Schweinemedaillons in Champignon Bärlauchsoße mit Wildreismischung

Am Osterwochenende kommt die ganze Familie zum Essen zu Gast und Du bist der Koch? Du hast aber absolut keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen? Hier kommt ein wundervolles Gericht, das so schnell zubereitet bist, dass Du in noch nicht mal einer Stunde wieder aus der Küche draußen bist! Diese Schweinemedaillons in Champignon Bärlauchsoße mit Wildreismischung sind nicht nur schnell gezaubert, sondern haben durch den Bärlauch auch noch eine ganz besondere Note! Probier es doch einfach einmal aus!

Kraeuter
Glutenfrei
Laktosefrei
Zuckerfrei
Eifrei

Zutaten:

Für die Medaillons
und Soße:

700 g Schweine-
medaillons
2 Lauchzwiebeln
1 rote Zwiebel
50 g Bärlauch
2 EL Pflanzenöl
250 g weiße Champignons
125 g Soja-Kochcreme
Meersalz, fein
Bunter Pfeffer,
frisch gemahlen
300 ml Gemüsebrühe
2 TL Speisestärke
1 EL Agavendicksaft
Saft 1/2 Zitrone

Für den Reis:

400 g Langkorn
Wildreis Mischung
1 EL Öl
Meersalz
800 ml Wasser

Zum Anrichten:

gewiegte Petersilie
Chilifäden

Zubereitung:

Für die Zubereitung dieses feinen Gerichtes brauchst Du maximal 45 Minuten Zeit! Die Mengen sollten für vier bis fünf Personen ausreichend sein, je nachdem wie groß der Hunger ist.

Hier die Zubereitung:

Bringe zuerst das Wasser für den Reis (am besten im Wasserkocher) zum Kochen, wiege den Reis ab und erhitze das Öl in einem Kochtopf.

Dünste dann den Reis an, gib das Meersalz zu und lösche die Reismischung mit den kochenden Wasser ab. Lasse anschließend das Wasser unter Rühren einmal aufkochen, decke den Reis ab und schalte die Kochplatte aus.

Rühre die nächsten 20 Minuten die Reismischung immer mal wieder um. Sobald der Reis das Wasser aufgenommen hat ist er fertig gegart.

Putze als nächstes Lauchzwiebeln, Zwiebeln und Champignons, schneide die Zwiebeln fein und viertel die Champignons.

Dann kommt der Bärlauch dran, schneide ihn nicht zu fein.

Erhitze etwas Öl in einer Pfanne, dünste erst die Zwiebeln glasig und gib dann die Champignonviertel zu. Dünste die Champignons ebenfalls an und nimm dann beides aus der Pfanne.

Säubere die Pfanne mit etwas Küchenkrepp und erhitze nochmals etwas Öl in der Pfanne.

Tupfe die Schweinemedaillons ab und drücke sie mit der Hand etwas flach. Brate sie in der Pfanne von beiden Seiten für maximal 2 Minuten an, salze und pfeffere sie danach.

Nimm sie sofort aus der Pfanne, schlage sie in Alufolie ein und stelle sie warm.

Fülle die Zwiebel-Champignon Mischung wieder in die heiße Pfanne, gib den Bärlauch dazu lösche mit Gemüsebrühe und Soja-Kochcreme ab.

Lass die Soße einmal aufkochen, schmecke sie mit Zitronen- und Agavendicksaft ab und binde sie mit der Speisestärke.

Gib die Schweinemedaillons in die Soße und nimm die Pfanne vom Herd, lasse die Medaillons kurz in der Soße ziehen.

Richte die Schweinemedaillons mit der Wildreismischung, gehackter Petersilie und Chilifäden an!

Guten Appetit!

Schweinemedaillons in Bärlauch-Champignonsoße mit Wildreismischung, einfach und lecker!

Tipp:

Wie putzt man frische Champignons?

Champignons und auch andere Pilze werden grundsätzlich nicht gewaschen! Sie würden Wasser ziehen, ihre typische Konsistenz und damit auch den Geschmack verlieren. Grobe Verschmutzungen werden entweder mit einem Küchentuch oder einem weichen Pinsel entfernt. Druckstellen werden mit einem scharfen Küchenmesser - genauso wie das Stielende - abgeschnitten. Es reicht also die kleinen Zuchtchampignons mit einem Küchentuch abzureiben oder sie mit einem weichen Pinsel "abzubürsten".

Schlagram statt Soja-Kochcreme

Das Gericht kann genauso mit Schlagrahm zubereitet werden, tausche die Soja-Kochcreme einfach dagegen aus.

Endlich sprießt er wieder, der Bärlauch in meinem Hexengärtchen!

Schweinemedaillons in Champignon-Bärlauchsoße mit Wildreismischung! Klingt nicht nur sehr lecker, sondern schmeckt auch richtig lecker!

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.