Glutenfreie Spargelcremesuppe mit Räucherlachs

Werbung

Leider rückt Johanni - und somit das Ende der Spargelsaison - immer näher. Spargel ist im Hexenhaus bei allen beliebt, ganz egal ob die weiße oder grüne Variante. Dabei geht der Spargelsalat genauso schnell weg, wie die Spargelsuppe! Heute habe ich ein Rezept für eine zauberhafte Glutenfreie Spargelcremesuppe mit Räucherlachs für Euch. Falls Ihr diese wundervolle Cremesuppe lieber vegan genießen möchtet, lasst einfach den Räucherlach weg - voilà, fertig ist der vegane Genuss! Dieses einfache Rezept kannst auch Du ganz leicht nachkochen und brauchst somit nicht nicht auf Fertigprodukte zurück greifen!

Wie immer habe ich die Zubereitung für Euch in ganz vielen Fotos festgehalten, viel Spaß beim Kochen! 

Mehr lesen

Gebackene Polenta Sticks (glutenfrei, vegan)

Weiter geht es im Neuen Jahr mit guten Vorsätzen! Du möchtest weniger Fleisch essen? Dann habe ich hier ein schnelles Rezept für Dich, Gebackene Polenta Sticks (glutenfrei, vegan)! Es kann wunderbar abgewandelt werden und schmeckt zu Salat, Dips und gedünstetem Gemüse einfach wunderbar! Durch das Ausbacken im Fett sind sie außen herrlich kross, innen bleiben sie wundervoll weich. Die Zubereitung geht durch die Verwendung von Minuten Polenta herrlich zügig und kann auch gut vorbereitet werden! Probier es doch einfach einmal aus!

Mehr lesen

Kürbissuppe (glutenfrei, vegan, sojafrei)

Werbung

Heute gibt es ein Rezept für den Klassiker im Herbst: Kürbissuppe (glutenfrei, vegan, sojafrei)! Die Tage werden immer kürzer und dunkler und die Temperaturen sinken immer näher an den Gefrierpunkt. Leider hat auch die Hexe noch keinen Zauber gefunden, um keine (gefühlten) Frostbeulen zu bekommen. Aber es gibt etwas, das richtig schön von innen heraus wärmt, eine heiße Kürbissuppe! Im Hexenhaus versauern ist auch im Herbst und Winter keine Option, also muss auch die Hexe ab und zu auch in die Kälte. Damit es danach aber möglichst schnell wieder schön kuschelig warm wird, hat sich neben einer Tasse Tee heiße Kürbissuppe bestens bewährt. Durch das Rauchsalz und die ungewöhnliche Gewürzmischung mit Ingwer schmeckt sie auch noch richtig spicy! Probier es doch einfach mal aus!

Mehr lesen

Schokoladen Milchreis mit Himbeeren (glutenfrei, vegan)

Vor ein paar Wochen waren wir samstags auf einem Festival, bei dem uns leider das Wetter nicht wohlgesonnen war. Der ganze Tag war eher kühl und immer mal wieder auch nass. Mit der Dunkelheit kam dann natürlich auch die Kälte, sobald sich die Traube der Menschen vor der Bühne aufgelöst hatten. Obwohl ich am nächsten Morgen lange schlafen und mich gründlich aufwärmen konnte, ließ mich diese durchdringende Kälte nicht los. Also beschloss ich am Sonntag Nachmittag, dass ich dringend irgend etwas dagegen bräuchte. Was könnte da wohl helfen? Richtig, etwas Warmes und Schokolade! Was lag also näher, als beides zu kombinieren? So kochte ich einen großen Topf Schokoladen Milchreis und servierte ihn mit Himbeeren. Da freuten sich auch die große Nachwuchshexe und ihre beste Freundin, denn für beide hat es auch noch gereicht!

Mehr lesen

Falafel mit „Joghurt“ Sauce (vegan, glutenfrei)

Werbung

Das Projekt Falafel mit "Joghurt" Sauce, alternativ auch in Pita stand schon lange auf meiner "muss ich unbedingt einmal ausprobieren" Liste. Aber immer wieder sind andere Dinge wichtiger und müssen vorrangig erledigt werden. Jetzt in den Ferien habe ich endlich die Zeit gefunden Falafel selbst zuzubereiten. Naürlich nicht aus irgend einer Fertigmischung, sondern aus einem - leicht abgewandelten - orientalischen Orginalrezept. Obwohl die kleinen Kichererbsenbällchen schwimmend in heißem Fett ausgebacken werden hat sich mein Körper nicht beschwert, denn das Rezept ist nicht nur vegan, sondern auch noch glutenfrei. Wenn es für Euch keine Rolle spielt könnt ihr die Sauce natürlich auch aus ganz normalem Joghurt zubereiten.

