Warmer grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Champignons

Ich liebe die reiche Fülle des Sommers, besonders was die Auswahl an frischem Obst und Gemüse angeht. Da schöpfe ich gerne aus dem Vollen,  wobei es dann nur wenige hochwertige Lebensmittel braucht um ein wundervolles Gericht zu kreieren, wie das: Warmer grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Champignons. Wenn dann noch ein tolles natives Öl und richtig gute Gewürze dazu kommt ist der Tag im Hexenhaus gerettet 😉 !

Mediterran
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei
Zuckerfrei

Zutaten:

Für den Salat:

500 g grüner Spargel
1/2 Bund Lauchzwiebeln
250 g Champignons
2 EL Bratöl
350 g Erdbeeren
1/2 TL Meersalz
Pfeffersymphonie,
frisch gemahlen
(von Ankerkraut)
Saft 1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe

Für das Dressing/
zum Anrichten:

Olivenöl, extra nativ
Crema di Aceta balsamico rosso
frischer Basilikum

 

Zubereitung:

Obwohl einige der Zutaten gedünstet werden ist dieser wundervolle warme Spargelsalat ganz schnell zubereitet und angerichtet! Das Dressing ist schlicht gehalten und leicht mediterran angehaucht, gerade deshalb ist die Auswahl weniger hochwertiger Zutaten so wichtig.

So schnell und einfach wird dieser wundervolle Salat gezaubert:

Der erste Arbeitsschritt ist auch schon der (zeit-)aufwändigste, das Waschen und Putzen, danach geht es ratz fatz.

Wasche also den Spargel, die Lauchzwiebeln und die Erdbeeren. Bei den Champignons reicht es völlig aus die wenige Erde mit einem Pinsel zu entfernen, die Stiele frisch anzuschneiden und vorhandene schlechte Stellen zu entfernen. Schneide vom Spargel die holzigen Enden ab und schäle ihn etwa zu einem Drittel oder bis zur Hälfte. Putze die Lauchzwiebeln und schneide sie in feine Streifen. Die Erdbeeren kannst Du vom Grün befreien und vierteln, wenn die anderen Zutaten in der Pfanne dünsten.

Erhitze das Bratöl in einer großen Pfanne und dünste die Lauchzwiebelringe darin glasig.

Schneide in der Zwischenzeit den Spargel schräg in Stücke von zwei bis drei Zentimeter.

Gib auch sie mit in die Pfanne und brate sie etwa drei bis vier Minuten mit den Zwiebeln an. Schneide währenddessen die Champignons in nicht zu dünne Scheiben und gib sie danach ebenfalls zu.

Dünste die Champignons kurz mit an, gib Salz und Pfeffer zu und lösche mit dem Zitronensaft ab. Decke die Pfanne sofort mit einem gut schließenden Deckel ab und schalte die Platte aus. Befreie nun die Knoblauchzehe vom feinen Häutchen und würfle sie sehr fein.

Fülle den Inhalt der Pfanne in eine Schüssel und gib die geviertelten Erdbeeren und die Knoblauchwürfel zu. Einmal kurz durch mischen, dann kannst Du Deinen wundervollen grünen Spargelsalat mit  Erdbeeren und Champignons schon in der Schüssel oder auf einer Platte anrichten.

Gib noch etwas extra natives Olivenöl und dunkle Crema darüber und richte ihn mit frischem Basilikum an. Fertig!

Dieser Salat schmeckt am besten noch lauwarm und kann als Beilage oder Hauptgang gegessen werden. Wenn er nicht unbedingt vegan bleiben muss, kannst Du noch etwas frisch gehobelten Parmesan darüber streuen.

Guten Appetit!

Warmer grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Champignons, einfach köstlich!

Tipp:

Wie putzt man frische Champignons?

Champignons und auch andere Pilze werden grundsätzlich nicht gewaschen! Sie würden Wasser ziehen, ihre typische Konsistenz und damit auch den Geschmack verlieren. Grobe Verschmutzungen werden entweder mit einem Küchentuch oder einem weichen Pinsel entfernt. Druckstellen werden mit einem scharfen Küchenmesser - genauso wie das Stielende - abgeschnitten. Es reicht also die kleinen Zuchtchampignons mit einem Küchentuch abzureiben oder sie mit einem weichen Pinsel "abzubürsten".

Und wie putze ich die Erdbeeren?

Wasche die Erdbeeren immer vor den Putzen! Entfernt man das Grün der Erdbeeren vor dem Waschen, saugen sie sich mit Wasser voll und schmecken nur noch halb so gut! Deshalb immer zuerst waschen, gerne auch zwei mal, falls sie recht viel Sand oder Erde mitbringen. Dann noch gut abtropfen lassen und erst ganz zuletzt die grünen Blätter entfernen. Nun steht dem Genuss der süßen Früchte nichts mehr im Wege!

Wenn die Erdbeeren nicht so teuer wären?!

Du benötigst größere Mengen Erdbeeren und möchtest Dir noch dazu sicher sein, dass sie auch wirklich aus der näheren Umgebung kommen? Dann pflücke sie doch einfach selber! Inzwischen gibt es unzählige Angebote, die Erdbeeren auf dem Feld einfach selbst zu pflücken. Das ist nicht nur preisgünstiger als sie im Geschäft zu kaufen, Du kannst die Früchte einzeln selbst auswählen und weißt zudem noch ganz genau, wo sie herkommen. Abgesehen davon macht es riesig Spaß, vor allem für die Kleinen!

Gut gewürzt ist halb gewonnen! Ankerkraut

Für den Spargelsalat habe ich das Fleur de Sel natur und die Pfeffer Symphonie von Ankerkraut verwendet. Ich muss zugeben, dass es die Ankerkraut Gewürze mir momentan angetan haben, vor allem weil sie qualitativ hochwertig und uneingeschränkt zu empfehlen sind!

Frisch aus der Pfanne auf den Teller: Warmer grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Champignons!

Warmer grüner Spargelsalat mit Erdbeeren und Champignons, der ist immer ganz schnell verschwunden, fast wie verzaubert!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.