Pfannkuchen aus Stärkemehl (vegan, glutenfrei)

Jetzt muss niemand mehr auf Pfannkuchen verzichten! Dieses alternative Rezept ist vegan, gluten- und laktosefrei. So kommen alle in den schnellen, süßen Genuß aus der Pfanne mit Schattenmorellen und Puderzucker! Ruck zuck fertig, ruck zuck genießen, fast wie gehext 😉

 

Suesspink
Vegan
Glutenfrei
Laktosefrei
Eifrei

Zutaten:

Für die Pfannkuchen:

80 g Kartoffelmehl
80 g Maisstärke
20 g Sojamehl
1 Prise Salz
425 ml Sojadrink natur

Öl zum Ausbacken

Für die Kirschfüllung:

1 Glas Schattenmorellen
3 gehäufte Teelöffel Speisestärke

Nach Wunsch:

Puderzucker oder
Zimtzucker

Zubereitung:

Hier habe ich ein Alternativrezept für alle, die sich vegan ernähren möchten und Laktose oder Gluten meiden müssen. Die Zubereitung des Rezeptes funktioniert genauso einfach, wie das "normaler" Pfannkuchen.

Zuerst sin die Pfannkuchen an der Reihe:

Wiege zuerst das Kartoffelmehl, die Maisstärke und das Sojamehl in einer Rührschüssel ab und gibt die Prise Salz dazu.

Messe dann den Sojadrink ab und gib ihn mit in die Schüssel.

Verrühre alles, bis ein gleichmäßiger Teig ohne Klümpchen entstanden ist.

Erhitze in einer - möglichst beschichteten - Pfanne 2 Esslöffel Pflanzenöl. Rühre den Teig direkt vor dem Ausbacken noch einmal durch, da sich die feinen Mehle absetzten.

Gib dann eine Suppenkelle voll Teig in die heiße Pfanne, verfahre dabei genauso, wie beim Backen normalen Pfannkuchenteigs.

Bei mir klebt der Teig jedes mal an der Pfanne fest, was wahrscheinlich an der doch etwas anderen Konsistenz der feineren Mehle liegt. Ich habe jeweils gewartet, bis die Oberseite fest war und dann den Pfannkuchen ganz vorsichtig mit einem Pfannenwender gelöst.

Wenn die Unterseite die gewünschte Bräune erreicht hat wird gewendet und die zweite Seite gebacken, bis auch sie soweit ist.

Wenn Du etwas Öl von den fertig gebackenen Pfannkuchen abnehmen willst kannst Du beim Stapeln auf dem Teller immer ein Tuch einer Küchenrolle dazwischen legen. Diese Tücher nehmen einen großen Teil des Fettes auf.

Backe so nach und nach die Pfannkuchen aus, bis Dein Teig aufgebraucht ist.

Es fehlen noch die Kirschen:

Für die Schattenmorellen werden ca. 3 Esslöffel vom Saft abgenommen und die restlichen Kirschen in einem Topf erhitzt. Sollten die Kirschen für Deinen Geschmack zu herb sein gib einfach 2 Esslöffel Zucker oder Agavendicksaft zu.

Verrühre nun die Speisestärke mit dem abgenommenen Saft und rühre die Mischung unter die Flüssigkeit, sobald dies zu köcheln beginnt. Rühre weiter, bis der Saft beginnt einzudicken, nimm dann den Topf sofort vom Feuer und rühre noch etwas weiter.

Die Pfannkuchen werden am besten noch heiß mit den Sauerkirschen und Puder- oder Zimtzucker serviert!

Guten Appetit!

Pfannkuchen aus Stärkemehl (vegan, glutenfrei), Genuss für alle!

Tipp:

Zimtzucker selber machen- ganz einfach!

Zimtzucker kann man ganz einfach selbst herstellen! Du brauchst nur Zucker, gemahlenen Zimt und ein Schraubglas: Fülle das Glas zu 3/4 mit Zucker und gib 3-4 Teelöffel gemahlenen Zimt dazu, jetzt einfach zuschrauben und schütteln, bis sich der Zimt ganz verteilt hat. Falls Dir der Zimtzucker noch nicht "zimtlastig" genug ist gib einfach noch einen Teelöffel dazu. Zimtzucker gehören nicht nur zu Pfannkuchen, sondern auch zu Süßen Aufläufen, Milchreis und Grießbrei!

Es sind noch mehr Rezepte für Pfannkuchen in der Hexenküche entstanden. Je nachdem was Du an Lebensmitteln verträgst kannst Du hier das passende Rezept für Dich finden!

Pfannkuchen aus Stärkemehl (vegan, glutenfrei), einfach köstlich!

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  3/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.