Fruchtige Essig Creme

Werbung

Besonders in der kalten Jahreszeit braucht die Hexe ab und an etwas, dass sich wenigstens nach Sommer anfühlt oder schmeckt. Dazu gehören eindeutig viele mediterrane Köstlichkeiten, aber auch bunte Salate, die die Laune schon allein durch Ihre wundervollen Farben heben. Was wäre allerdings ein solcher Salat ohne eine Fruchtige Essig Creme? Im Handel habe ich sie bis Ende letzten Jahres als Creme Aceta Balsamico rosso gekauft. Leider enthält meine Lieblingsmarke Weizenmehl und ist so für mich inzwischen tabu. Es musste also schnell eine Alternative her und die Hexe wäre nicht die Hexe, wenn sie nicht versuchen würde selbst etwas zu brauen! Heraus gekommen ist ein ganz einfaches Rezept, das meist mit nur zwei Zutaten auskommt! Du benötigst lediglich etwas Zeit und Geduld, dann kannst Du Deine eigene Fruchtige Essig Creme zaubern! 

Mehr lesen

Dunkle Rustico Brötchen (glutenfrei, vegan)

Werbung

Auch wenn im Hexenhaus jetzt streng glutenfrei angesagt ist, die Brötchen werden weiter selber gebacken! Wie Ihr Euch also denken könnt probiere ich momentan eine Menge verschiedener Rezepturen aus. Eine, die sich bewährt hat kann ich Euch heute schon präsentieren: Dunkle Rustico Brötchen (glutenfrei, vegan), damit sich mein Bauch nicht beschwert sind sie auch noch sojafrei. Etwas Geduld braucht Ihr, da sie mit Hefe gebacken werden und lange Gehzeiten benötigen, aber das ist es wert! 

Mehr lesen

Grundrezept Cashew Frischkäse

Werbung

Cremige Salatsoße, frische Creme auf Flammkuchen, ein erfrischender Kräuter Dip für rohe Gemüsesticks oder gebratene Kartoffeln. Das alles kann man aus dem Ergebnis eines Grundrezept Cashew Frischkäse zaubern! Das Beste daran, diese rein pflanzliche Alternative ist vegan und damit natürlich auch laktosefrei, außerdem gluten- und sojafrei! Für mich mit meinen vielen Unverträglichkeiten einfach wunderbar. Gezaubert ist der Cashew Frischkäse ganz einfach, es braucht lediglich etwas Zeit zum Einweichen! Probier es doch einfach einmal aus! 

Mehr lesen

Joghurt Brot (glutenfrei, vegan)

Werbung

An diesem Rezept hab ich lange getüftelt, bis ich endlich zufrieden war. Das zauberhafte Joghurt Brot ist nicht nur glutenfrei, sondern auch noch vegan! Da es mit Frischhefe gebacken wird braucht es etwas Zeit um aufzugehen, aber die solltest Du Dir einfach nehmen. Falls Dir also nach einem hellen, weichen glutenfreiem Brot ist probier es doch einfach einmal aus, es ist gar nicht so schwer zu backen! 

Mehr lesen

Glutenfreies Spritzgebäck (vegan)

Werbung

Wie jedes Jahr kommt Weihnachten viel zu schnell und die Zeit für Vorbereitungen wird knapp. Deshalb gibt es hier ein Rezept für Glutenfreies Spritzgebäck (vegan)! Der Teig ist schnell gerührt und braucht nur eine kurze Ruhezeit, bevor die süßen Teilchen gebacken werden. Anschließend bekommen sie noch ein Bad in herber Zartbitterschokolade, fertig sind die zauberhaften Plätzchen!

Probier es doch einfach einmal aus! 

