Mandarinensalbei Sirup

Diese Jahr hatte ich Mandarinensalbei gepflanzt und war mir zuerst sehr unsicher, was ich denn schönes damit anstellen könnte. Nachdem ich mehrfach die Blätter und Blüten geerntet hatte beschloß ich Mandarinensalbei Sirup daraus zuzubereiten. Um den weihnachtlichen Touch zu unterstreichen habe ich außerdem Orangen, Zitronen, Zimtstange und Sternanis dazu kombiniert. Das leckere Ergebnis hat nicht nur mir, sondern auch dem Hexennachwuchs vorzüglich geschmeckt!

Suess
Kraeuter
Vegan
Glutenfrei
Sojafrei

Zutaten:

Für den Sirup:

75 g Mandarinensalbei Blätter, frisch
2-3 cm Ingwer, frisch
1 Bio-Zitrone
3 Bio-Orangen
1/2 TL Nelken
5 kurze Zimtstangen
3 Sternanis
250 g brauner Zucker
750 g Zucker
2000 ml Wasser

Zum Abfüllen:

4 - 5 Flaschen mit Schraub- oder Schnappverschluß

Zubereitung:

Ich hatte das Glück frischen Mandarinensalbei im Garten zu haben, daraus entstand die Idee zu diesem wundervollen Sirup. Da in diesem Fall die Zitrusfrüchte komplett verwendet werden ist es sinnvoll hier auf Bio-Qualität zurück zu greifen. Ansonsten ist die Zubereitung recht simpel, benötigt nur etwas Zeit.

So einfach wird der Mandarinensalbei Sirup zubereitet:

Zupfe die Mandarinensalbeiblätter von den Stängeln und fülle sie in einen großen Kochtopf (beim Kochen kann der Sirup schäumen, daher lieber etwas mehr Platz lassen).

Wasche die Zitrusfrüchte kurz heiß ab und lasse sie abtropfen.

Schneide dann die Orangen, die Zitronen und das Ingwerstück in Scheiben und gib sie mit in den Topf.

Als nächstes kommen Zucker, Gewürze und Wasser zu den Salbeiblättern in den Kochtopf. Koche alle Zutaten auf und lasse den Ansatz etwa zehn Minuten sprudeln kochen, rühre dabei immer wieder um.

Lass den Sirup dann abkühlen und stelle ihn drei bis vier Tage sehr kühl. Rühre ihn dabei täglich einmal um und kontrolliere, ob sich auf der Oberfläche Schimmel gebildet hat.

Nach dieser Zeit seihst Du den Sirup ab und kochst ihn abermals auf.

Bereite vorher die Flaschen vor, sterilisiere sie und wärme sie an, damit sie beim Einfüllen nicht platzen.

Lasse den Sirup abermals zehn Minuten sprudelnd aufkochen und fülle ihn dann in die heißen Flaschen ab.

Geschlossen sollten die Flaschen mindestens sechs Monate haltbar sein, nach dem Öffnen müssen sie kühl gelagert und zügig aufgebraucht werden.

Der Mandarinensalbei Sirup schmeckt mit Wasser verdünnt oder als Punsch gemischt mit heißem Früchtetee und Orangensaft.

Lasst Euch den wunderbaren Mandarinensalbei Sirup gut schmecken!

Mandarinensalbei Sirup Ansatz:

Tipp:

Sirup kochen

Die meisten älteren Rezepte, die ich gefunden habe hatten ein Verhältnis 1000 ml Wasser auf
1000 g Zucker und Geschmackszutaten. Mir persönlich ist das zu süß, selbst wenn ich es mit viel Wasser verdünne. Sirup kann man aus relativ vielen Früchten und Gewürzen oder Teesorten kochen.

Eine tolle Idee für den kleinen Geldbeutel :

Eistee-Sirup aus schwarzem Tee, Limetten, Ingwer und Pfefferminze, günstig und ergiebig!

Mandarinensalbei Sirup, das wird köstlich!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.