Holunderblütenessig

Heute habe ich noch ein ganz einfaches Rezept mit den wundervollen Holunderblüten für Euch: Holunderblütenessig! Der ist wirklich ganz schnell angesetzt und belohnt Euch mit einem würzig intensiven Aroma für die Küche. Und weil er so vielseitig ist kann er auch noch zur Hautpflege eingesetzt werden! Wie das genau geht könnt Ihr weiter unten nachlesen. Gutes kann manchmal so einfach sein! 

 

Kraeuter
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei

Zutaten:

700 ml Bio-Weißweinessig (vegan)
5 Holunderblüten Dolden

Zum Abfüllen:

vorhandene Essigflasche
alternativ
Flasche mit Schraub- oder Bügelverschluß

Zubereitung:

Die Bezeichnung Zubereitung ist hier eigentlich zu hoch gegriffen, da der Essig erst einmal angesetzt werden muss und dann mindestens zwei Wochen ziehen sollte. Danach kann er verwendet werden, ob in der Küche oder für den Körper bleibt ganz Dir überlassen.

So einfach geht es:

Sammle die Holunderblüten Dolden bei trockenem, sonnigem Wetter. Die Blüten sollten alle voll aufgeblüht, aber noch nicht verblüht sein. Schüttle die Dolden vorsichtig, damit alle Insekten noch rechtzeitig flüchten können.

Die Flasche, die Du verwendest sollte möglichst sterilisiert sein und eventuell einen etwas breiteren Hals haben, um die Dolden besser hinein zu bekommen. Wenn Du den Essig extra für diesen Zweck kaufst kannst Du natürlich auch gleich diese Flasche verwenden.

Fülle die Dolden mit dem Stiel voran in die Flasche, drücke sie mit dem Stiel eines Kochlöffels oder etwas ähnlichen hinein.

Jetzt musst Du nur noch so viel Essig hinein füllen, dass die Dolden großzügig bedeckt sind.

Lass Deinen Holunderblütenessig an einem kühlen und dunklen Platz mindestens zwei, besser vier Wochen durchziehen. Du kannst die Flasche täglich kurz schütteln, damit die Inhaltsstoffe und der Geschmack der Holunderblüten besser in den Essig übergehen.

Verwendung:

In der Küche kannst Du den Holunderblütenessig als intensiv würzigen Kräuteressig verwenden! Hier ist er vielseitig verwendbar, egal ob zu Salat, Carpaccio oder süß-sauer Gerichten, probier einfach aus, wo er Dir am besten schmeckt!

Dieser wundervolle Essig kann ebenfalls zur Hautpflege verwendet werden. Es wird folgende Mischung für "geschwächte Hautpartien" empfohlen:

125 ml Wasser mit
2 Esslöffel Holunderblütenessig und
1 Teelöffel Honig

gut vermischen. Die betroffene Stelle sollte mehrmals am Tag damit eingerieben werden.

Gutes Gelingen!

Holunderblütenessig, köstlich im Geschmack und gut für die Haut!

Tipp:

Warum ist Wein und somit auch mancher Essig nicht vegan?

Gute Frage, wenn ich ehrlich bin wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass Wein nicht vegan sein könnte, bevor ich angefangen habe mich näher mit dem Thema zu beschäftigen. Unbestritten ist Wein ein alkoholisches Getränk aus vergorenen Trauben. Aber leider werden tierische Bestandteile wie Gelantine, Kasein, Albumin und Hausenblase (Schwimmblase von Fischen) verwendet, um die Weine zu filtrieren und klären. Wenn ich ehrlich bin hinterlässt das bei mir, obwohl ich mich nur teilweise vegan ernähre, einen äußerst bitteren Nachgeschmack.

Ist das auch bei Essig der Fall?

Dasselbe gilt leider auch für Essig, der nur teilweise aus Wein gewonnen wird. Hier wird oft Gelantine, die aus tierischem Bindegewebe gewonnen wird, zur Klärung eingesetzt. Zwar wird die Gelantine im Laufe des Herstellungsprozesses wieder entfernt, nichts desto trotz kommt der Essig damit im Berührung. Allerdings gibt es hier die Möglichkeit auf naturtrübe Essige zurück zu greifen. Dadurch, dass diese nicht geklärt werden, sind sie in dem Fall auch vegan!

Woran kann ich mich als Verbraucher orientieren?

Leider nur an den Herstellerangaben, leider gibt es keinerlei Kennzeichnungspflicht dafür, wie das Produkt geklärt wurde. Dadurch das etwa die Gelantine wieder entfernt wird, bevor der Wein oder Essig abgefüllt wird, gibt es für den Hersteller keine Verpflichtung die Tatsache zu erwähnen. Somit sind Saft, Wein oder Essige, die so geklärt wurden noch nicht einmal für Vegetarier geeignet, geschweige denn für Veganer!

Inzwischen werden vegane Weine produziert!

Aber es gibt inzwischen einige Winzer, die vegane Weine produzieren! Dort wird statt tierischem Eiweiß Aktivkohle, vegetabile Gelantine oder Sedimentation zur Klärung von Weinen eingesetzt. Dadurch entstehen Weine, die zwar länger in der Produktion brauchen, aber angeblich auch über mehr Ecken, Kanten und Individualität verfügen.

Ich finde das hört sich richtig gut an und dafür bin auch bereit etwas tiefer in den Geldbeutel zu greifen!

Off Topic:

Oben aufgeführtes gilt leider auch für Säfte und manche Biere!

Ganz schnell und einfach angesetzt: Holunderblütenessig!

Mit Gewürzen, Wild- und Gartenkräutern kannst auch Du Deine Gerichte so vielseitig gestalten:

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.