Mehr lesen

Lebkuchen Süßkartoffel Muffins (glutenfrei, vegan)

Werbung

Nach einer ausführlichen Testreihe kommt hier ein zauberhaftes, weihnachtlich angehauchtes neues Rezept aus der Hexenküche für Euch! Lebkuchen Süßkartoffel Muffins (glutenfrei, vegan), sie sind herrlich saftig und süß und schmecken wunderbar nach Weihnachten durch eine große Portion Lebkuchengewürz! Die wundervollen kleinen Kuchen werden ganz einfach und schnell gezaubert und schmecken nicht nur nachmittags mit einer heißen Tasse Tee serviert einfach köstlich! Probier es doch einfach einmal aus! 

Mehr lesen

Süßkartoffelchips mit Rosmarin aus dem Backofen

Werbung

Draußen stürmt und regnet es seit Tagen, es ist also die beste Zeit es sich drinnen so richtig gemütlich zu machen. Dazu gehören eindeutig auch pikante Knabbereien am Abend auf dem Sofa. Wenn man ein paar wenige Punkte beachtet kann man Süßkartoffelchips aus dem Backofen ganz einfach selber machen! Würzen könnt Ihr sie ganz nach Eurem Geschmack, wir fanden sie mit Rosmarin einfach köstlich. Wie das genau geht erfährst Du hier in diesem Beitrag. Probier es doch einfach einmal selber aus, es lohnt sich! 

Mehr lesen

Glutenfreier Fantakuchen mit Pfirsichen

Werbung

Die ganz Familie kommt zusammen und Du möchtest einen schnellen, einfachen Kuchen backen? Dann hab ich hier einen wundervollen Vorschlag aus der Hexenküche für Dich - Glutenfreier Fantakuchen mit Pfirsichen! Der Boden ist schnell gebacken, herrlich locker und fruchtig im Geschmack. Belegt wird er mit Tortenpfirsichen und schließlich getoppt mit einer Sahnecreme, die durch Saure Sahne herrlich frisch schmeckt! Da er am besten über Nacht durchziehen sollte kannst Du ihn locker am Tag vorher zubereiten und hast so noch mehr Zeit für Deine Gäste! Probier ihn doch einfach einmal aus! 

Mehr lesen

Glutenfreies Sauerteig Vollkornbrot

Werbung

Ich habe schon einige glutenfreie Brote gebacken und mit jedem etwas dazu gelernt, allerdings ruhten meine Versuche in letzter Zeit. Vor ein paar Wochen kamen drei Dinge zusammen, ich sah auf Instagram Fotos von glutenfreien Sauerteigbroten, schaltete durch Zufall zu einer Reportage über einen Bäcker, der seine Sauerteigbrote wie vor 100 Jahren backt und bekam meine Zöliakie Diagnose. Das waren genug Gründe um wieder mit glutenfreien Broten zu experimentieren. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden! Hier findest Du das Grundrezept für ein Glutenfreies Sauerteig Vollkornbrot, welches in der Form gebacken werden sollte. Es kann wunderbar mit Ölsaaten oder Nüssen aufgepeppt werden. Der einzige Nachteil, durch den Einsatz des Sauerteiges benötigt die Zubereitung dieses zauberhaften Brotes wesentlich mehr Zeit, die allerdings hauptsächlich aus Wartezeit besteht. Wenn Du die Möglichkeit hast das Glutenfreie Sauerteig Vollkornbrot auszuprobieren, trau Dich, es lohnt sich! 

Mehr lesen

Glutenfreien Sauerteig ansetzen

Werbung

Falls Du genauso neugierig bist wie ich, und gerne einmal versuchen möchtest Glutenfreien Sauerteig selbst anzusetzen, kommt hier eine genaue Anleitung dafür! Du benötigst nur glutenfreies Vollkornmehl, Wasser, Zeit und etwas Geduld. Wenn Du jedes Mal Vor dem Brotbacken vom Sauerteig etwas abnimmst und kühl aufbewahrst kannst Du ihn unendlich weiter verwenden! Er wird mit der Zeit immer kräftiger und somit auch triebstärker, so kannst Du nach und nach die Zugabe von Hefe reduzieren, bis Du sie ganz weg lassen kannst! Ich kann Dich also nur ermutigen es einfach einmal auszuprobieren! 

Mehr lesen