Also, falls Ihr ebenfalls schon immer einmal Falafel selber machen wolltet, dieses Rezept kann ich nur empfehlen! Viel Spaß dabei!

Mehr lesen

Bhajia Pakora: Gemüse im Kichererbsenbackteig (vegan, glutenfrei)

Werbung

Vor einigen Monaten besuchten wir eine Veranstaltung, auf der auch ein großer Markt mit viele verschiedenen Essensständen integriert war. Wir neigen dann dazu Gerichte zu probieren, die wir noch nicht kennen. Eben dort haben wir einen indischen Stand gefunden, der auch Bhajia Pakora angeboten hat. Ich fand das so lecker, dass ich noch einmal zu besagtem Stand zurück bin und die sehr nette Damen wissen hab lassen, dass ihr Frittiertes Gemüse absolut genial geschmeckt hat. Trotz ihres nur sehr gebrochenen Deutsches war sie sehr erfreut, und konnte mir dennoch auf Nachfrage sagen, dass es sich um Spinat, Zwiebeln und Kartoffeln in Kichererbsenbackteig handelt. Den komplizierten Namen hatte ich dann leider ganz schnell wieder vergessen.

Mehr lesen

Vegane Lasagne (glutenfrei)

Werbung

Vergangenen Freitag hatte sich Besuch angemeldet, geplant war ein gemeinsames Abendessen. Wir wollten vegetarische Lasagne kochen, da meldete sich kurzfristig noch ein Gast an, der Veganer ist. Also hat die Hexe kurzerhand etwas experimentiert und die Hexenküche einmal wieder zum Hexenlabor gemacht. Herausgekommen ist eine sehr leckere vegane Lasagne, die sich nicht verstecken braucht! Dementsprechend schnell war die Auflaufform dann auch geleert, wie verhext war das!

Mehr lesen

Pfannkuchen aus Stärkemehl (vegan, glutenfrei)

Jetzt muss niemand mehr auf Pfannkuchen verzichten! Dieses alternative Rezept ist vegan, gluten- und laktosefrei. So kommen alle in den schnellen, süßen Genuß aus der Pfanne mit Schattenmorellen und Puderzucker! Ruck zuck fertig, ruck zuck genießen, fast wie gehext 😉

Mehr lesen

Mediterran gefüllte Paprika mit Tomatensoße (glutenfrei)

Da dieses neue Gericht im Hexenhäuschen gleich beim ersten Zubereiten so großen Anklang gefunden hat wollte ich es Euch nicht vorenthalten! Mediterran gefüllte Paprika mit Tomatensoße, das schmeckt nicht nur der Hexe! Die Paprikahälften lassen sich sehr gut vorbereiten und schmecken auch ohne Fleisch ganz vorzüglich.

Mehr lesen

Ofenkürbis mit Rosmarin

Werbung

Rund, kräftig orange leuchtend und in allen möglichen Größen! So sieht man die Kürbisse im Moment aufgereiht in den Geschäften, aber auch am Straßenrand liegen. Geduldig warten sie darauf adoptiert und mit nach Hause genommen zu werden. Hier wartet meist allerdings ein großes Messer auf sie! Entweder um ihnen eine scheußliche Fratze zu verpassen, oder um sie aufzuschneiden und das Fruchtfleisch zu köstlichen Gerichten zu verarbeiten!

Die Hexe liebt Kürbis, zum einen natürlich wegen des Geschmacks, zum anderen aber auch wegen der leuchtenden Farbe, die das Fruchtfleisch hat. Ofenkürbis gehört zu den Klassikern im Herbst, der auch noch ganz schnell und einfach zubereitet ist. Damit Du das zukünftig sogar in verschiedenen Varianten kannst kommt hier ein ausführlicher Beitrag zum Thema.

Viel Spaß damit! 

Mehr lesen