Zwetschgen Sirup

Hast Du schon einmal Zwetschgen Limonade probiert? Ich kann den herrlich süßen und gleichzeitig erfrischenden Genuss nur empfehlen! Du kannst die Grundlage dafür, den zauberhaften Zwetschgen Sirup, ganz einfach auf Vorrat selber machen. Dann kannst Du den Geschmack der Früchtchen das ganze Jahr über genießen! Hier kommt die einfach Anleitung, wie immer mit vielen Fotos, für Dich! 

Suesspink
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei

Für den Sirup:

1000 g Zwetschgen (entsteint)
1000 ml Wasser
25 g Zitronensäure
800 g Rohrohrzucker
200 g brauner Zucker

Zum Abfüllen:

Flaschen mit Bügel- oder Schraubverschluss

Zubereitung:

Dieser herrrlich erfrischende herbstliche Zwetschgen Sirup ist wirklich schnell zubereitet!

Wie immer beim Sirup Kochen ist es wichtig, die Flaschen und Deckel zu sterilisieren und möglichst sauber zu arbeiten. Dadurch sollte der Sirup möglichst lange haltbar sein!

Hier kommt die einfache Zubereitung:

Zuerst sind die Zwetschgen an der Reihe, wasche sie und entferne schadhafte oder schimmelnde Früchte.

Lass sie gut abtropfen, entsteine sie und fülle sie dann in einen großen Kochtopf. Ich hatte noch fertig geputzte Zwetschgen eingefroren, daher sieht es auf den Fotos etwas anders aus, als wenn ich frische Früchte verwendet hätte.

Gib dann das Wasser mit in den Topf und koche die Zwetschgen, bis sie ganz weich sind.

Danach kannst Du den Inhalt des Topfes etwas abkühlen lassen.

Streiche nun die weichen Zwetschgen durch einen Sieb, alternativ kannst Du auch die Passiermühle oder einen Mixer benutzen.

Jetzt fehlt nur noch der Zucker und die Zitronensäure, gib beides zu und lasse alle Zutaten einmal kräftig aufkochen, schalte dann aber die Temperatur herunter und lasse die Zutaten im Topf etwa fünf Minuten köcheln.

Bereite in der Zwischenzeit die sterilisierten Flaschen vor und fülle sie schrittweise mit kochendem Wasser, um sie anzuwärmen.

Leere die nun heißen Flaschen und fülle den entstandenen Sirup so heiß als möglich in die Flaschen ab. Verschließe sie sofort, stelle sie kurz auf den Kopf und lasse sie anschließend abkühlen.

Aus dem wunderbaren Zwetschgen Sirup kannst Du ganz einfach Limonade selber herstellen! Fülle 200 Milliliter Sirup in eine große Karaffe und fülle diese mit 1300 Milliliter (gesprudeltem) Wasser auf, einmal kräftig umrühren, fertig. Wenn Du magst kannst Du auch noch Eiswürfel, frische Minze und Zitronenscheiben zugeben, schon hast Du eine herrlich erfrischende selbstgemachte Limonade (nicht nur) für heiße Sommertage!

Die Flaschen sind geschlossen, kühl und dunkel gelagert mindestens ein Jahr haltbar. Nach dem Öffnen solltest Du den Sirup im Kühlschrank aufbewahren und schnell aufbrauchen!

Viel Spaß mit Deinem selbstgebrauten Zwetschgen Sirup!

Zwetschgen Sirup, damit kannst Du den Geschmack der süßen Früchte ganz lange genießen!

Tipp:

Pflaume oder Zwetschge?

Ich kann nicht bestreiten, beide Früchtchen sind lecker!

Auch wenn die Namen teilweise synonym verwendet werden sind es zwei verschiedene Früchte. Die Pflaumen sind meist etwas größer, rund und besitzen eine glänzende Haut. Die Zwetschgen dagegen sind eher oval, die typische Furche ist wesentlich deutlicher ausgebildet und sie haben einen matten Schleier, der beim Waschen verschwindet.

Ich habe hier in Franken bisher nur Zwetschgenbäume gesehen, kann aber natürlich nicht ausschließen, dass hier auch Pflaumen wachsen. Für die Vorratshaltung im Herbst bevorzuge ich die regional geernteten Zwetschgen und kombiniere sie meist mit Zimt, darauf freue ich mich jedes Jahr aufs Neue!

Etwas Zwetschgen Sirup und Wasser, fertig ist eine wunderbare Zwetschgen Limonade!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.