Käsefüße oder Knusper Käsestangen

„Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen!“ den Älteren unter uns ist diese Zeite aus dem Märchen Hänsel und Gretel aus der Feder der Gebrüder Grimm bestimmt noch bekannt. Natürlich auch die darauf folgende Antwort der hungrigen Kinder, „Der Wind, der Wind, das himmlische Kind“! Ich bin mir relativ sich, das es weder Hänsel noch Gretel war, die an Silvester die Käsefüße und vor allem die Knusper Käsestangen ganz schnell verschwinden ließen. Herausgefunden habe ich trotzdem noch nicht, wer da so schnell war und alles wie verhext ganz schnell verschwinden ließ 😉 . Immerhin kann ich davon ausgehen, dass die pikanten Käsefüße oder Knusper Käsestangen gut geschmeckt haben. Falls Du sie auch einmal ausprobieren möchtest findest Du hier ein ganz einfaches und gut abwandelbares Rezept dafür!

Pikant

Zutaten:

Für den Teig:

250 g Weizen- oder Dinkelmehl Type 630
1/2 TL Salz
1 TL Paprika, edelsüß
100 ml Milch
150 g Margarine
180 g Emmentaler, gerieben

Zum Auswellen:

etwas Mehl

Zum Bestreichen:

1 Ei

Zum Bestreuen:

geriebener Emmentaler
oder Parmesan
Sesam
geschälte Hanfsamen
Sonnenblumenkerne
Schwarzkümmel

Zubereitung:

Diese pikante Knuspergebäck kann man ganz einfach selber machen, Du benötigst nur einen Ausstecher - ein Ausstecher in Form eines Fußes ist natürlich toll, es geht aber auch jede andere Form - und etwas Zeit. Zuerst die Zusammenfassung, Du stellst den Teig her und lässt ihn zwei Studen im Kühlschrank ruhen, dann darfst Du ihn schon Auswellen und die Füße ausstechen. Falls Du Knusper Käsestangen machen möchtest nimmst Du einfach ein Teigrädchen, alternativ auch ein Messer zur Hand und schneidest längliche Streifen, die Du zu Spiralen gedreht auf ein Backblech legst. Bestreiche Deine rohen Teiglinge mit verquirltem Ei und bestäube sie nach Wunsch mit etwas edelsüßem Paprika. Zum Schluß kannst Du Sesam, geschälte Hanfsamen, Sonnenblumenkerne, Mohn oder Schwarzkümmel aufstreuen. Jetzt werden die pikanten Häppchen nur noch hellbraun und knusprig gebacken, schon kann geknabbert werden!

Hier kommt die ausführliche Zubereitung:

Siebe das Mehl in eine Schüssel, gib das Salz, den Paprika (falls Klümpchen enthalten sind auch gesiebt), die Milch, die Margarine (Zimmertemperatur) und den gesiebten Emmentaler zu. Verknete alle Zutaten mit dem Handrührgerät oder der Hand zu einem gleichmäßigen Teig.

Verpacke den Teigballen luftdicht und stelle ihn für zwei Stunden kühl.

Nimm den Teig nach dieser Zeit aus dem Kühlschrank und teile ihn. Heize den Backofen auf 200°C vor und belege zwei Bleche mit Backtrennpapier.

Welle die Teigstücke mit Hilfe von möglichst wenig Mehl aus und steche Füße oder andere Formen aus.

Falls Du Knusperstangen machen möchtest schneide einfach mit dem Teigrädchen zwei bis drei Zentimeter dicke Streife ab. Lege sie in Spiralen gedreht auf das Backblech.

Verquirle das Ei und bestreiche die Stangen damit, danach kannst du sie noch mit Paprika bestäuben und mit Sesam oder Mohn bestreuen.

Mit dem Käsefüßen verfährst Du ganz ähnlich, bestreiche sie mit dem verquirlten Ei, wenn Du magst bestäube sie mit Paprika (es kann natürlich auch scharfer verwendet werden) und bestreue sie mit Parmesan, geriebenem Käse (auch hier muss es nicht Ementaler sein, es geht auch Gouda oder Mozarella), Saaten oder groben Würzmischungen (Pfeffermischung, Kümmel, Fleur de Sel, Kräutersalz, ... ) ganz nach Deinem Geschmack.

Ich habe mich für geriebenen Emmentaler, Pecorino, Sesam, geschälte Hanfsamen, Sonnenblumenkerne und Schwarzkümmel entschieden.

Dann darf Blech für Blech in den Backofen, in die zweite Schiene von unten.

Falls Du bei Deinem Backofen eine Umlufteinstellung besitzt kannst Du auch mehrere Blech gleichzeitig backen, reduziere Die Temperatur dafür allerdings auf 170°C.

Die Backzeit beträgt etwa 10-15 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze und vorgeheiztem Backofen bei derselben Temperatur.

Nimm das Blech aus dem Ofen wenn die Käsefüße oder Knusper Käsestangen eine appetitliche helle Bräunung haben und lasse sie abkühlen.

Die Füße oder Fledermäuse werden am Rand herrlich knusprig, in der Mitte bleiben sie etwas weich. Die Knusper Käsestagen werden insgesamt herrlich kross.

Falls tatsächlich einmal ein paar Käsefüße oder Knusper Käsestangen übrig bleiben kannst Du sie in einer Keksdose für einige Tage lagern.

Viel Spaß beim Backen und Knabbern!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.