Werbung

Glutenfreier Fantakuchen mit Pfirsichen

Die ganz Familie kommt zusammen und Du möchtest einen schnellen, einfachen Kuchen backen? Dann hab ich hier einen wundervollen Vorschlag aus der Hexenküche für Dich - Glutenfreier Fantakuchen mit Pfirsichen! Der Boden ist schnell gebacken, herrlich locker und fruchtig im Geschmack. Belegt wird er mit Tortenpfirsichen und schließlich getoppt mit einer Sahnecreme, die durch Saure Sahne herrlich frisch schmeckt! Da er am besten über Nacht durchziehen sollte kannst Du ihn locker am Tag vorher zubereiten und hast so noch mehr Zeit für Deine Gäste! Probier ihn doch einfach einmal aus! 

Klassiker
Suesspink
Glutenfrei
Hefefrei
Laktosefrei

Zutaten:

Für den Teig:

5 Eier Größe M
250 g Zucker
15 g Vanillezucker
125 ml Pflanzenöl,
neutral schmeckend
150 ml Orangen Limonade
325 g helle glutenfreie Mehlmischung
(z. B. Mix C für Kuchen von Schär)
1 TL FiberHusk (5 g, Flohsamenschalen, gemahlen)
1 P. Weinstein Backpulver

Zum Tränken:

150 ml Orangen Limonade

Belag:

2 Dosen (Torten) Pfirsiche

2  Becher Schlagrahm
3 Becher Saure Sahne
3 P. Sahnesteif
50 g Zucker
15 g Vanillezucker

Zum Bestreuen:

Zimtzucker

Zubereitung:

Dieser zauberhafte Glutenfreie Fantakuchen mit Pfirsichen ist relativ schnell zubereitet, da kein Obst geputzt und geschnitten werden muss.

In diesem Fall kommen die Pfirsichspalten ganz einfach aus der Dose. Alternativ zu den Tortenpfirsichen, die schon passend geschnitten sind, kannst Du auch zu halben Pfirsichen greifen und diese würfeln. Wer Pfirsiche nicht mag kann auch Mandarinen aus der Dose verwenden.

Der schnelle Blechkuchen sollte mindestens zwei Stunden, besser noch über Nacht gründlich durchziehen. Gebacken und geschichtet ist er allerdings super schnell!

Hier kommt die schnelle und einfache Zubereitung:

Bereite zuerst die Pfirsiche vor:

Gib als erstes die Pfirsiche in einen Sieb, damit der Saft abtropfen kann.

Dann ist der Teig für den Boden an der Reihe:

Da das Rühren des Teiges relativ schnell geht kannst Du auch gleich den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Blech mit Backtrennpapier belegen.

Schlage die Eier in eine Schüssel auf und rühre sie auf hoher Stufe schaumig.

Wiege und messe dann den Zucker, den Vanillezucker und das Salz ab und vermische alles miteinander.

Lass die Zuckermischung dann unter Schlagen in die schaumige Eiermasse einrieseln und rühre solange, bis der Zucker sich ganz aufgelöst hat. Das ist der Fall, wenn Du kein Knirschen mehr hörst und kann ein paar Minuten dauern.

Wiege als nächstes die Mehle, das Flohsamenschalenpulver und das Backpulver ab. Siebe alle Zutaten und vermische sie gründlich. Messe ausserdem das Öl und die Orangenlimonade ab, beides kann in einen Messbecher, dadurch hast Du etwas weniger Abwasch!

Gib abwechselnd nach und nach zuerst die flüssigen Zutaten und dann das Mehl zu der Ei-Zucker Masse in der Rührschüssel.

Fülle dann die Masse auf das mit Backtrennpapier belegte Backblech. Schiebe das Blech in die zweite Schiene von unten in den Backofen und reduziere dabei die Temperatur auf 180°C Ober- und Unterhitze.

Die Backzeit beträgt etwa 25 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze und vorgeheiztem Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze.

Beobachte den Teig, sollte die Oberfläche zu dunkel werden kannst Du den Fantakuchen abdecken oder die Temperatur noch weiter reduzieren.

Mache nach Ablauf der Backzeit den Stäbchentest und nimm den Kuchenboden heraus, wenn der Boden durchgebacken ist.

Jetzt folgt der Belag:

Lass den Boden anschließend abkühlen und tränke ihn danach mit der Limonade.

Als nächstes kannst Du die Tortenpfirsiche in Streifen auflegen und die Creme zubereiten.

Es fehlt nur noch die Creme:

Für die Creme benötigst Du Sahnesteif, Du solltest vorher unbedingt bei den Zutaten nachsehen, ob Dein Produkt auch wirklich glutenfrei ist!

Fülle das Sahnesteif, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel und verrühre alles gründlich miteinander.

Gib nun den Schlagrahm in eine Rührschüssel und rühre ihn auf mittlerer Stufe. Sobald er anfängt anzudicken lässt Du die Sahnesteif-Zucker Mischung langsam einrieseln.

