Bärlauch Cashew Creme (vegan, glutenfrei)

Hab ich schon mal erwähnt das ich Bärlauch liebe 😉 ? Natürlich wird er dann in der Zeit, in der man ihn ernten kann, in allen möglichen Gerichten verwendet. Heute gibt es eine tolle vielseitig einsetzbare Bärlauch Cashew Creme! Egal ob aufs Brot, zu Gegrilltem oder Kurzgebratenem oder schlicht zu Kartoffeln, diese Creme passt immer! Und zubereitet ist sie auch noch ganz einfach und schnell, so lieb ich das!

Mehr lesen

Pikanter Chili Pfeffer Aufstrich (vegan, glutenfrei)

Wenn Du gerne scharf isst und Lust hast mal etwas ganz Neues auszuprobieren habe ich da was für Dich! Chili Pfeffer Aufstrich, der bringt Geschmack aufs Brot! Auf der Grundlage von Sonnenblumenkernen, mit vielen Gewürzen und Knoblauch verfeinert ist er schnell gemixt und bringt Abwechslung in den Speiseplan!

Mehr lesen

Tomate Rucola Aufstrich (vegan, glutenfrei)

Im Hexenhaus sind vegetarische und vegane Brotaufstriche zur Zeit sehr beliebt. Die gibt es zwar inzwischen flächendeckend in Bio-Qualität und vereinzelt auch ohne Palmöl zu kaufen, aber günstig sind sie nicht gerade. Also habe ich mal ein bisschen gezaubert, herausgekommen ist ein würziger Tomate Rucola Aufstrich mit Zucchini und Knoblauch. Noch gibt es alle Zutaten relativ günstig zu kaufen, das ist die geniale Gelegenheit ein paar Gläschen auf Vorrat einzukochen. Dann kannst Du Dir problemlos den Geschmack von Sommerkräutern und -gemüse immer wieder aufs Brot holen!

Mehr lesen

Bunte Bärlauchbutter mit glasierten Zwiebeln

Werbung

In diesem Fall hatte ich einmal wieder etwas in meiner Hexenküche experimentiert und auf Anhieb voll ins Schwarze getroffen. Bunte Bärlauchbutter mit glasieren Zwiebeln, ich tue mich bekanntlich schwer mich selber zu loben, aber diese Butter ist nicht nur optisch ein Knaller, sie ist zum Niederknien. Die Kombination aus feiner frischer Schärfe und süßen Zwiebeln, gut abgeschmeckt mit Salz und Pfeffer und optisch aufgewertet mit Löwenzahnblüten, hach! Wenn Du dann die fertige Butter noch scheibchenweise einfrierst hast Du lange etwas davon, ich kann nur raten es einfach auszuprobieren!

Mehr lesen

Ziegenfrischkäse mit Bärlauch

Das erste Highlight im Frühling ist für die Hexe eindeutig die Bärlauch Ernte. Hier oben im Norden dauert es etwas länger, bis das frische Grün endlich aus der Erde spitzt. Dafür kann man ihn aber auch ein paar Tag länger ernten! Inzwischen blüht er trotz des feucht kalten norddeutschen Wetters und so können auch Knospen und Blüten geerntet und verarbeitet werden. Wer sich allerdings nicht so gut auskennt, sollte auf den Händler seines Vertrauens bauen, und dort die frischen grünen Blätter erwerben!

Eine Möglichkeit die würzigen scharfen Blätter weiter zu verarbeiten ist dieser wundervolle Ziegenfrischkäse mit Bärlauch. Hier findet er vielseitig Verwendung, als Brotaufstrich, als Nudelfüllung, schlicht zu Kartoffeln oder für die Zubereitung von Saucen! Einmal gezaubert kann er variabel eingesetzt werden und verfeinert auch Deine Frühlingsküche!

Mehr lesen

Paprika Zwiebel Creme

Eigentlich ist sie nie vorbei, die Grillsaison! Im Sommer jagt ein Fest das andere und gerne sitzt man mit Freunden oder der Familie zusammen und lässt es sich gut gehen. Deshalb gibt es heute eine Ajvar Version aus der Hexenküche, die sich bei solchen Festen immer gut macht! Ganz egal, ob zu Gegrilltem, pur aufs Brot, auf einem bunten Buffet oder noch im Glas als Gastgeschenk.

Diese pikante Paprikacreme macht einfach immer eine gute Figur!

Mehr lesen

Maiwipferlhonig

Heute habe ich ein Rezept für Euch, das aus der Kategorie "Was Oma noch wusste", stammen könnte. Hier kommt eine Anleitung, wie man Maiwipferlhonig ganz einfach selber machen kann!

Zum besseren Verständnis könnte man diesen süßen Brotaufstich auch Fichtenspitzenhonig nennen. Das sagt auch schon recht genau was Ihr dafür benötigt, nämlich die hellen jungen Triebe einer Fichte, alternativ auch Tanne, die Ihr im Mai und auch noch Anfang Juni ernten könnt. Worauf Ihr dabei aber achten solltet schreibe ich weiter unten bei den Tipps, jetzt erst mal viel Spaß mit dem Rezept.

Mehr lesen

Veganes Bärlauchpesto mit Walnüssen und getrockneten Tomaten

Werbung

Bärlauchzeit, eine der kulinarisch leckersten Zeiten für die Hexe! Damit fängt für mich der Frühling so richtig an und während im Hexenhaus Bärlauch verarbeitet wird duftet es einfach wundervoll nach dem grünen Kraut. Eine der einfachsten Möglichkeiten den Geschmack von Bärlauch haltbar zu machen ist die Zubereitung von Pesto. Das geht schnell und einfach und das Pesto kann -solange es mit Olivenöl bedeckt ist- fast unendlich im Kühlschrank gelagert werden. Diese Rezept verwendet heimische Walnüsse statt Pinienkerne und getrocknete Tomaten, die dem Pesto einen vollen Geschmack verleihen.

Mehr lesen

Grundrezept Cashew Frischkäse

Werbung

Cremige Salatsoße, frische Creme auf Flammkuchen, ein erfrischender Kräuter Dip für rohe Gemüsesticks oder gebratene Kartoffeln. Das alles kann man aus dem Ergebnis eines Grundrezept Cashew Frischkäse zaubern! Das Beste daran, diese rein pflanzliche Alternative ist vegan und damit natürlich auch laktosefrei, außerdem gluten- und sojafrei! Für mich mit meinen vielen Unverträglichkeiten einfach wunderbar. Gezaubert ist der Cashew Frischkäse ganz einfach, es braucht lediglich etwas Zeit zum Einweichen! Probier es doch einfach einmal aus! 

Mehr lesen

Veganer Obatzda (gluten- und sojafrei)

Kennt Ihr das auch? Da will Hexe unbedingt etwas ausprobieren, das an eine bestimmte Zeit im Jahr gebunden ist, in diesem Fall ans Oktoberfest. Aber irgendwie kommt man partout nicht dazu, schon ist die Zeit verstrichen und andere Dinge sind auf einmal viel wichtiger.

So ging es mir letztes Jahr mit diesem Rezept: Veganer Obatzda (gluten- und sojafrei), ich bin einfach nicht dazu gekommen. Auch wenn es sich heute schon fast nach Winter anfühlt gibt es endlich das Rezept für die vegane Alternative des bayerischen Klassikers zur Wiesenzeit! Probiert es doch einfach einmal aus, es geht wirklich sehr einfach! 

Mehr lesen