Veganer Milchreis mit Heidelbeeren

Das ist eines der Gerichte, bei denen der Suchtfaktor absolut hoch ist 🙂 ! Noch dazu schmeckt die vegane Version deutlich besser, als die herkömmliche! Aber Vorsicht, es schmeckt so gut, das man sich beeilen muss, wenn man was abhaben möchte!

Suess
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Sojafrei

Zutaten:

Für den Milchreis:

500 ml Mandeldrink
125 g Milchreis
25 g Zucker
Zimtstange im Ganzen

Für die Heidelbeeren:

250 g Heidelbeeren
etwas Wasser
1 EL Vanillezucker
1-2 TL Speisestärke

Nach Wunsch:

Zimtzucker

Zubereitung:

Da ich diese Nachspeise das erste Mal mit Mandeldrink statt Milch ausprobiert habe, habe ich nur vier kleine Portionen gekocht. Die waren so schnell weg, dass mir zum Probieren nur die Reste im Topf geblieben sind ;-). Der Heidelbeeranteil ist relativ hoch, falls Du lieber mehr Milchreis und weniger Frucht möchtest bereite einfach mehr Milchreis zu.

Die Zubereitung ist relativ simpel:

Du benötigst ungefähr eine halbe Stunde Zeit, da der Reis die Zeit braucht um zu quellen.

Setze zuerst den Mandeldrink mit Zucker, Zimtstange und Milchreis zum Kochen auf.

Rühre dabei immer mal wieder um, damit nichts anliegt. Reduziere die Temperatur, wenn der Mandeldrink aufkocht, so dass der Milchreis weiter leise vor sich hin köchelt.

Dabei musst Du weiter immer mal wieder umrühren damit nichts anliegt, decke den Topf zwischendurch ab.

Während der Milchreis gart hast Du Zeit die Heidelbeeren zuzubereiten:

Fülle dafür die Heidelbeeren mit dem Zucker in einem Topf und gib wenig Wasser dazu, nur soviel, dass der Topfboden bedeckt ist.

Bringe nun die Heidelbeeren unter stetigem Rühren zum Kochen.

Verrühre inzwischen die Speisestärke mit etwas Wasser, binde damit die Beeren und nimm sie dann sofort vom Herd.

Nach etwa einer halben Stunde ist der Milchreis fertig, fische dann noch die Zimtstange heraus.

Der Reis ist nun aufgequollen und hat den Mandeldrink weitestgehend gebunden.

Sobald der Milchreis fertig ist kannst Du ihn mit den Heidelbeeren in Gläser oder Schüsseln schichten und mit Zimtzucker bestreuen.

Der Milchreis mit Heidelbeeren schmeckt warm oder kalt sehr lecker!

Guten Appetit!

Veganer Milchreis mit Heidelbeeren zum Vernaschen lecker!

Tipp:

Zuckerzugabe bei Kuhmilch

Da Mandeldrink deutlich süßer als Milch ist habe ich den Zucker um die Hälfte reduziert. Falls Du also mit Kuhmilch Milchreis kochen möchtest werden auf 500 Milliliter Milch 50 Gramm Zucker zugegeben.

Vanillenote statt Zimtstange?

Das geht ganz einfach, entweder Du nimmst Vanillezucker zur Hand und lässt dafür die Zimtstange weg, oder Du kratzt das Mark einer halben Vanilleschote aus und gibst es zu. Lass dann die ausgekratzte Vanilleschote beim Kochvorgang im Milchreis, so wie die Zimtstange. Auch sie gibt noch einiges ihres Geschmacks an den Milchreis ab. Vor dem Portionieren nimmst Du sie einfach mit einer Gabel heraus.

Kann ich die Heidelbeeren mit anderen Früchten tauschen?

Grundsätzlich kannst Du die Heidelbeeren gegen jedes andere Obst tauschen, größere Früchte müssen eventuell kleiner geschnitten werden. Da der Milchreis relativ süß ist empfiehlt es sich allerdings zu einem eher "säuerlichen" Obst zu greifen, da die Nachspeise sonst im Zusammenspiel leicht zu süß wird. Alle Arten von Beerenfrüchten passen also gut, sie bieten auch noch optisch einen schönen Kontrast.

Die Gläschen waren ganz schnell verschwunden: Veganer Milchreis mit Heidelbeeren - einfach köstlich!

Du möchtest noch mehr Rezepte für vegane süße Leckereien kennen lernen? Ich habe ein paar für Dich heraus gesucht:

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.