Schlage nun die Sahne steif und hebe dann anschließend die Saure Sahne unter.

Jetzt kann die Creme schon auf dem Boden verteilt werden. Streiche sie glatt und stelle den Fantakuchen mindestens zwei Stunden, besser noch über Nacht kühl.

Wenn Du möchtest kannst Du kurz vor dem Servieren noch etwas Zimtzucker auf der Creme verteilen.

Guten Appetit!

Schnell gezaubert und einfach köstlich! Glutenfreier Fantakuchen mit Pfirsichen

Tipp:

Glutenfreie Zutaten

Auch ich lerne immer wieder dazu, bisher war mir nicht bewusst, dass es durchaus Limonaden gibt, die Gluten enthalten können. Dasselbe gilt für Sahnesteif und Backpulver, der Blick auf die Zutatenliste muss also zukünftig wohl in Fleisch und Blut über gehen. 

Warum Weinsteinbackpulver statt normalem Backpulver?

Damit ein Teig aufgehen kann benötigt er immer ein Backtriebmittel, bei manchen Teigen ist es Hefe, bei vielen anderen Backpulver. Grundsätzlich besteht Backpulver immer aus drei Komponenten:

• Backtriebmittel

• Trennmittel

• Säurungsmittel

Das Backtriebmittel sorgt dafür, dass der Teig nicht ein einziger fester Klumpen bleibt, sondern ein leichte, fluffige Masse entsteht. Als Backtriebmittel dient Natron (oder genauer Natriumhydrogencarbonat). Allerdings benötigt Natron eine Säure, um als Triebmittel wirksam werden zu können. Sobald Natron mit einer Säure reagiert geht der Teig auf, da sich Gase bilden. Das passiert allerdings erst wenn eine Flüssigkeit zugegeben wird, etwa Wasser oder Milch.

Das Trennmittel (meist Stärke) soll dafür sorgen, dass der Triebvorgang nicht schon ungewollt vorher (in der Packung) stattfindet.

Bei herkömmlichen Backpulver wird als Säurungsmittel Phosphat verwendet. Allerdings sind Phosphate nicht unumstritten und für Nierenkranke sogar ganz verboten! Studien zufolge sollen Phosphate auch für gesunde Menschen bei dauerhaftem Konsum schädlich sein und das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls erhöhen, ebenso soll das Osteoporose Risiko steigen.

Weinsteinbackpulver besteht aus natürlicher Weinsteinsäure, die bei der Wein-, Sekt- und Proseccoherstellung anfällt. Allerdings musst Du hier auf die Kennzeichnung achten, nicht immer findet die Herstellung ohne tierische Bestandteile statt!

Das bedeutet, dass nicht nur Wein, sondern auch Weinsteinsäure nicht immer vegan ist!

Herkömmliches, phosphathaltiges Backpulver kann 1:1 durch Weinsteinbackpulver ersetzt werden, damit schonst Du zum einen Deine Nieren. Zum anderen gibt es noch einen geschmacklichen Vorteil, dieser leicht „seifige“ Geschmack, den manches Gebäck durch phosphathaltiges Backpulver annimmt, entfällt ebenfalls.

Glutenfrei  und vegan einkaufen

Food Oase GmbHEs ist gar nicht so einfach glutenfrei einzukaufen. Obwohl wir in keiner Kleinstadt wohnen, gibt es hier nur eine kleine Auswahl an glutenfreien Lebensmitteln und Produkten.

Online ist die Auswahl da schon viel größer, einen Shop kann ich Euch wirklich empfehlen. Die FoodOase, dort bekommt ihr eine große Auswahl an gluten- und laktosefreien Produkten und könnt diverse Allergiefilter einstellen.

In diesem Online Shop habe ich unter anderem das FiberHusk bestellt, das war bei uns im Einzelhandel gar nicht zu bekommen.

Das glutenfreie Backen habe ich in den letzten Jahren vermieden, die wenigen Versuche, die ich gestartet fiberHUSKhabe, waren meist nicht erfolgreich, im Gegenteil, reinste Desaster.

Durch Zufall bin ich auf ein Produkt aufmerksam geworden, dass ich bisher sehr erfolgreich getestet habe. Es handelt sich um gemahlene Flohsamenschalen der Firma FiberHUSK. Durch ihr enormes Quellvermögen nehmen sie viel Flüssigkeit auf und beeinflussen dadurch die Konsistenz der Backwaren positiv.

Die Krume sieht endlich so aus, wie man sie sich auch bei glutenfreiem Gebäck wünscht! Weich, fluffig, locker - einfach wundervoll. Und bevor ich es vergesse, FiberHUSK könnt ihr übrigens auch bei der FoodOase bestellen .

Glutenfreier Fantakuchen mit Pfirsichen, da freuen sich nicht nur die Kleinen!

Du möchtest noch mehr Rezepte für glutenfreies Gebäck aus der Hexenküche kennen lernen? Hier kommen ein paar Vorschläge für Dich:

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.