenn sie dann noch so köstlich sind, wie diese Nachspeise, landen sie zusammen mit vielen anderen Köstlichkeiten auf diesem Blog. Aus einer kreativen Eingebung heraus entstanden auch die Erdbeeren im Backteig und schmeckten so himmlisch, dass ich gerade noch ein paar für das Foto retten konnte! So genießt Du Erdbeeren mal ganz anders und überraschend! 

Mehr lesen